+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: primärritzel abbauen


  1. #1
    Flugschüler Avatar von emkay
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    380

    Standard

    hi

    bin dabei bei meinem motor: SÖ4-1 K das Primärritzel abzubauen.in einer reperaturanleitung geschieht dies mitttels eines abziehers (angeblich der wie auch für das Polradabziehen benutzt wird.

    nun passt dieser abzieher auf keinen fall. habe die mutter und die sicherungsscheibe ab und jetz ist oben auf dem zahnrad (also auf der kurbelwellenachse) noch so eine Art Ring:

    |AAAAA
    | 000000000000000
    | 00000000000
    | XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX von der seite betrachtet
    | XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    | XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    | AAAAA
    | AAAAA
    X=Zahnrad 0="DIESE ART RING" A=kurbelwellenachse

    muss ich diesen Ring jetz erst noch entfernen oder ist er fest am riztel? wenn ich den abhabe, bzw. nicht abmachen muss, wir kriege ich dann das ritzel runter?
    wie ist der dafür passende abzieher aufgebaut? greift der von 2 seiten unters ritzel und eine schraube drückt dann auf die kurbelwellenachse?

    thx für helping

    emkay


    edit: mmh, mist der lässt keine massen von leerzeichen in meiner zeichung drin. ich werd sons mal eine foddo machen oder weiß sons noch wer wie wo was?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Abzieher greift mit einer umlaufenden Nase hinter die erste Null dieses "Ringes". Der ist nicht abnehmbar, sondern fest am Ritzel. Eine Schraube drückt auf die Welle.

    ..........................HHHHHHHHHHH
    ..........................HHHHHHHHHHH
    .................................HHH
    ...................mmmmmmHHHmmmmmm
    ...................mmmmmmHHHmmmmmm
    ...................mm..........HHH........mm
    ............... ...mm..........AAA........mm
    ...................mm..........AAA........mm
    ...................mm...OOOOOOOOO..mm
    ...................mmmmmOOOOOmmmmm
    ......OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
    ......OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
    .................................AAA
    .................................AAA

    H = Druckschraube
    A = Welle
    m = Abzieher
    O = Ritzel (mit "Ring")

    Alles klar? :)

  3. #3
    Flugschüler Avatar von emkay
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    380

    Standard

    ok danke alles oki

    emkay

  4. #4
    Flugschüler Avatar von emkay
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    380

    Standard

    achja..

    wie siehts eigentlich mit lagern und wellendichtringen beim SÖ4-1K aus?

    sind das dieselben wie auch bei allen aderen Simson motoren oder brauch ich da spezielle?

    und sind auch die kupplungsscheiben genau dieselben?

    thx

    emkay

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Alles anders. Das sind wohl andere Lager und Simmerringe.
    Die Kupplungsscheiben lassen sich aber irgendwie verwenden.

    Kannste oben auf dem "Bild" was erkennen?
    Bei mir funktioniert das auch nicht so recht mit den Leerstellen und Abständen.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von emkay
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    380

    Standard

    ja das bild sagt mir was..weiß jetz wie es muss, bis jetzt zwar erfolglos, da das rad so fest ist...boah,..

    welche nummern haben die lager und simmer. denn? gibts die nummer. gibts die zu kaufen..wo?

    emkay

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    KW-Lager rechts: 6302 (15x42x13), Simmerring rechts: B 14x28,
    KW-Lager links: 6302 (15x42x13), Simmerring links: B 15x41,
    Lager für Kupplungswelle links: 6202 (15x35x11),
    Lager Abtriebswelle rechts: 6301 (12x37x12), Simmerring: B 12x28,
    Simmerring für Kickstarterwelle links: A 17x28

    Die Angaben stammen aus dem Buch "Simson-Vogelserie"

  8. #8
    Flugschüler Avatar von emkay
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    380

    Standard

    gut und danke.

    ich denke der wellendichtring an der linken kurbelwellenseite ist 15x42x7 und nich x41 oder?

    kann mir ma noch eben gesagt werden, ob die speichen die üblichen sind, also M3,5 - 143,5mm lang? (und auch die nippel)

    achja und der besagte motor ist der selbe wie am sr2 nur eben mit kicker oder? (gabs eigentlich den sr2 auch schon mit kickstarter oder nur mit pedals?)

    thx

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, das ist im Prinzip der SR2-Motor mit Kickstarter und anderem Zylinderkopf.
    Der SR2 hatte zu keiner Zeit einen Kickstarter.
    Speichen am Spatz sollten auch für die Stahlfelge die gleichen sein.

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Im Prinzip ist es derselbe Motor, allerdings ist der für den Spatz höher verdichtet 8,5 : 1 (7:1)
    Leistung 2,0 PS wird auch mit 2,3 Ps angegeben (1,5 PS) in Klammern die Werte für SR 2 und SR 2E.

    mfg gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Primärritzel blockieren...
    Von Spaßschrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 15:37
  2. Problem mit Primärritzel
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 15:09
  3. Primärritzel
    Von mervi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 20:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.