+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: schwalbe bleibt stehen - zündkerze trocken


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    11

    Standard schwalbe bleibt stehen - zündkerze trocken

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem mit meiner KR51/1k:
    sie springt gut an und fährt auch super, aber nach 2km bleibt sie an einer roten Ampel stehen und lässt sich nicht mehr starten. erst nach langer zeit ist starten wieder möglich.

    ich habe bemerkt, dass die zündkerze dann trocken ist. Wenn ich die ZK also kurz in den TAnk halte (mit Gemisch nass mache) und dann wieder reinschraube gehts wieder und zwar weitere 2-3 km...

    Die Benzinversorgung zum Vergaser ist ok, ich hab den vergaser ausgebaut, alles scheint bestens sauber zu sein. jetzt gehen mir die Ideen aus.

    hat jemand einen Tip, was es noch sein könnte?

    vielen Dank!!!

  2. #2
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    schwimmerstand, nadelventil

    wäre mein tipp!

    auf jeden fall vergaser oder benzinhahn


    viel erfolg

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    naja, die hab ich ja schon überprüft, konnte nix feststellen... das ist ja mein problem.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    ist die zündkerze trocken wenn du sie einfach direkt nach dem ausgehen rausschraubst oder wenn du ein paar mal gekickt hast????

    weil wenn ich meine kerze rausschraube is die auch trocken! ausser wenn ich bei nicht eingeschalteter zündung kicke!

    könnte ev auch "wärmeproblem" sein

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    in beiden Fällen ist sie trocken. nur wenn sie ne weile gestanden hat ist sie nass.
    ich meine, nach dem Kicken sollte sie doch etwas nass sein, oder?

  6. #6
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    jup
    wenn du kickst und sie nicht angeht dann sollte sie nass sein!!!!


    das hört sich aber nach einer leeren schwimmerkammer an!

    wie doll ist denn der benzinfluss aus dem schlauch wenn du den hahn aufdrehst?
    plätschert es oder läuft es richtig schnell?
    hast du vielleicht n zusatzfilter zwischen hahn und vergaser?

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    als ich den vergaser wieder eingebaut hab und dann den Benzinhahn aufgedreht, ist es die schwimmerkammer schnell vollgelaufen (man sah es an den Blasen im Benzinschlauch, die waren super schnell weg).

    aus dem Benzinhahn kommts echt fix.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    was mir gerade noch einfällt:

    es könnte das tankdeckelloch zu sein!


    also keine zuluft und dadurch unterdruck=> kein benzinfluss

    wenn du dann die kerze nass machst kann luft nachziehen und es läuft wieder2-3km bis das vakuum das bezin wieder so doll zurückhält bis der motor wieder abstirbt.

    kann es sein das der motor bevor er ausgeht ziemlich hochdreht im standgas bzw zündaussetzter hat wärend du fährst????

    greets klaus

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mach mal angsam ,
    Dein Moped hat das bekannte Wärmeproblem ,
    Kerzenstecker Kondensator Kerze durch Neuteile ersetzen ,
    am besten auch gleich ein neues Zündkabel nehmen ,
    dann ist das Problem weg ,
    lass Dich nicht daráuf ein nur den Kondensator zu wechseln ,
    meistens ist haben alle Teile Einen mitbekommen , wenn eine
    Komponente kaputt ist.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    hab ich oben auch schon geschrieben aber,

    wieso ist dann die kerze trocken wenn er kickt?????

    oder hab ich da was verplant????

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    nee, keine zündaussetzer, sie geht aus, als würde ich sie abwürgen, meistens beim anfahren oder im Stand. Aber wenns der Tankdeckel ist, würds ja sofort wieder gehen, wenn ich ihn losschraube, oder? ich bin mir nicht sicher, aber ich glaub das ist nicht der Fall. werds aber morgen mal prüfen.

    könnte es theoretisch auch die Vergaser-EINSTELLUNG sein? ich mein, laufen tut sie ja gut...

  12. #12
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    falls es der deckel ist würde es sofort wieder funktionieren wenn du ihn losschraubst!

    wenn sie danach nicht sofort anspringt ist es nicht das luftloch.

    dann deutz's anweisungen folgen. aber du hast geschrieben das du die kerze nass machst und es dann wieder funktioniert. das heist doch das du direkt das du nachdem der deckel offen war wieder starten kannst oder????

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kannst mir glauben , klingt komisch , ist aber so
    die Temperatur der Kerze und des Zylinders lassen die Kerze
    trocknen , ausserdem läuft da ja kein Fluss durch den Vergaser ins
    Kurbelgehäuse , sondern ein Benzinluftgemisch Gasförmig . :wink:
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    ok ich glaub dir!

    (verneig)

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    ich meine, ich hätte auch mal geschaut, ob der Tank voll ist, als sie mal wieder stehen blieb (bevor ich auf die Idee mit dem nassmachen gekommen bin). gestern saß der Tankdeckel auch nicht richtig drauf...

    ich werds morgen aber nohmal nachprüfen, das wär ja schön einfach. aber ich gehe nicht davon aus.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    was deutz 40 schreibt klingt logisch. das werd ich auf jeden fall probieren.

    habt dank!!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe regeneriert........ Zündkerze bleibt trocken
    Von Execution im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 18:35
  2. zündkerze bleibt trocken
    Von Haensen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 18:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.