+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Schichtarbeit als lehrling


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard Schichtarbeit als lehrling

    moin, das passt zwar mal wieder nciht ganz hier hin aber bitte, ich denke ihr seit gebildet genug um einem lehrling zu helfen :)

    darf man als lehrling eigentlich schichtarbeit ausüben?

    will mit eienm mitarbeiter mitfahren der die schichten hat und dann genau seine schicht auch machen an den tagen weil ich sonst sowieso eine stunde zu früh im betrieb bin weil das wegen dem busverkehr nciht anders geht. wäre ja eine möglichkeit schneller und billiger hinzukommen sind nämlich 35km bis zum betrieb in bremen.


    mfg Low

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Meiner bescheidenen Meinung nach dürfen Auszubildende nur Schichtarbeit machen, wenn sie mindestens 18 Jahre (oder 16 - nee, ne?) alt sind UND das zum Erreichen des Ausbildungszieles erforderlich ist. So ähnlich war der Text, den ich mal hab auswendig lernen müssen. Is aber schon etwas länger her..... :wink:
    Theoretisch steht das aber in Deinem Ausbildungsvertrag oder ist zumindestens bei Deinem Lehrlingswart der Handwerkskammer zu erfragen. Oder bei der Berufsgenossenschaft. Oder bei Deinem Meister? Wozu haste den denn sonst?

    Ich persönlich kenn' jedenfalls keinen Stift, der jemals Schichtarbeit gemacht hätte.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard

    naja ist ja auch nur ein unterschied von 1 std jedes mal frühschicht ist von 7 bis 16 und spätschicht von 9 bis 18uhr glaube ich

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Da gibt es in jedem Fall ganz klare gesetzliche Bestimmungen, ob das dann so geht oder nicht, mußt Du mit Deinem Arbeitgeber klären und nicht im Schwalbennest. Frag' die Leute, die dafür verantwortlich sind, ich sage nein - Lehrlinge machen keine Schichtarbeit. Nicht, wenn ich dafür verantwortlich sein sollte, und wennde Dich aufn Kopp stellst.

    Und basta!

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ja du darfst.
    Die Schichten fallen in keine Zeiten in denen du nicht arbeiten darfst.

    Du sollstes deine selbst ausgewähle Arbeitzeit aber mit deinem Ausbilder absprechen. Nicht einfach dann erscheinen wann es dir richtig erscheint.

    ..... ich hab es alles durch , ich was da geht und was nicht....

    .. ließ dir bitte 1-22 mal deinen Lehrvertrag durch , bevor dich deine Vorgesetzten verarschen....


    @Andi aus, nimm platz....

    Ich kenn mich aus!
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    @Air:
    Isja schön, daß Stifte das jetzt auch schon dürfen.
    Kann man se ja noch arbeitgeberfreundlicher dahinschlachten als jemals zuvor.
    Wenn man genug von denen hat, können die dann ja fast rund um die Uhr lernen, wie man Autos rein und rausfährt, nech?

    Das soll der Junge mit seinem Arbeitgeber abklären, hab' ich mich so undeutlich ausgedrückt?
    Und da kenn ich mich nämlich aus.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard

    mit dem arbeitgeber hae ich abgeklärt das er den dienstplan machern das sagt das ich mit dem azubileiter komme und die gleichen schichte mache.
    begründung, die busfahrten.

    der arbeitgeber hatte keine einwände solange es keine probleme bei der absprache zwischen fahrer und mir kommt.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Man kann da ne Menge machen , wenn man genug mumm hat seinem Arbeitgeber zu sagen was er mit einem machen darf und was nicht.
    Wer sich da zusehr unterordnet hat verlohren, ich weiß ich durfte sehen wie sie meine Azubikollegen arbeiten ließen.
    Man kann sich ja vieles gefallen lassen aber nicht alles.
    Und wenn fragen/problem ect. anstehen.. Lehrlingswart Andi wie du schon sagtest. Da macht der Ausbilder große Augen wenn der aufeinmal antanzt.

    Naja du machst das schon Lowrider, wenn nicht wirst du nicht lange "Spaß" an dem Beruf haben. Von der Ausbildung mal abgesehen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von Lowrider
    der arbeitgeber hatte keine einwände solange es keine probleme bei der absprache zwischen fahrer und mir kommt.
    Und warum fragste dann noch?

