+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: neue Schwinge oder alte herrichten?


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard neue Schwinge oder alte herrichten?

    Hallo,
    Überlege gerade eventuell eine neue Hinterradschwinge für Kr 51/1 zu kaufen - oder auch nicht.
    z.B.so eine hier = 35€

    Denn mein Hinterrad steht leicht schräg und ist auch durch drehen der Kettenspanner nicht wirklich anhaltend zu verbessern.
    Letzten Winter hatte ich schon alles zerlegt, und hab neue gummibuchsen eingebaut in die alte Schwinge, aber so 100%ig ist es (auch nach der 2. gummilieferung) eben nicht geworden und hat die lage kaum verbessert...

    Die Schwinge kann man auch so 1-2-3mm kippeln(auf ebener Fläche), weiß nicht ob das noch tollerierbar ist?
    Für die 35€ könnte ich mir natürlich auch ne ladung gummibuchsen und hülsen besorgen und nochmal ein paar tage rumfroschen, aber ob es sich an der Schwinge noch lohnt?

    Würde denn die o.g. Schwinge überhaupt passen, denn sie scheint die Aufnahmen für hydro dämpfer zu haben und dann würden bei mir reibungsd. leicht schräg nach hinten stehen.
    An der Höhe würde sich aber kaum was ändern, nur am Winkel...

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard Re: neue Schwinge oder alte herrichten?

    Zitat Zitat von southpole
    Die Schwinge kann man auch so 1-2-3mm kippeln, weiß nicht ob das noch tollerierbar ist?
    0mm Spiel ist tollerierbar.
    Über schlechte Buchsen konnte man hier letztens was lesen.
    Wer suchet der findet.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Die Dämpferaufnahmen machen eigentlich nur oben am Rahmen nen Unterschied. wenn man die Schwinge kippeln kann, kann es auch sein, dass die Aufnahme für den Schwingenbolzen im Rahmen ausgenudelt ist. Dann hilft dir dann auch ne neue Schwinge nicht. Dafür solls aber auch irgendwelche Reparatursätze geben...

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Achslagerung im Rahmen bekommt man auch wieder hin.
    Reibahle + entsprechende Achse. Eine Buchsenanfertigung fällt wohl aus, da is kein Spielraum für.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    sorry, hab ich mich falsch ausgedrückt
    ich mein wenn ich die schwinge auf ne ebene fläche stelle dann dieses Kippeln.
    aber auch dann 0mm? - ansonsten Schrott?

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wenn sie kippel ist sie krumm.
    Was macht man mit einer krummen Schwinge?
    Wegschmeißen...... oder nen Schrotthaufen fahren.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    joa, dann wär das auch schon erledigt...
    Habe nur hier auch in nem Thread gelesen, so ca.1mm wären "ok", aber wenn das so ist..
    wie ist das mit der verlinkten Schwinge, könnte ich die einbauen?
    oder ist Nachbau auch wieder Schrott?
    Und meine Stoßis würden dann eben auch leicht schräg nach hinten stehen.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du meisnt die Silentbuchsen. Nicht die Schwinge ;-)

    Btw stellt man über den kettenspanner die kettenspannung ein. Nicht die Lage der Scwhinge.

    Btw seit wann kosten Silentbuchen 35 Euro ??

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    hmm?
    ich hab doch auf ne schwinge von dumcke.de verlinkt.
    nommel


  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Jop, und da steht "Schwalbe", es wird auf keinen bestimmten Typ Schwalbe verwiesen. Die passt auch bei deinen reibungsgedämpften Stossis. Der Unterschied in der Aufnahme ist am Rahmen.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Jein, am Rahmen und eben an der Schwinge! - meine jetzige hat z.B. 2 Aufnahmen an der Schwinge!

    Und so wie ich bereits gelesen habe werden die Nachbauten für die Hydro dämpfer gebaut --> aufnahme für Stoßis auf der Schwinge 1-2cm weiter hinten.

    Klar, reinkriegen tut man die Schwinge, aber ob es was ausmacht, dass der Stoßdämpfer folglich leicht schräg nach hinten steht ist die Frage.

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Hm, dann nutz doch die Gelegenheit und bau auf Hydros um

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Zitat Zitat von Martin541/1
    Hm, dann nutz doch die Gelegenheit und bau auf Hydros um
    du wirst es nicht glauben, aber das hab ich schon längst schauen und verstehen
    aber ändert an der Frage, Problem rein gar nichts

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    *hrr*
    Wie siehts nun aus, weiß jemand ob es etwas ausmacht wenn der Stoßdämpfer an der Hinteren Schwinge nicht senkrecht steht, sondern leicht schräg nach hinten steht?
    wegen den hydro dämpfer aufnahmen bei den neuen Schwingen, die 1-2cm weiter hinten sind als die Aufnahmen für Reibungsgedämpfte Stoßis.

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Deine alte Schwinge ist dann Schrott, wenn sie schon beim ersten Anblick ganz offensichtlich verbogen ist oder wenn im eingebauten Zustand das Hinterrad nicht genau senkrecht sondern schräg steht, wenn du von hinten draufschaust (ohne Haube). Außerdem sollen, wenn die Spur eingestellt ist, die Abstände zwischen der Schwinge und dem Reifen auf beiden Seiten annährend gleichgroß sein.
    Wenn nur die Schwingenbuchsen ausgenudelt sind, dann kannst du die wechseln.

    Die auf dem Foto oben abgebildete neue Schwinge passt ohne Probleme in deine Schwalbe. Auch die Stoßdämpferaufnahme ist kein Problem.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bowdenzug Set alte oder neue Ausführung
    Von Ruebe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 18:00
  2. JuHuuuuuuu!! und Alte oder neue Teile?
    Von Friesenjung im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 17:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.