+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: schwalbe kr51 und Vergaser BVF 16N15


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    20

    Standard schwalbe kr51 und Vergaser BVF 16N15

    hmm laufen die 2 zusammen? oder bekomm ich da probleme?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Du eine 1 Schwalbe hast ja
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    20

    Standard

    ne habe ne kr51 bj 64.. den ori vergaser gibbet so kaum >.<

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Natürlich kannst Du den Vergaser kaufen neu beim Fachhändler
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Flugschüler Avatar von 50ccm_Wurstblinker
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Nahe Schwerin
    Beiträge
    275

    Standard

    Mhh.. die Flansch sieht bei deinem original 16N1-1 Vergaser , den du eig brauchst doch fast genau so aus..

    aber auf jeden Fall sind die Haupt und Leerlaufdüsen bei deinem original Ding schmaler...
    Ideologie & System = 40 Jahre, Wertarbeit = ewig

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    An Bj. 64 passt noch nicht einmal der 16N1-1 ... da muss der noch ältere NKJ-Typ dran, wenn nicht irgendwann schon mal jemand den Vergaserflansch ausgetauscht hatte.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Natürlich passt der Vergaser Er hat ja den -5 verbaut


    Gegenüber KR 50 besaß die KR 51 eine komplett veränderte Karosserie. So wurde das Modell erstmalig als Zweisitzer entwickelt, obschon bis 1965 zum Beispiel der Vergaser von der KR 50 (NKJ153-5) übernommen wurde, während ab 1965 die Firma BVF einen neuen Vergaser (16N1-1) lieferte. Ab 1965 wurde erstmals auch die Fußschaltwippe als Alternative zur Handschaltung eingesetzt. Eine Ansauganlage sowie Vergaser, Zylinder und Abgassystem wurden eigens für KR 51 konzipiert, wodurch auch ihre Unterschiede zur KR 51/1 entstehen.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Natürlich passt der Vergaser Peter , Er schreibt Kr51


    Gegenüber KR 50 besaß die KR 51 eine komplett veränderte Karosserie. So wurde das Modell erstmalig als Zweisitzer entwickelt, obschon bis 1965 zum Beispiel der Vergaser von der KR 50 (NKJ153-5) übernommen wurde, während ab 1965 die Firma BVF einen neuen Vergaser (16N1-1) lieferte. Ab 1965 wurde erstmals auch die Fußschaltwippe als Alternative zur Handschaltung eingesetzt. Eine Ansauganlage sowie Vergaser, Zylinder und Abgassystem wurden eigens für KR 51 konzipiert, wodurch auch ihre Unterschiede zur KR 51/1 entstehen.
    das verstehe ich jetzt nicht ganz...???
    Erst schreibst Du der Vergaser passt und dann bringst Du den Text, der die Aussage von Peter bestätigt.
    Pawl schrieb doch, dass seine KR 51 von 64 ist. Setzt man nun voraus, dass die Mopete ( bis auf den Vergaser ) noch original ist, muss der NKJ doch drauf, damit es optimal funktioniert, oder ?

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Du musst schon mal lesen , der Vergaser wurde geändert , so das beide Vergaser an dem Modell verbaut wurden , wenn Er den -5 Vergaser verbaut hat passt auch der -1 ganz einfach , der angehängte Text sollte das eigentlich klären ....hoffe ich
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    o.k.
    Hab's jetzt noch 3 mal gelesen und schließe daraus, dass man 65 bis auf den neuen BVF 16N 1-1 nichts verändert hat. Folglich muss der dann auch auf die KR 51 aus 64 passen, richtig ?

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ich hab's doch schon geschrieben: NKJ und 16N1 brauchen jeweils das passende Flanschstück - der Winkel ist unterschiedlich. Auch das Ansaugstück (das große Gummi-T) ist unterschiedlich.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    wenn's auch länger gedauert hat ( bin über 45. Bitte helfen sie mir über die Straße. ), aber der Groschen ist gefallen.
    Vielen Dank Euer Majestät für den Langmut

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Och bitte das machen wir doch gerne , obwohl ich deutlich älter bin
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 6N1-6 Vergaser in Kr51/2L?!
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 19:52
  2. Zwischending KR51 und KR51/1 welcher Vergaser passt nun?
    Von Alfred im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 15:21
  3. vergaser für schwalbe kr51/1
    Von Golondrina im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 13:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.