+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 35

Thema: Schwalbe Kr51 /1 Lenkerzusammenau Anleitung / Verkabelung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    23

    Standard Schwalbe Kr51 /1 Lenkerzusammenau Anleitung / Verkabelung

    Hallo

    Nachdem meine Schwalbe schon wieder auf den Beinen steht und das Herz auch wieder eingepflanzt ist, kommt nun der Lenker an die Reihe.
    Leider ist durch Umzug viel Zeit ins Land gegangen ...
    Gibt es eine Schritt für Schritt Anleitung für den Lenkerzusammenbau?

    Und eine gute Übersicht über die Verkabelung. Es sind tausend Schaltpläne im Internet zu finden, jeder ein wenig anders. Ich möchte sie langsam wieder zum Leben erwecken und benötige nun echt Hilfe.

    Grüße


    PS. Wie ich gerade sehe bin ich heute genau ein Jahr Forumsmitglied :)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.506

    Standard

    Glühstrumpf zum Jubiläum!

    Was brauchst Du für den Lenker grossartige Anleitung? Der wird mit einer Schraube in dem Rohr vom Schwingenträger befestigt.
    In der original Werksersatzteilliste ist auf Tafel 8 ein Bild von allen Anbauteilen. Findest Du u.a. auf der Roller-CD.
    Und Schaltplan: nur vom net-harry, nimm keinen anderen.

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.156

    Standard

    Moin DocBrown

    Bei Schaltplänen gibt's die besten vom netharry: www.moser-bs

    Zur "Lenkermontage komplett" finde ich jetzt auch nichts.
    Aber man könnte das aus dem Wiki zusammenstoppeln;
    also Blinker, Gas-Drehgriff u.s.w.

    LG Kai d:)

    Glückwunsch zum Jubiläum... :)


    @Peter, wir sollten uns in Zukunft absprechen... :)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    882

    Standard

    Lenkung ist ganz einfach. Ganz wichtig, es gibt 2 Aluabstandsdinger, die muß du in den Kotflügel, die oberen 2 Löcher neben dem großen, wo die Achse des Schwingenträgers durchkommt, fixieren. Du kannst die mit einem Schnippgummi oder Tesa von aussen festmachen. Hast du das, kommt der Schwingenträger rein. Denn kannst du mit den 2 Schrauben für die obere Stoßdämpfer fixieren, nicht fest anbrummen wie Ochs. Dann kannst du die Schwinge montieren, der Schwingbolzen wird durch 2 untere Löcher im Kotflügel und dem Schwingenträger gesteckt. Jetzt montierts du die Stoßdämpfer so, das die Plastehülse zum Teil unter dem Kotflügel verschwindet. Jetzt kannst du die Schrauben festziehen, Gummischeibe nicht vergessen! Brems-Zug kannst du auch schon vormontieren.

    Schaltpläne für die Schwalbe gibt es eigentlich nur einen, die Unterschiede bestehen nur in der Form der Zündung und ob es eine Hand oder Fußgeschaltete ist. Letztere hat einen Leergangschalter, dessen Lampe mit am Zündlichtschloß ist. Anschluß 31a oder b? Durch die wüste Unordnung sieht es sehr unübersichtlich aus. Das schöne am Schwalbe-Zündlichtschloß ist, das vorhandensein der Tachobeleuchtung und der Leerganganzeige erklärt sich die Nummerierung von selbst.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.156

    Standard

    @docralle

    Ich bin angesichts Deiner neuesten Beiträge etwas verwirrt;
    Zu einer Anfrage "Spiegel-Gewinde kaputt" antwortest Du, man soll die Pulverbeschichtung wegmachen
    und hier zum LENKER kommst Du mit Stoßdämpfern und ZüLiScha !?


    LG Kai
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    882

    Standard

    Kai, er hat 2 Fragen gestellt, ich bin von einen völlig demontierten Vorderradschwinge ausgegangen. Dann gab es die Frage nach dem Schaltplan, wo es maximal nur 3 gibt. Und was das Gewinde nachschneiden betrifft, manche Pulverbeschichter arbeiten nicht sauber. Normalerweise kommt in jedes Gewinde ein Stöpsel rein, so das das Gewinde nicht mitgepulvert wird. Ich weiß net, ob du schonmal sowas live gesehen hast.

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    882

    Standard

    Der Steuersatz wird wie bei einem Fahrrad wieder zusammen gesetzt, 2 großflächige Muttern mit Feingewinde bilden den Abschluß. Der dazu nötige Hakenschlüssel (auch für den Krümmer; im Boardwerkzeug) dient zum festziehen der oberen Mutter, die untere Mutter besitzt einen Laufring. Vorher sind die Laufringe am Steuerkopf (Rahmen) auf Beschädigungen zu kontrollieren und gegebenenfalls zu ersetzen. Denke drann, das sich das ganze noch setzt. Die Kugelringe sind zu fetten und die Gabel wird leichtgängig und ohne spiel eingestellt. Der Lenker wird nun aufgesetzt, mit einer Schaube fixiert. Die besonderheit hier, die dazupassente Mutter wird von einer 2ten gekontert. Zuerst wird der Lenkerblinkerkabelbaum eingezogen. Danach können die Halter für die Handhebel angebaut und fixirt werden, noch nicht richtig anziehen. Nun wird das Schubstück für den Gas-Zug mit viel Fett eingesetzt und der Gaszug montiert. Das ist mitunter eine echte Geduldssache. Ebenso der Gasgriff, was bei mir ein Grund war, einen rechten Klemmspiegel zu montieren. Nun kannst du die Lenkerabdeckung probehalber montieren, das dient dem Ausrichten der Amaturen. Der Starterhebel hält erst dann, wenn der Blinkschalter montiert ist. Dazu muß erst der Lenkerkabelbaum installiert werden, übrig sollten 2 Kabel für die Parkleuchte sein.