    Zitat Zitat von Airhead
    Man kann da ne Menge machen , .... bla...
    Das geht hier nicht um Dich und was Du jemals oder nie... das geht hier ganz klar um knallharte arbeitsrechtliche Belange, aus denen der eine dem anderen ziemlich schnell den Strick drehen kann und dann ist nämlich ganz fix "Schicht im Schacht".
    Also halt' Dich zurück, daß Du mal der Held warst, wissen jetzt alle.

    So, ... habe fertig.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard

    ja gut danke für die antworten^^ ab dem 30.8. ist ja erst schule deswegen kenn ich den lehrer usw noch nicht.
    wir haben 4 oder 5 azubi hier 3 im 1. jahr, eine im 3 (glaube ich) und einer der war faul und ist da schon etwas länger ^^.
    ich bin da zwar erst 5 tage aber gelernt habe ich schon eine menge. das einzigste schwierige ist bloß das etwas wenig zutun ist im moment. aber das wird im herbst anders winterreifen (geht doch auch ohne siehe moped (scherz))

    so gut dann muss ich auch schon ins bett^^ morgen steht 1,4L clio freiblassen an ^^ auf der autobahn, das stand heute abend schon fest.

    lasst euch nicht ärgern und gute nacht


    edit: warum ich frage? weils mir gerade so einfiel und mir nciht sicher war, und ich dachte mir hier bin ich vielelicht richtig damit, damit ich ruhig schlafen kann ohne ständig darüber nach zu denken :wink:

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Das blieb alles im Rechtlichen.
    Ich mein ja nur.... der eine so der andere so

    Gut Chef äh Meister oder Bade/Herd/Schrott/mit Mädchen spielen/ Meister.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Gut Chef äh Meister oder Bade/Herd/Schrott/mit Mädchen spielen/ Meister.
    Och, da haste aber noch so 95% meiner sonstigen Fähigkeiten und Kenntnisse vergessen jetzt.
    Naja, kannste ja nich wissen.... ne, Pirouetten kann ich wirklich nicht, aber ich weiß wie man se schreibt.... . :wink:

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    [quote="Andi"]
    Zitat Zitat von Airhead
    ne, Pirouetten kann ich wirklich nicht,
    Ich aber . So Punkt Ende hier.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    ne andere frage....

    hilft es dir dann das du früher anfängst? ich bin selber in der ausbildung..wenn ihc mir vorstelle das ich nur was für die fima mache kann ich wohl eher nicht das ziel der ausbildung erreichen...nächstes jahr hab ich die abschlussprüfung teil 1 (früher zwischenprüfung) und lernen dafür sehr gut d.h. sämltlich schwei´ßverfahren üben und kanten und runden halt das was ich brauche und natürlich machen wir auch die lezten prüfungen noch ma...das hilft!!! jezz wo die firma richtig gut zu tun hat (das freut mich!!! den sowas is jezz richtig heftig...auftrag von airbus und brauchen rohre von uns ) da werden wur richtig mit eingespannt da lernt man natürlich auch was aber für die abschlussprüfung nur wenig und ne 3/4 h fangen wir jezz auch früher an. das is jezz ne gute abwechslung aber für das erreichen des gesellenbriefes/facharbeiterbriefes trägt es nicht dazu.

    mfg markus
    mfg
    markus

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard

    ich sage mal so die arbeitszeit bleibt ja gleich, es bringt mir in der hinsicht was, das ich zuverlässiger und billiger zur arbeit komme und die leute noch besser im umkreis kennen lerne

  16. #16
    Lucky13
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Das soll der Junge mit seinem Arbeitgeber abklären, hab' ich mich so undeutlich ausgedrückt?
    Und da kenn ich mich nämlich aus.
    Als ehemaliger Auszubildendenvertreter kann ich dir mit ziemlicher Sicherheit sagen dass Schichtarbeit innerhalb der vom Gesetzgeber per Jugendarbeitsschutzgesetz gestatteten Zeiten vollkommen legitim ist.
    Im Zweifelsfall regelt höchstens noch der jeweilige MTV etwas anderes, wobei immer das Prinzip gilt dass ein niederer Vertrag, wie ein Manteltarifvertrag der unterhalb des JArbSchG steht, keine Verschlechterung für den Auszubildenden mit sich bringen darf.
    Ob die Schichtarbeit dabei ein notwendiges Übel ist um das Ausbildungsziel zu erreichen sei dabei mal dahinhingestellt.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.