+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Montage der Schaltteile


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Reval
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    10

    Standard Montage der Schaltteile

    Hallo!

    Ich habe ein kleines Problem bei meiner KR 51/2 E (Motor M 541)
    Ich habe die Kickstarterfeder erneuert und muss jetzt den Fußschaltmechanismus montieren.

    Dort befindet sich ein Rasthebel (2-teilig) der mittels einer Zugfeder gespannt wird. Wird dieser Hebel direkt auf das Gewinde wo auch das Spannblech der Kickstarterfeder sitzt mittels einer Mutter festgeschraubt, oder kommt da noch etwas zwischen, bsp. eine Unterlegscheibe oder eine Distanzhülse.

    Ich habe jetzt eine kleine Distanzhülse übrig und kann diese nicht zuordnen.

    Mfg

    Fabian

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Die Kleine Hülse kommt unter den ??? ähm. ich nenn ihn mal Lagerhebel.
    Wie auch immer, Hülse, Hebel, Mutter, Feder.

    Schau am besten mal hier nach -> http://www.ostmotorrad.de/index2.html
    Dort findest du eine Explosivezeichung von deinem Motor, der sollte alle Fragen klären.

    (Simson, Modell wählen, aus liste die Zeichung auswählen)
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von Reval
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja, also unter diesen von mir beschriebenen Hebel habe ich die Hülse schon zur Probe montiert. Ich wundere mich, das der Hebel dann Spiel hat (Das Stück was mit der Feder verbunden ist. Ich weiss nicht ob das stimmen darf.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich glaube ich weiß was du meinst.
    Der "Hebel" welcher im Block durch seinen eigenen Bolzen sowie den Gewindestift fixiert wird, heißt Lasche (blau).
    Das Teil welches auf der Schaltwalze aufliegt und mit der Feder in die postion an die Walze gezogen wird heißt Rasthebel (rot).


    Der Rasthebel wird nur duch die Lasche geführt.
    Die Lasche sollte auf dem Gewindestift (darunter die Hülse) normalerweise kein Spiel haben. Sie wird ja fest verschraubt mittels der M6 Mutter.
    Ich hab nochmal fix einen offenen Motor mit den teilen montiert (nicht der auf dem Bild) dort hab ich auch kein Spiel.

    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Reval
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    Vielen Dank, Airhead.

    Dann gehört also hinter die Lasche diese übriggebliebene Hülse (Lasche zwischen Hülse und M6). Die Lasche hat auch kein Spiel bei mir. Nur der Rasthebel (blau) lässt sich bei montierter Hülse ein bisschen nach vorne und hinten bewegen (Logisch, wegen dem Hülsenabstand) Dann wird das so seine Richtigkeit haben. Thanx

    Mfg

    Fabian

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    DU hast dich verschrieben oder? Rasthebel rot nicht blau.
    Ja die Hülse kommt auf den Gewindestift, dann die Lasche (blau) drauf und dann die Mutter und danach die Feder.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Ich habe den gleichen Motor ! Ich habe bei mir den O-ring gewechselt. Danach hab ich alles wieder zusammgebaut. Die gänge lassen sich schalten ! Falls ich da was falsch gemacht habe beim zusammenbau würde man das merken ? oder würde dann alles nicht mehr funktionieren ? mfg malte

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von Reval
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja, natürlich meinte ich rot. Sorry, ich habs nicht so mit Farben... :) (Mein Vogel ist erotikbeige)

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Malte91
    Ich habe den gleichen Motor ! Ich habe bei mir den O-ring gewechselt. Danach hab ich alles wieder zusammgebaut. Die gänge lassen sich schalten ! Falls ich da was falsch gemacht habe beim zusammenbau würde man das merken ? oder würde dann alles nicht mehr funktionieren ? mfg malte
    Wenn sich er sich wie vorher Schaltet, dann denk dir nix.
    Sei stolz auf dich gut. Wird schon seine richtigkeit haben.
    (Hättest du was falsch gemacht, hättest das bestimmt schon gemerkt, oder gehört )
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Montage Scheinwerferring
    Von Frank S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 10:51
  2. Montage Fußrasten
    Von martin2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 14:35
  3. Montage- Schwierigkeiten
    Von Fred02 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 19:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.