  8. #8
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    882

    Standard

    So, kommen wir zur Elektrik, bitte störe dich nicht, das der für die KR51/2n oder E ist, im Prinzip sind die Pläne gleich. Zuleitung für den Abblendschalter ist weiß/schwarz. Schwarz/blau ist Lichthupe, wirksam auf das Fernlicht in Stellung 1 des Zündlichtschalters. Gelb und weiß gehen zum Scheinwerfer, braun/schwarz geht auf die Hupe. Zuleitung zum Blinkschalter ist ein schwarzer Draht, der kommt von 49a des Blinkgebers. Die vielen Braunen mit der Öse kommen unter dem Blinkschalter an die Schraube, was auch die Starterzugbetätigung hält.

    Schwalbe lenker.jpg

    Weiter geht es zum Zündlichtschloß, es gibt sogar eine schöne Zeichnung, wo welcher Draht hinkommt. So, weil es hier die KR51/2 ist, für die KR51/1 endfällt der Leitungsverbinder, nur bei Handschaltung gibt es keine Leergangkontrolle, bei Schwunglichtmagnetzündung mit Innenliegender Zündspule endfällt das Verkabeln der Zündspule, der braunweise geht direkt zum Zündlichtschloß Anschluss 2. Gleich bleibt das Verkabeln der Ladeanlage und der Batterie. Ebenso auch der Rücklichtdrossel. Die Parkleuchte leuchtet nur in Stellung 3

    Schwalbe Zündlichtschloß zündung ladeanlage.jpg

    Nun die BSL, auch hier ist es recht einfach. schwarz/rot ist Stoplicht mit freiliegender Masse und grau das Rücklicht. Achtung, die Masse wird hier über den Panzer geholt, wenn dieser auf dem Rahmen montiert ist. Solltest du das testen, ohne den Panzer zu montieren, mußt du den Panzer mit dem Rahmen elektrisch verbinden. Das Massekabel für das Stoplicht solltest du möglichst nahe der Schwingachse nach oben auf die Lüsterklemme führen. Wenn du willst, für den Autohifi-bereich gibt es kleine einfache Steckverbindungen, um eine mit Lautsprechern garnierte Heckablage mit der Carhifianlage zu verbinden. Das sind meistens 4 stecker mit Buchsen in einer Linie. Die sehen aus wie Lüsterklemmen.

    schwalbe rücklicht.jpg

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.156

    Standard

    Zitat Zitat von docralle Beitrag anzeigen
    Kai, er hat 2 Fragen gestellt, ich bin von einer völlig demontierten Vorderradschwinge ausgegangen. Dann gab es die Frage nach dem Schaltplan, wo es maximal nur 3 gibt. Und was das Gewinde nachschneiden betrifft, manche Pulverbeschichter arbeiten nicht sauber. Normalerweise kommt in jedes Gewinde ein Stöpsel rein, so das das Gewinde nicht mitgepulvert wird. Ich weiß net, ob du schonmal sowas live gesehen hast.
    Wenn ich lese "Nachdem meine Schwalbe schon wieder auf den Beinen steht und das Herz auch wieder eingepflanzt ist, kommt nun der Lenker an die Reihe." denke ich nicht über die Montage des Schwingenträgers nach.
    Hier war die Frage konkret zum LENKER und beim anderen Thread ging's um kaputtes Gewinde.

    Ja, ich hab auch schon verschiedenes pulvern lassen -
    darum ging es aber gar nicht.
    Wenn Du die Fragen richtig lesen würdest, wüsstest Du das auch.

    LG Kai d:)


    PS: Schaltpläne gibt's bessere als das was Du da verlinkt hast.
    Und vor allem auch die richtigen.
    Geändert von Kai71 (19.08.2016 um 12:01 Uhr)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    Also es geht wirklich um die Grundverkabelung UND wie der Lenker aufgebaut wird

