+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spiel im Nadellager Kurbelwelle


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard Spiel im Nadellager Kurbelwelle

    Hallo,
    habe meine S51 komplett neu aufgebaut.Jetzt läuft sie nur 50km/h bergauf
    Vergaser 16N1-11, Elektronikzündung, neuer Auspuff.Alles ist dicht und neu.
    Bei etwas höherer Geschwindigkeit macht der Motor so ein merkwürdiges Rasseln.Zylinder/Kolben/Kolbenringe sind neu, das kann es nicht sein.Beim einstellen des Zündzeitpunkts habe ich gemerkt, daß die Meßuhr kurz vor dem OT einen Sprung von 1/10mm macht.Das obere Nadellager ist neu.Kann doch wohl nur das untere sein.Könnte das ausgeschlagene Lager der Grund für den Leistungsverlust sein ??Den Vergaser habe ich auch schon zig mal gereinigt und eingestellt Wer hat noch einen Tip :cry:

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Scary
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    789

    Standard

    50 kmh bergauf? Ist doch vollkommen in Ordnung
    Und neue Zylindergarnitur ist drauf? Den musst du allerdings noch einfahren, d.h. 1:33 tanken und keine Geschwindigkeitsrekorde aufstellen...

    Gruss
    Nina

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also nach ca 500 km bis 1000 kommt die Leistung am Berg.

    Am besten fährste 1:33 mineralisches Öl und schnappst dir bei 600 - 700 km nen Beifahrer und dann mal nen Bergige Strecke. Da läuft sich der Motor richtig frei

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard Leistungsabfall bei Steigungen

    Hallo Scary, hallo Shadowrun.
    Ein Berg heißt bei uns eine Steigung von ca. 2-3%.Ich wohne in Niedersachsen auf dem flachen Land
    Wird wohl so sein, daß die Garnitur noch nicht eingelaufen ist.
    Habe jetzt ca. 350km damit runter.
    Man hört ja immer so Geschichten wie: mit 2 Personen von je 90kg Gewicht mit 65 Sachen den Berg hoch.Und damit meine ich einen richtigen Berg, nicht solche wie bei uns
    Sorgen macht mir nur das Spiel im Pleuel-Lager.Sind 1/10mm nicht zu viel

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Scary
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    789

    Standard Re: Leistungsabfall bei Steigungen

    Zitat Zitat von sternenkieker
    Ein Berg heißt bei uns eine Steigung von ca. 2-3%.Ich wohne in Niedersachsen auf dem flachen Land
    Naja, ich wohn auch nicht im Gebirge, sondern in Hamburg und Shadowrun auch nicht, der kommt so weit ich weiss aus Ratzeburg (oder Nähe)... Aber ne Simme, die ihre 50 ccm hat, die auch noch eingefahren werden muss usw. schafft eben nun ma nur ca. 50 kmh am "Berg". :wink:

    Gruss
    Nina

  6. #6
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard Re: Leistungsabfall bei Steigungen

    Zitat Zitat von sternenkieker
    Man hört ja immer so Geschichten wie: mit 2 Personen von je 90kg Gewicht mit 65 Sachen den Berg hoch.
    Ahoi!

    Solche Geschichten kannste ruhig vergessen, die sind so wahr wie die von Maria und ihrer Jungfräulichkeit... .

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe

    PS: Jetzt habe ich den Mist hier schon zum dritten Mal editiert... und das nur weil eine bestimmte Person nichts besseres zu tun hat als nen Duden zu lesen... 8)
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Habe heute nen Kumpel zu nem Vorstellungsgespräch per Simmi gefuhrt.

    Zusammen sind wir bestimmt 160 kg - 170 kg Da war nix mit 65 und Berg hoch.

    Die Simmi fängt sich bei den meisten Bergen bei 55 (da hat sie auch Ihre 3,6 PS) Aber manchmal gehts auch auf 50 runter meistens ist dann aber der Berg vorbei.

    Meine Garnitur kamm mitm Durchzug auch erst als ich mit 600 km meinen Bruder mitgenommen habe und am Berg dann gesagt habe "Jetzt quäle ich ... Hoch da im 4ten los los "

    Das dann an den Steigungen hier nen paar mal und die Simmi lief alleine viel Durchzugsstärker.

    Btw da deine Garbitur gefahren ist haste ja auch Ablagerungen aufm Kolben.

    Ich habe zB per Meßuhr immer nen andern OT Punkt wenn die Meßuhr neu aufsetzt.

    ASußerdem gehts auch schnell wenn sich das Lager auföst

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kurbelwelle ohne Nadellager?
    Von Scholty im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 20:01
  2. Spiel vom Pleuellager an der Kurbelwelle
    Von Crowley im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 19:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.