+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: S53 Eundurogabel


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo.Ich habe mir eine Simson S53 gekauft und habe eine Endurogabel dazu bekommen. Leider ist auf der Gabel aber kein Öl mehr drauf. Kann mir jemand sagen welches und wie viel Öl auf die Gabel muss?

    Danke
    Kiki

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Hydrauliköl HLP 46, bzw. als Alternative Getriebeöl SAE 80 oder Motorenöl SAE 30 bzw. 40 (Einbereichsmotorenöl) und davon 34ccm in jeden Gabelholm.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    Danke schön.Das Öl habe ich sogar zum Moped dazu bekommen also kein Problem

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    Muss ich die Einfülllöcher später mit irgend etwas abdichten??Weil bei der alten Gabel war nichts abgedichtet!!Aber wenn das Moped mal auf der Seite liegen sollte(was ich nich hoffe )kann ja das Öl einfach so aus der Gabel laufen oder??

  5. #5
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    Einfülllöcher ? ?( falls du die zwei kleinen Belüftungslöcher ganz oben am Standrohr meinst, die müssen offen bleiben

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    Ja die mein ich!!Sind die nich zum Befüllen?? ?( ?( ?(
    sry bin ein noob

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    @ Kiki: Noob?
    Ich warte mal was die anderen dazu sagen - ich muß bei meiner gekauften SR50 da auch noch bei. Dann brauch ich nicht auch die gleichen fragen zu stellen -oder mich ebenfalls als noob zu outen....


    Gruß
    Icehand

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das Öl wird eingefüllt, wenn die Teleskopholme ausgebaut und der untere Teil der Gabel nach unten (aus den Simmerringen heraus) abgezogen ist.
    Theoretisch könnte man das Öl zwar auch dort oben durch die beiden Entlüftungsbohrungen einfüllen, aber da hast du ja dann keine Kontrolle darüber, wieviel Öl letztlich insgesamt schon in der Gabel drin ist (34 cm³ sollten es normalerweise sein).

    Ich kenn mich aus !

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Ich habs mit ner Kanüle gemacht, da kann ma wunderbar erkennen wieviel schon drin ist. Ich hab das Öl durch die Belüftungslöcher reingesprtzt.

    @ Kiki
    Halte doch mal die Löcher zu und versuch dann mal zu Federn, ich bezweifle dass du das Gleitrohr weit hineinbekommst.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    also ich hab mir n paar spritzen besorgt, weil ich damit in die löcher komm und auch gut abmessen kann wie viel öl auf der gabel ist.aba ich wollte jetz ersma wissen was ich mit den löchern machen muss!also kann ich das so durch die löcher dort hinen füllen!?

    Danke Kiki

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Ja. kannst du.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Jupp, jetzt möchte ich aber mal wissen, wie du sehen kannst, wieviel Öl da unten in den Teleskopholmen schon drin ist, ohne daß du das demontiert und nachgemessen hast.
    Bist du vielleicht der Mann mit den Röntgenblick?
    Das geht natürlich nicht!
    Wenn unten z.B. noch 25 cm³ altes Öl drin sind, dann kannst du das niemals ohne Demontage erkennen. Wenn du dann da von oben noch 34 cm³ neues Öl drauf kippst, dann hast du letztlich ja dann z.B. insgesamt 59 cm³ drin.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    Danke für eure Tipps.:)

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    @ Dummschwätzer

    Ich habe natürlich angenommen, dass Kiki, wenn er schonmal neues Öl reinfüllt, auch die Gabel mal aufmacht, auskärchert und dann komplett neu befüllt. Dann brauch man nur noch die ml-Anzeige der Kanüle.

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    Auskärchern??Mit m Kärcher oda anderm Hochdruckreiniger??Kann das die Gabel ab??

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Ist doch nur Wasser, und wenn du sie dann schön trocknen lässt dann dürfte nichts passieren. Hab mit meiner nach dem Kärchern keine Probs gehabt. Ich meinte außerdem die Gabel nicht komplett auseinander nehmen. Nur die Mutter an Hülse unten abschrauben und Gleitrohr herausziehen. Das reicht schon. Nun kannst du die Hülse auskärchen und auch das Gleit rohr, trocken lassen und dann wieder zusammenbauen. Anschließend durch die Öffnung ganz oben 34ml Gabelöl einfüllen. So hab ich es zumindest gemacht.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.