+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schwalbe springt nicht mehr an =(


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    27

    Standard Schwalbe springt nicht mehr an =(

    Hi zusammen,

    am Wochenende habe ich meinen Vogel endlich ans laufen gebracht, als ich ca. 13km gefahren bin , ist sie mit ein paar Fehlzündungen ausgegangen und lies sich auch nicht mehr starten, hab dann Daheim angefangen die Simme zu zerlegen, und hab festgestellt das sich das Polrad gelöst hat , also wieder Festgeschraubt, paar mal angekickt, aber nichts, auser 2-3 Fehlzündungen.
    Sie will einfach nicht mehr anspringen, habt ihr eine Ahnung was das sein könnte?

    Gruß Schwalbe_93

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ein abgescherter Halbmond?
    Klaus-Kevin, lass das!

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Wenn sich das Polrad gelöst hat, dann ist es mehr als wahrscheinlich, dass die Scheibenfeder (Halbmondkeil) hin ist und der Zündzeitpunkt nicht mehr stimmt.

    Also:
    -1. Polrad demontieren
    0. Reste von der Scheibenfeder entfernen
    1. neue Scheibenfeder kaufen und montieren
    2. Konus auf Kurbelwelle und im Polrad gründlichst entfetten
    3. Polrad mit Federscheibe und Mutter M10x1 fest montieren
    4. Zündzeitpunkt kontrollieren und ggf. nachstellen

    Peter

  4. #4
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    wenn du eine schwalbe mit innenliegender zündspule hast kann es auch sein das das polrad die spule zerlegt hat.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    ok, also die scheibenfeder ist defintiv hin, weil das polrad jetzt leer durchdreht, und ich bekomme die mutter nicht mehr runter, wie könnte ich jetzt die kurbelwelle blockieren das ich die mutter aufbekomme? =(

  6. #6
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    man könnte mit einem abgerundetem gegenstand in das loch der zündkerze gehen und beim lösen leicht gegen drücken. aber vorsichtig, da sonst der kolben bei drauf geht.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    gibts da nicht noch ne "sicherer" möglichkeit? weil der kolben ist naglneu, der hat erst 10km drauf.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Kolbenstopper oder Hartholz-Hammerstil in Auslassöffnung auf Kolben oder
    Gang einlegen, jemnand setzt sich drauf und bremst zusätzlich und Du drehst an der Mutter.

    Peter

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    ok dann probier ich das mal morgen, danke für die tipps =)

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    abend zusammen, hab heute ausprobiert mit gang einlegen und hinterrad blockieren, aber das haut nicht hin, ab einen gewissen punkt rutscht irgendetwas durch -.-

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Könnte die Kupplung sein, die durchrutscht. Da wird dir nur die Variante bleiben, mit einem Kolbenstopper dein Glück zu versuchen.

    Besser noch wäre ein druckluftbetriebener Schlagschrauber, da kommt genug Wumms raus, sodass man nicht gegenhalten muss. Vielleicht gibt es in deiner Nähe eine Werkstatt oder jmd. der sowas hat, wo du die Schalbe hinschieben kannst?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Was da durchrutscht, wird wohl die Kupplung sein. Häng zur Vorsicht einfach den Kupplungszug aus.
    Hast Du verschiedene Gänge probiert?

    Und dann nutze den "Prellschlag", das ist ein kurzer aber heftiger Schlag auf das Ende von dem Schlüssel, den Du zum Lösen der Polradmutter verwenden willst. Damit erzeugst Du einen Impuls, der reichen könnte, das Losbrechmoment der Mutter zu überwinden, ehe sich die Kupplung überlegt hat, mal wieder zu rutschen.

    Peter

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    ok, Polrad ist ab und neue Scheibenfeder ist auch da, nur jetzt hab ich wieder ein neues problem =(
    Wie bekomm ich die alte Scheibenfeder aus der Passung? Erwärmen oder so?

    Gruß schwalbe_93

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Nimm einen kleinen Splintentreiber und ein Hämmerchen und dann klopfe damit vorsichtig auf ein Ende der Scheibenfeder, in der Hoffnung, dass das andere sich aus der Vertiefung erhebt, dann kannst Du es irgendwann mit einer Zange packen.

    Peter

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zur Sicherheit würde ich die Welle mit einem Bock o.ä. abstützen - nicht dass die krumm wird. Ein Unterstellbock vom PKW hatte bei mir immer genau die richtige Höhe, sodass die Welle gerade zum aufliegen kam.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt nicht mehr an
    Von Käptn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 21:13
  2. Schwalbe springt nicht mehr an
    Von PrinzValium im Forum Technik und Simson
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 17:24
  3. Schwalbe springt nicht mehr an
    Von EgediRene im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 21:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.