+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Am Rücklicht meiner KR51/2 liegen nur 2 V an


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard Am Rücklicht meiner KR51/2 liegen nur 2 V an

    Nach Restauration und Zusammenbau meiner Schwalbe incl. neuem Ladegerät, Hauptschalter und Kabelbaum funktioniert alles, nur meine Tachobeleuchtung und das Rücklicht brennen mit 2 V recht duster.

    Bremslicht ist voll da! (Kommt von der gleichen Spule.)

    Woher bekommt Klemme 58 am Hauptsschalter den Strom? (59a geht ja direkt über Sicherung an das Ladegerät.)

    Grüßle

    Helmes

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Miss mal die Spannung, wenn das Glühobst entfernt ist. Da sollten ohne Last locker 20 Volt zu messen sein.
    Ich tippe auf ein Masseproblem.
    Du hast vielleicht zu ordentlich lackiert. Zieh ein zusätzliches Massekabel vom Rücklicht an den Motorblock.

    Der Birnensaft für's Rücklicht kommt über den 3-fach Verteiler auf dem Zülischa und die Rücklichtdrossel in der Ladeanlage an 59b.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Hallo Peter,

    habs probiert - leider nicht!

    Ich habe gerade einen anderen Verdacht. Ich habe doch den Laderegler gewechselt und dort ist auch die Drossel für das Rücklicht mit enthalten.

    Von der Spule 59b wird über die Mehrfachklemme 59 am Hauptschalter weiter über die besagte Drossel auf die 59b am Hauptschalter durchgeschleift. Von dort wird über den Hauptschalter bei Licht an die 59b auf 58 Tachobeleuchtung und Bremslicht weitergeschaltet.

    Der Widerstand der alten Drossel hat 0,9 Ohm. Jetzt bin ich mal auf den Widerstand des Neuteils gespannt. Wer weiß was ich da wieder gekauft habe.

    Melde mich nochmal wenn ein Ergebnis vorliegt.

    Grüßle

    Helmes

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    So jetzt habe ich den Fehler gefunden!!!

    Das Messen der Drossel im neuen Laderegler ergab sogar nur 0,5 Ohm Widerstand. War da schon etwas entmutigt, habe aber trotzdem sicherheitshalber die alte Drossel hingehängt und siehe da - das Rücklicht erstrahlte in "alter" Helligkeit.

    Ohmscher Widersand ist halt nich gleich induktiver Widerstand einer Drossel.

    Jetzt bau ich eben wieder zurück. Es bewahrheitet sich doch immer wieder: Never touch a runnig system.

    Eins ist zwischenzeitlich auch für mich sicher - mit Nachbauteilen gehe ich jetzt auch sehr kritisch um.

    Grüßle

    Helmes

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Naja gut, bei 0.9Ω zu 0.5Ω würde ich jetzt mal die Messtoleranz des Multimeters durchgehen lassen, in den Bereichen ist kein "normales" Multi besonders genau. Aber immerhin, jetzt funktioniert ja alles. Die eigentliche Frage: Warum hast du ein Neuteil gekauft, wenn das alte doch noch ging?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Ich wollte einfach die ganze Elektrik ersetzen, weil auch die Stecker stark verrottet waren und habe dann mit Kabelbaum und Hauptschalter gleich die Ladeanlage mitbestellt.

    Auf dem Lieferschein habe ich nachgeschaut - mir wurde eine Ladeanlage für die KR51/2L geliefert. Ich bin der Meinung, dass ich eine für die KR51/2E bestellt habe, bin mir jetzt aber auch nicht mehr ganz sicher. (Nachdem mein Rechner abgeraucht ist, kann ich es nicht mehr nachvollziehen.) Wahrscheinlich hägt die Abweichung in der Drossel damit zusammen. Augenscheinlich hat die alte Drossel auch dickere Drahtstärken.

    Auf jeden Fall geht jetzt alles wieder.

    Grüßle

    Helmes

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Na dann ist doch alles super :)
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Resturation meiner KR51/1 :D
    Von Schwalle93 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 19:59
  2. KR51/2 L - starkes Lenkerpendeln - woran könnte es liegen?
    Von Vogelzüchter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 17:23
  3. Bei meiner Schwalbe KR51/1 funktioniert das Rücklicht nicht
    Von 77519213 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 15:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.