+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: speichen komplett austauschen?


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard speichen komplett austauschen?

    moin
    wollte mal fragen, was ihr davon haltet, in meine räder einfach neue edelstahl-speichen rein zu machen.. weil meine noch originalen zieemlich verrostet sind, die felge aber nachm bisschen putzen ganz gut aussieht...
    was haltet ihr davon?
    oder besser en neues laufrad kaufen?
    einspeichen kann ich eigtl..
    grüße

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Mach doch!
    Kannste viel Kohle sparen. Ein neues Rad ist ja fast unerschwinglich. Speichen kosten bei Ebay leidiglich so um die 15,- bis 20,- Euro.
    Allerdings sollte man ein bisschen Ahnung, einen Zentrierständer (am esten mit Meßuhr) und einen guten Speichenschlüssel haben. Sonst wird's nix oder klappt nur selten zufriedenstellend.
    Die Felge kannst du, wenn sie ausgespeicht ist, mit Elsterglanz oder anderen Poliermitteln auf Hochglanz bringen.
    Leg dir beim Einspeichen aals Speichenmuster ein anderes Rad daneben und beginnezuerst mit dem Einspeichen der inneren Speichen (beidseitig). Dann erst die außeren Speichen einsetzen. Dabei alles locker lassen und die Speichen erst dann gleichmäßig anziehen, wenn alle Speichen in der Felge drin sind.

    Ich kenn mich aus!

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    also en kompletten edelstahl speichenset, gibts bei akf für 8 ois,...
    will kein chrom, die rosten nur wieder, bin eher en edelstahl freak ;-)

    und einspeichen könnt ich die ganze sache im fahrradladen wo ich im sommer en bissl aushilfsweise jobbe...

    ansonsten müsste es auch ohne ständer gehn, muss ja nich erst alle raus machen, dann die neuen rein, kann ja auch eine nach der anderen austauschen...
    grüße

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Eine Speiche nach der anderen auszutauschen geht leider nicht, ohne dabei die Speichen zu verbiegen. Das wird also nix. Es müssen alle raus. Deshalb ist schon etwas Erfahrung und Fachwissen erforderlich.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    hmm...
    das is plöd... aaber gut, speichen ausgetauscht hab ich auch schon, wird dass wohl auch kein act sein... ach ja: und warum soll das nich gehn,? viell. nicht jede einzeln, aber so immer 5-10 stück?oder why muss man die dann verbiegen? oder hab ich nu nen denkfehler?
    grüße

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Herbert_aus_Hamburg
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hamburg Eidelstedt
    Beiträge
    142

    Standard

    Die müßten schon alle gelockert werden , dann kann man seite für seite austauschen . Kleiner Tip - Speichengewinde mit Leinölfirnis (verhrzt innerhalb von 24 std.)benetzen . Das wirkt wie leichter Gewindekleber ohne das man beim späteren nachzentrieren Gewalt anwenden müßte .
    Gryße...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Speichen wären sich beim einzelnen Wechseln gegenseitig im Weg. Auch gruppenweise geht nicht. Es müssen zuerst alle inneren Speichen der einen Seite eingesetzt werden, dann alle inneren Speichen der anderen Seite und dann erst die äußeren Speichen beidseitig. Danach kann man dann gleichmäßig festziehen und zentrieren.

    Vertrau deinem Herrn!

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    hmm-.. ok...
    hab gerade mit meiem "chef" ausm fahrradladen telefoniert...

    in den zentrierständer passt son rad nicht rein... :-/ zu breit...

    verziehn die sich wirklich so stark wenn ich die alle raus mach und dann neue einsetze?
    bin en bissl am zweifeln :-/

    gibts irgendwelche tricks wie man es rad sonst noch zentrieren kann? ohne zentrierständer?,... einbauen, und dann an der gabel was befestigen dass man so den gleichmäßigen abstand einstellen kann?

    gebt mir tipps!...

