+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Riedschalter (reedkontakt)


  1. #1
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    hi,

    hab grad meinen kotakt (sihe oben) von digitacho in die bremse gebaut.
    Also vorne, und zwar so, das der sensor am deckel der linken bremsseite sitzt. (mit M3 schrauben festgemacht)
    und der magnet mit montagekleber im bremsgehäuse. geht wunderbar.
    Nur einwas. Der original magnet ging nicht. so hab ich einen anderen verbaut.
    Aber nun ist es so, das dieser magnet den kontakt 2x bei einer umdrehung schließt.
    D.h. ->doppelt so schnell.

    _______________________________________

    Die berechnung für den tacho,(das der tacho weiß welche radgröße)
    wird folgt gemacht:

    Der durchmesser des rades (mit reifen) in mm * 6,8xxx = xxxxxx

    den wert (xxxxx) gibt man dem tacho, und nun weiß er die radgröße und kann die richtige geschwindigkeit anzeigen.

    _________________________________________

    Wenn ich jetzt durch den magneten die doppelte geschw. angezeigt bekomme, kann ich dann einfach der oben genannten wert xxxxxx verdoppeln, so das sich die geschwindigkeit halbiert, oder geht das nich???Meiner meinung nach müsste das doch gehen....rein theoretisch bzw. mathematisch gesehen.



    So far...FlyingStar ?)

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    257

    Standard

    Moin FlyingStar,
    Bei der Berechnung ist Dir glaube ich ein Fehler unterlaufen. In den Tacho gibt man den Umfang des Rades ein, d.h. die Strecke, die bei einer Umdrehung zurückgelegt wird. Der Umfang berechnet sich nach
    2 x r x Pi also 2Pi x r, wobei Pi = 3,14...
    Demnach ist also der Umfang auch 6,28... x r
    Du hast aber mit 6,28... x D gerechnet, also dem doppelten Radius. Daher ergibt sich der doppelte Umfang und somit die doppelte Strecke, die zurückgelegt wird und somit die doppelte Geschwindigkeit. Rechne einfach den Durchmesser x Pi (3,141592654) und gib den Wert ein. Das sollte dann stimmen. Du mußt nur noch auf die richtige Einheit (cm oder zoll) achten...

    grilleman.

  3. #3
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Also Star:
    1. Mit dem Umfang hat der Grillemann recht. Dieser berechnet sich wie er gesagt hat mit Pi x 2 x Radius oder Pi x Durchmesser.
    2. [edit]Deine Theorie mit dem Verdoppeln des Umfanges ist leider falsch. Die Gleichung für die Geschwindigkeit lautet v = s / t Also sind Geschwindigkeit und Weg direkt proportional zueinander. D.h. wenn der Weg größer wird wird auch die Geschwindigkeit größer und umgekehrt. Also must du da sich deine Zeit ja halbiert hat pro Radumdrehung auch den Weg verkürzen und zwar um den Faktor 1/2. [/edit]

    MfG Tilman

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    257

    Standard

    @ Tilman

    Das stimmt meiner Meinung nach so nicht. Wenn die Geschwindigkeit schon doppelt so groß ist, würde eine weitere Verdoppelung des Abrollmaßes die Geschwindigkeit sogar insgesamt vervierfachen. Man müßte den Wert halbieren, damit die hälfte der doppelten (sprich die richtige) Geschwindigkeit angezeigt wird...

    grilleman.

  5. #5
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Jajajajaja, wie schnell soll ich denn noch editieren? X(
    Habs ja schon mitbekommen und verbessert.

    MfG Tilman

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    257

    Standard

    ich nehms Dir ja nicht übel

    Aber ich denke es liegt wie oben beschrieben nur an dem Rechenfehler und nicht daran, daß der Magnet doppelt zählt...

    grilleman.

  7. #7
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    aufkärung:

    sorry, das mit dem /2 hab ich vergessen! also jetzt d/2!
    War indem sinne kein rechenfehler, habs nur vergessen mit hinzuschreiben.

    ich hab einen durchgangsprüfer, und wenn ich den anschließe und drehe, hört man, das der magnet den schalter 2mal schließt.
    D.h. wenn man normal, also ziemlich langsam, schiebt zeigt der tacho so um die 9 - 10 km/h an.
    Normalerweise wären es ja so um die 5.
    Also wert halbiert: Tacho zeigt nur so um die 3 km/h an, bei ziemlich schneller schubweise.

    Hab jetzt den 3/4 wert, da zeig er so 5 - 6 an. Werde das ganze noch perfektionieren.
    biss blöd mit dem magneten.....

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.