+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwalbebatterie 6 v


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    26.04.2003
    Beiträge
    287

    Standard Schwalbebatterie 6 v

    Hallo, ihr Experten, im Ebay werden für die Schwalbe verschiedene Sotexbatterien 6V, angeboten, im mom fahre ich zwar nicht, aber ich wollte mir für Frühjahr eine neue kaufen, die ich im mom drinen habe ist mehr leer als voll, da ich laie bin, erklärt mir mal den unterschied 6N 4B-2A-3 die taugt rein garnichts, was ist mit 6V 6N 4AH oder 6N 4,5AH, danke im vorraus

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Warum taugt die Batterie nix ?

    Ist Sie alt , Säuremangel , Ladeanlage defekt ?






    Den zb. kannst Du nehmen , aber die Ladeanlage muss Ok sein .


    http://www.google.de/aclk?sa=L&ai=C9...oducts_id/7249


    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    26.04.2003
    Beiträge
    287

    Standard

    Ich denke, da immer mit Licht gefahren wird, an jeder Ecke Bremslicht, dazu Blinker , ist sie schnell leer

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ab und zu mal nachladen , Säurestand bei der Batterie kontrollieren , auch andere Accus und Batterien werden leerer wenn die Ladung nicht ausreicht .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Icon Biggrin Mehr Qualität und weniger Ärger für ein paar Euro mehr!

    Ich hab mir auch eine Sotexbatterie neu gekauft und bin damit nicht glücklich geworden. Ständig selbst entladen und immer gleich leer - auch beim Fahren. Ladeanlage und alles andere waren i. O..

    Ich hab eine Markenbatterie beim Händler meines Vertrauens für fast 20,-- € erstanden und siehe da, auch nach 3 Wochen Standzeit gehen die Blinker noch und das Nachladen hat ein Ende.

    Nachdem ich (verbotenerweise) mit LED-Birnen im Rücklicht fahre, ist der Akku immer schön voll!

    Grüßle

    Helmes

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Helmes Beitrag anzeigen


    Nachdem ich (verbotenerweise) mit LED-Birnen im Rücklicht fahre, ist der Akku immer schön voll!

    Grüßle

    Helmes
    Aha verbotenerweise , So etwas machen wir hier nicht

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Die Bezeichnung 6N4B 2A-3 oder was auch immer ist nebensächlich. Entscheidend sind die Abmessungen und die Kapazität in Ah und dann noch die Bauart (Nasssäure/Gel/AGM). Ein Blei-Säure-Akku mit der gleichen Kapazität wird auch in etwa das Gleiche leisten, sonst ständen ja die Daten nicht drauf, richtig? So lange man die Abmessungen rein bekommt, würde ich immer die größtmögliche Kapazität nehmen. Also über Qualitätsunterschiede mach Dir keine Gedanken - da sollte es keine geben. Nasssäure hat den Vorteil, dass man verlorengegangenen Elektrolyt nachfüllen kann - gast aber auch stärker. Verschlossen hat den Vorteil, dass nichts ausläuft, aber trocknet eben mit der Zeit aus. Die verschlossenen kleinen Beleuchtungsakkus sind zähe Burschen, die man so schnell nicht tot kriegt. Wie es da mit den (nur) geschlossenen aussieht, die man nachfüllen kann, weiß ich nicht.

    Warum ist die alte schlecht? Oder warum soll die 6N4B 2A-3 schlecht sein? Kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich kann auch nichts damit anfangen, wenn behauptet wird, eine bestimmte Sorte sei schlecht. Wie schon angemerkt - die Ladeanlage muss den Strom, der verbraucht wird, auch nachliefern können, sonst nützt die beste Batterie nichts. Nennenswerte Unterschiede bei der Selbstentladung oder beim Ladewirkungsgrad gibt es nicht.

    Empfehlenswert ist so ein verschlossener Akku wie der verlinkte.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.