+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Simson Schwalbe nach Schalthebelwechsel lässt sich kein Gang mehr schalten


  1. #1

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    5

    Standard Simson Schwalbe nach Schalthebelwechsel lässt sich kein Gang mehr schalten

    Hallo zusammen

    ich habe mir vor 8 wochen eine schwalbe gekauft und bin seit dem sie auch fleißig am restaurieren. Heute habe ich den Schalthebel gewechselt weil der alte verrostet war..nur seitdem lässt sich kein gang mehr schalten was vor dem wechsel einwandfrei funktioniert hat. Ich weiß noch nichmals welcher gang gerade eingelegt ist. Ich hoffe mir kann hier einer weiterhelfen. Verzweifel so langsam dran

  2. #2
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo,

    um welche Schwalbe genau geht es denn? Welches Teil hast du genau gewechselt? Die Schaltwippe, auf die du zum Schalten trittst? Die muss man vernünftig anschrauben, sonst dreht sich die Schaltwelle nicht mit. Außerdem kann es natürlich sein, dass die Wippe zu früh am Trittblech anstößt. Dann kann man nur noch in eine Richtung schalten.
    Überprüfe mal, ob sich die Welle mit der Wippe zusammen bewegt. Wenn das stimmt dann prüfe den Winkel, in dem du die Wippe befestigt hast.

    LG Christoph
    Nach fest kommt ab...

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Du kannst den Schalthebel abziehen und um einen oder mehrere Zähne nach lechts oder rinks versetzt wieder aufstecken. Je nachdem, in welcher Richtung der Hebel am Trittblech behindert wird.

    Peter

  4. #4

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    Es handelt sich um eine KR51/1 Bj.74..Ja hab die Schaltwippe zum schalten getauscht. Die Schaltwelle bewegt sich mit. Also ist die wippe nicht im richtigen winkel dran. Irgendein gang ist drin.. Es ist nicht der leerlauf...wenn ich versuche hochzuschalten spürt man nach nen paar zentimetern auch nen wiederstand

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    90

    Standard

    Die Schwaltwippe ist doch ohne Verzahnung auf der Schaltwelle befestigt, ist bei meiner zumindest so.

    Dann wird es sehr wahrscheinlich so sein wie Dudex schon sagte, dass die Schaltwippe vom Trittblech gehindert wird. Kannst du denn wenigstens in eine Richtung Schalten ? Nicht vergessen beim "Schalten" immer mal am Hinterrad drehen, sonst nutzt das alles nichts.

  6. #6

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    Da ist auch keine Verzahnung. Ich kann in keine Richtung schalten. Weder in den ersten noch in richtung 2 und 3..

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    90

    Standard

    Hm, kommt die Wippe denn an das Trittblech beim Versuch zu schalten ?

    Z.b. wenn der Erste Gang eingelegt ist wäre es ja klar dass du nicht mehr runterschalten kannst und zum hochschalten ist halt das Trittblech im Weg. Bzw. umgekehrt.

    Sonst mach halt mal das Trittblech ab und Probier dann zu schalten, dann merkst du ja ob es daran liegt.

  8. #8

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    also im 1,2 gang und im leerlauf lässt sie sich jetzt schalten nur nicht im dritten..die schaltwippe bleibt auch nirgendswo hängen oder schleift

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    90

    Standard

    Und du hast wirklich nur die Wippe getauscht ?
    Ebenfalls hast du beim Schaltversuch auch immer am Hinterrad gedreht ?
    Ansonsten fällt mir halt nur noch ein dass du die Wippe doch nicht fest genug angezogen hast und sie doch manchmal durchruchtscht.

  10. #10

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    hab sie echt nur getauscht...werd morgen nochmal die schraube richtig anknallen und es nochmal versuchen....

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Ihr habt ja recht. Bei Simson hat die Schaltwelle keine Verzahnung, das ist bei meiner DKW so.

    Peter

  12. #12
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Wenn ich mich recht erinnere sollte sich laut Schwalbe Buch die Schaltwippe 15mm über der Schraube am Kupplungsdeckel befinden. Also quasi draufschieben, locker anschrauben, 15mm über der Schraube am Seitendeckel ausrichten und dann ordentlich die Schraube der Wippe anziehen.

    Falls trotzdem kein Gang reingeht bzw nur sehr schwer, dann bitte nicht mit aller Gewalt auf der Wippe rumlatschen. Das sollte eigentlich relativ leicht gehen.

    LG Christoph

    P.S.: Bin mir gerade doch etwas unsicher was die 15mm anbetrifft... Hab das Buch leider gerade nicht da zum Nachschaun...
    Nach fest kommt ab...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 12:46
  2. Schwalbe KR 51/2 lässt sich nicht mehr schalten!! Hilfe!!
    Von bound01 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 14:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.