Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: motor sprutzelt in hohen drehzahlen, verschluckt sich


  1. #1

    Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    2

    Standard motor sprutzelt in hohen drehzahlen, verschluckt sich

    seit einiger zeit sprutzelt mein s51 motor in hohen drehzahlen (weiss nicht wie ich das beschreiben soll). klingt nicht sehr gesund. er läuft in hohen drehzahlen auch nicht gerade rund. als würde er sich verschlucken oder es ruckelt auch mal. hab nen 60er zylinder von langtuning drin.

    was ich bis jetzt gemacht hab: simmerringe getauscht, vergaser in verschiedenen einstellungen geprüft und sauber gemacht, spritdurchflussmenge geprüft. hab jetzt auch mal kolben und zylinder gegen den originalen rückgetauscht. problem besteht immer noch. hab mal nen foto vom kolben angehangen. merkwürdig sind die löcher oben drauf. und ist das normal, dass der an der unterbrechung vom kolbenring so derbe runtersuppt? bin für weiterführende tipps sehr dankbar!

    IMG_0245.jpgIMG_0246.jpg

    gruss
    frieda

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Les dir erstmal die Forenregeln durch.
    Gruß
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  3. #3

    Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    meinst du wegen dem tuning? habs ja zurückgebaut...

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Zitat Zitat von stoerenfrieda Beitrag anzeigen
    hab nen 60er zylinder von langtuning drin.
    Hat sich hier etwas anders gelesen...

    Dass das Kolbenhemd so schwarz ist, ist sicher nicht normal. Da dichten die Kolbenringe (bzw. der Kolbenring) nicht mehr ab.
    Hast du die Zündung kontrolliert? Hatte mal so ein knistern von einem verstellten Zündzeitpunkt.
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  5. #5
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Und die Einschläge im Kolbenboden lassen darauf schließen, dass da Metall durch den Zylinder geflogen ist. Vielleicht ist's der Kolbenring, der zerbröselt (weiß nicht wie so'n doofer Tuningkolben aussehen muss, aber die Lücke im Kolbenring scheint schon sehr groß), vielleicht löst sich auch ein Lager (Pleuellager oder KW-Lager) auf.
    Mein Rat: Schmeiß den Tuningzylinder in die Tonne (oder mach ne Buchstütze draus oder was weiß ich) - ich könnte mir vorstellen, dass da auch schon ordentliche Riefen in der Buchse zu sehen sind und der eh hinüber ist. Dann prüfe, ob die Kurbelwelle und die Kurbelwellenlager noch einwandfrei sind (sonst wäre eine Regeneration fällig). Dann besorg Dir einen neuen oder neu geschliffenen 50 cm³-Zylinder mit Kolben, und es kann weitergehen. Wenn Du es vorziehst, doch in Zukunft weiter illegal durch die Gegend zu gurken, müsstest Du wahrscheinlich auf die weitere Teilnahme in diesem Forum verzichten.

    Frank

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hier ist mit Hinweis auf die Boardregeln zu.

    MfG

    Tobias

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Keine hohen drehzahlen KR 51/2 L
    Von Fratschlabi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 18:32
  2. ausetzer bei hohen drehzahlen
    Von Hote im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 22:16
  3. Ruckeln bei hohen Drehzahlen
    Von Morpheus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2003, 19:17
  4. Rasseln bei hohen Drehzahlen
    Von Starheezer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2003, 21:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.