    Also die "Querstange" ... Dafür wäre eine Beschreibung für Dummies schön

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.156

    Standard Schwalbe Lenkermontage komplett

    1. Blinkerkabelbaum einfädeln, das längere Stück nach links,
    die Kabel sollten an den Lenkerenden mind. 5cm rausstehen,
    die anderen 4 Enden der Kabel kommen unten aus dem ca.3cm langen Schlitz.
    Ich empfehle die mit Isoband zu umwickeln und zu fixieren
    2. Jetzt kommt der Gasdrehgriff : Gasdrehgriff-Schwalbe (hier die Blinker noch nicht montieren)
    3. Kupplungsarmatur links montieren (Bowdenzug liegt ähnlich wie Gaszug)
    4. beide Armaturen lockern und die Lenkerschale aufsetzen,
    das ganze Geraffel mittig und gerade ausrichten
    (Parkleuchte und Simsonlogo helfen dabei)
    5. Armaturen festschrauben, Parkleuchte verkabeln, Lenkerschale festschrauben
    6. Kupplungsgriffgummi aufziehen
    (Gummi im Wasserbad erwärmen und Seife als Gleitmittel)
    7. die Blinker verkabeln und montieren
    (Distanzstücke und/oder Spiegel nicht vergessen)
    8. Blinkerschalter verkabeln und mit dem Kaltstarthebel montieren
    Massekabel (braun) der Blinker, Parkleuchte und zum Stirnrohr unter die Schraube unterm Kaltstarthebel klemmen
    9. Licht- und Hupenschalter verkabeln und montieren


    Und Schaltplan nimmst Du den hier: http://www.a-k-f.de/moser/kr51-1.pdf

    Ich hoffe, ich hab nichts vergessen...

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    882

    Standard

    Kai, ich hab die Orginalpläne daheime und du hast das mit dem Gewinde hier in den Tread reingebracht.

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo
    Ich sitze nun vor dem Haufen elend. Welche Kabel müssen wo lang?
    Geändert von DocBrown (24.08.2016 um 19:41 Uhr)

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.156

    Standard

    Den Lenker haste fertig? Mit Blinker- und Lichtschalter verkabelt?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.156

    Standard

    Dann weiter..
    Rücklicht - ein ca. 1m langes Stück mit Schutzschlauch und 3 Kabeln drin.
    Schwarz/rot, grau und braun. An einem Ende sind Kabelschuhe aufgepresst. Dieses Ende wird von innen durch den Panzer ins geöffnete Rücklicht gefädelt.
    ! Das Loch im Panzer sollte zum Schutz des Kabels mit einer Gummitülle versehen sein !
    Schwarz/rot und braun kommen an die obere (Bremslicht)
    und grau an die untere Birne (Schlussleuchte).
    Die Masse für's Rücklicht kommt über den Panzer.
    ! Mindestens eine Befestigungsschraube des Rücklichtes sollte guten Massekontakt zum Panzer haben. Notfalls innen im Panzer den Lack entfernen, Mutter festziehen und Wachs drüber !
    Das Kabel im Inneren des Panzers an der vorgesehenen Blechlasche aufhängen und die Lasche zu biegen. Nochmal hinten das Kabel schön in die Kurve des Panzers drücken, damit es nachher nicht am Rad schleift.
    Hier kann man gut mit Duct-Tape oder Kunststoff-Paketklebeband sichern.
    Das offene Ende des Kabel kommt am Tunnelanschluss des Panzers ca. 10cm links neben dem Benzinhahn raus. Dort wird die 3-Fach Lüsterklemme angebracht, diese sollte dann neben der Ansaugmuffe liegen.
    Weiter mit dem nächsten..
    ca. 60cm langen Stück in braun. Das offene Ende wird gleichfarbig in der Lüsterklemme verschraubt.
    Das andere Ende mit Kabelschuh wird an der linken Fahrzeugseite zur hinteren Schwinge geführt, an dieser entlang befestigt (Isoband oder Strapse) und am hinteren Bremsschild auf den Bremslichtschalter gesteckt.
    Weiter mit dem nächsten..
    ca. 60cm langen Stück mit Schutzschlauch und 2 Kabeln in Schwarz/rot und grau. Das offene Ende wird gleichfarbig in der Lüsterklemme verschraubt.
    Das Ende mit den Kabelschuhen wird am linken Rahmenrohr entlang bis in die Lampenmaske geführt und am ZüLiScha aufgesteckt. Schwarz/rot auf den 3-fach Verbinder und grau an Pin 58.
    Das Kabel noch am Rahmenrohr befestigen.

    Alles andere sind Einzelkabel welche intuitiv verlegt werden.
    Es steht Dir auch frei bestimmte Gruppen zu bündeln - ich habe z.B. gelb, weiß und braun vom Scheinwerfer 5cm hinter den Kabelschuhen einmal mit Iso umwickelt. Einfach nur, damit die Kabel nicht alle so alleine sind...


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    Bisher schon einmal ein großes Dankeschön!
    Ich bin auf einem guten Weg.
    Wie wird der recht Blinker befestigt, wenn der Gasgriff schon aufgesteckt ist?

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anleitung Tutorial komplett Aufbau Simson Schwalbe KR51/2
    Von Buschmann29 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 19:22
  2. Kr51/1 Motor Anleitung gesucht
    Von LordTourette im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 20:10
  3. Verkabelung KR51/1 - 6 V
    Von ollevfr im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 07:47
  4. KR51/2 Anleitung für Hinterradbremse wechseln
    Von mrtom im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 12:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.