+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Der Motor dreht völlig durch


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2008
    Ort
    Altdorf bei Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard Der Motor dreht völlig durch

    Habe meinen Motor general überholt (Lager, Dichtungen => kompltte Demontage) nun wieder zusammen habe ich ihn mit Startpilot, ohne Luftfilter, im Leerlauf und keine Kette angebaut angekickt. Beim 2 versuch is mir das Ding absolut auf maximum hochgedreht und is da geblieben bis der Sprit im Vergaser alle war (Zündschloss hat auch nicht mehr unterbrochen). Ich hab im Schreck den Hahn geschlossen und die Benzinleitung abgezogen. In 15s war die Garage mit dichten Abgasschwaden geflutet.
    Jetzt meine frage was falsch ist:
    fehlt ein Widerstand, aber den hat er ja normal im Leerlauf nie,
    oder muss ich am Vergaser was ganz gewaltig falsch eingestellt haben?
    Oder sonst was?

    Hilfe, ich hab Angst vor dem Motor mit dem eigenen Willen!

    Danke für die Hilfe.

  2. #2
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,

    würde sagen das der schieber im vergaser klemmt und das deine verkabelung nicht passt (zwecks zündschloss und ni ausgehen und so)

    mfg votan

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2008
    Ort
    Altdorf bei Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    Ja, die Elektrik hat auch nen hau, aber ich müsste doch kontrollieren können
    obs wieder funktioniert wenn ich die Zündkerze ausbau und bei abgeschalteter
    Zündung kein Funke mehr kommt wenn ich die Kerze aufs Gehäuse halte?
    Oder unterbricht das Zündschloss irgend was anderes?

    Hab im Forum auch schon gelesen das ich wohl mal Klemme 2 und 31 angucken und messen muss.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Wenn dein Motor wirklich 15Sek. ohne Last auf Maximum gedreht hat, ist das Zündschloss wahrscheinlich jetzt dein kleinstes Problem....

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ach bönni, sei nicht so pingelig :wink: , auf dem ifa treffen in bernau hatten wir auch ein paar spezis, die haben es geschafft, in sage und schreibe 25 minuten ein hinterrad der s51 durch burn-out zerplatzen zu lassen. vollgas, unter last ohne gebläse... man glaubt gar nicht, wo so ein motor überall rausqualmen kann...

    hörte sich zwar hinterher etwas rasselig an aber was solls... der spaß treibts rein

    im übrigen tippe ich darauf, dass die nadel nicht richtig sitzt bzw. der kolbenschieber auf der stellschraube aufliegt.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2008
    Ort
    Altdorf bei Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    also ich denk es waren eher 30 bis 60 sek bis der Vergaser leer war. den Zündschloss Fehler hab ich gefunden (oberen und unteren Stecker am Schloss vertauscht). Nu schau ich mir die Tage mal den Vergaser noch mal an.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. motor dreht schwer durch
    Von hotze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 13:21
  2. Motor dreht bei Start völlig durch
    Von janis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 16:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.