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na ja, du kannst in Ermangelung eines Zentrierständers hilfsweise z.B. die vordere Schwinge ausbauen oder eine andere Ersatz-Schwinge nehmen, die in den Schraubstock einspannen und dort dann das Rad einbauen. Dann mußt du dir noch irgend einen Halter bauen, in den du dein Kontroll- bzw. Meßgerät einsetzen kannst. Ein Profi macht das auch mit einen spitzen Bleistift, der in einem Ständer fixiert ist. Aber wie gesagt, ein Profi.

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    hmm
    opa meint eben dat geht
    aber extra die gabel auszubauen ist schon leicht umständlich...
    hmm... und im eingebauten moped`? das lenkradschloss verriegeln, dass nichts verwackelt...? und dann ne kreide mit nem gummi oder so hin heben?
    meinungen....

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Herbert_aus_Hamburg
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hamburg Eidelstedt
    Beiträge
    142

    Standard

    Ich meinte mit lockern natürlich richtig lockern . Denn rückwärts geht es so wie vorwärts . Wir meinen bestimmt das selbe .
    Ich hab meine Räder mit der Radachse an einen Hocker oder einer Werkbank (Schraubzwinge) oder einem Schraubstock (mit Schutzbacken!) geklemmt . Dann muß noch etwas das Radlager fixieren damit das Rad nicht auf der Achse wandert. Das geht mit ner Leiste und einer weiteren Schraubzwinge .
    Und dann braucht man noch etwas das im Bereich der Felge fixiert ist . Praktischerweise so das man Seiten- und Höhenschlag einschätzen kann .
    Das Ganze lohnt nur wenn die Felge einwandfrei ist . Wenn die nen Schlag weg hat bekommt man das nicht mehr hingespannt oder gerichtet . Wenn Aluminium seine Form verloren hat bekommt man das nicht mehr hin .
    Gryße...

    Das rad sollte so sein das man entspannt davor sitzen kann - das dauert seine Zeit und niemand will mit nen Buckel aufm Boden hocken...

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin

    ja also irgendwo drauf legen, und dann zentrieren war auch meine überlegung...
    hmm... ich zweifel langsam immer mehr :-/

    hmmm... naja mit der felge bin ich mir nicht sicher ob die nicht leicht verzogen ist... also nen perfekten rundlauf hab ich im moment nicht... :-/

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Eine Acht, also einen Felgenschlag bekommt man durchs richtige Speichenspannen in der Regel wieder gerichtet.
    Einen Knick in der Felge (z.B. nach Schlaglochdurchfahrt) kann jemand mit Erfahrung (der Profi halt ) mit gezielten Hammerschlägen auf die richtige Stelle und mit dem richtigen Unterbau auch wieder richten.

    Manchmal ist die Felge allerdings tatsächlich nur noch Schrott, z.B. wenn mehrere Knicke und Achten in alle möglichen Richtungen gleichzeitig vorhanden sind und selbst ein Experte kein Licht am Ende des Tunnels sieht uned nur noch genervt abwinken kann.

    Ich kenn mich aus!

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    also ich hab mich jetzt mal entschieden, keine speichen zu bestellen...
    ist mir zu umständlich,
    1. weiß ich nich ob mein speichenschlüssel vom fahrad da auch passt, was ich nich glaub...
    2. keinen ordentlichen zentrierständer... (opa hatte ne landmaschienenwerkstatt mit sämtlichen alten moped-verkauf (nsu und wat es da sonst noch gibt...), hat aber die ganzen sachen nicht mehr..)
    3. bin ich mir nicht sicher ob die felge wirklich noch in ordnung ist...
    4. nen komplett neues rad sieht auch besser aus , mit neuer radnabe und felge
    5. ich hab keinen schlag mehr in der bremstrommel...

    6. die entscheidung ist gefallen, 2 komplett räder kaufen, nach weihnachten, wenn geld in der kasse ist

    grüße

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Genau, zapf den Opa an, als Strafe dafür, daß er die alten Teile und Werkzeuge weggeschmissen hat.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. welche speichen ?
    Von Betsie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 15:28
  2. Speichen reissen
    Von ThorstenS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 13:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.