+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: S51 läuft zu fett, was tun?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Neukirchen/Erz
    Beiträge
    14

    Standard S51 läuft zu fett, was tun?

    Ich habe folgendes Problem mit meiner s51 und zwar sie läuft immer noch zu fett obwohl ich die teilastnadel tiefer gehangen habe und die leerlaufgemischschraube auf anschlag drinne ist

    bitte um schnelle hilfe

    ps. vergaser ist der 16n1-11

  2. #2
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    entweder du hast den lufti zu und zu wenig luft , oder die hauptdüse ist zu gross .
    oder dein gummi vom starterkolben ist porös und lässt immer was durch , oder der zug vom starterkolben ist zu fest gespannt .
    gruss

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Neukirchen/Erz
    Beiträge
    14

    Standard

    Lufti ???

    wälche größe muss die den haben

    das mit dem starter kolben kann eig nicht sein der vergaser ist ne Woche alt und genügend spiel hat er auch

  4. #4
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    schau mal rein in den kolben , manchmal fallen die Gummis auch einfach nach unten raus . den kannst du doch ganz einfach nach oben rausdrehen .

    hast du denn auch den richtigen vergaser ?? welches Modell hast du denn .??

    hier kannst du sehr gut schauen welches Modell und welcher vergaser passt , und wie der bedüst ist , und wie man den schwimmer einstellt findest du da auch .
    gruss

    http://www.mopedfreunde-oldenburg.de...imson_s51.html

    aber ich glaub den 1-11 haben die alle drauf ..... oder den 3-4 .
    hauptdüse 72

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Neukirchen/Erz
    Beiträge
    14

    Standard

    so hab vergaser vor mir liegen gummi ist dran Modell Moped ist die s51 und der vergaser ist bvf 16n1-11
    düse ist ne 72er


    das passt alles hab mir ja das ding von nem fachhändler gekauft
    schwimmer ahb ich ja auch so eingestellt wie beschrieben

    kann das vil. damit zusammen hängen das ich vorher einen 16n3-4 also der sparvergaser verbaut wahr

  6. #6
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    wie kommst du denn darauf das sie zu fett läuft ?
    wenn man sie immer nur kurz laufen hat ist die kerze immer schwarz , man muss ein paar km fahren um das kerzenbild anzuschauen .
    der vergaser und die düs stimmen . dein Luftfilter ist frei ?

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Neukirchen/Erz
    Beiträge
    14

    Standard

    ja hatte ich letzdens erst gereinigt kahm aber auch nix raus (im Waschbenzin)

    wen ich fahre und ich bergab rolle und dabei die kuplung ziehe (en ich an eine Kreuzung rolle) geht sie fast aus und nimmt dan anfangs kaum gas an

  8. #8
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    kann auch die Zündung sein . oder ein zuener Auspuff . oder . oder ..

    deswegen muss sie nicht zu fett laufen . das sieht man an der kerze , ist sie nach längerer fahrt schwarz oder sie qualmt stark . dann läuft sie zu fett .

    wenn sonst alles orginal ist , du den richtigen vergaser mit 72er düse hast und der schwimmer genau eingestellt ist . sollte das eigentlich passen . tuts eigentlich immer .

    schau ob die Zündung richtig steht , kontakt und Kondensator in Ordnung sind , alles dicht ist und nirgendwo nebenluft gezogen wird . der Auspuff frei und die tankdeckelentlüftung frei ist . und der vergaser muss natürlich erstmal in Grundstellung gebracht und dann eingestellt werden . die werte kannst du ja dem link oben entnehmen .

    wenns dann nicht geht kanns eigentlich nur ne ausgelutschte zylindergarnitur oder ein undichter simmerring sein .

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn der Vergaser ok ist , wird die Zündung zu kommen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Wenn der Vergaser ok ist , wird die Zündung zu kommen
    Und nochmal auf Deutsch, bitte. Da fehlt mindestens ein relevantes Wort.

    Kleiner Tipp an dich: Nach 20 Uhr die Beiträge immer nochmal gegenlesen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Neukirchen/Erz
    Beiträge
    14

    Standard

    Also Auspuff habe ich vor knapp nem Monat ausgebrannt ist hinten am endtopf nur etwas undicht nebenlufttest habe ich auch gemacht ohne erfolg wegen der Zündung ist das Problem das ich kein pohlrad abzierhabe habe abervom Vorbesitzer die info gekrigt das die Zündung erst vor zwei jahren eingestellt worden ist und danach stand sie fast ausschlieslig

  12. #12
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    das hat nix zu sagen , 2 jahre ist ne lange zeit :-)

    du kannst aber auch mit angeschraubtem Polrad schauen ob der kontaktabstand und der Zündzeitpunkt stimmen . kontakte 0,4 auf dem ot auseinander .

    geh mal in die SUCHE zum Thema Zündung einstellen .

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    übrigens: je weiter die leerlaufluftschraube drinnen ist, desto fetter...
    ..shift happens

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Neukirchen/Erz
    Beiträge
    14

    Standard

    Da war aber das problem wen ich den leerlauf eingestellt habe Und die die Gasschieber-Anschlagschraube voll reingedreht habe und danach die Leerlaufluft-Regulierschraube wieder rausgedreht habe ist die drehzal gesunken dh. wen sie auf anschlag drinne ist das hat sie die volle drehzahl

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Kannst du mal paar Punkte und Kommata verwenden?
    Danke...

  16. #16
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    gemischschraube ganz rein , dann 1,5 rausdrehen , standgasschraube so drehen das sie an bleibt .
    gemischschraube weiter raus drehen bis sie die höchste merkliche Drehzahl erreicht hat , immer viertel Umdrehungen und immer 15 Sekunden warten nach dem drehen .
    dann mit der standgasschraube Drehzahl anpassen , PASST .
    gruss

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe läuft zu fett
    Von lars l. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 22:05
  2. läuft zu fett ?!
    Von Baschteler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 21:31
  3. Sie läuft einfach zu fett
    Von _Fabian_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 01:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.