+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Standgas, oh je!!!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Simson Freunde!
    Ich bin relativ neu in der "Szene", habe aber seit einigen Wochen ein grosses Problem.
    Ich bin Besitzer einer S51 B2-4 und ich hab das Problem, dass meine Simmi:
    1.) Aus dem Vergaser "leckt"
    2.) Das gute Stück zwar beim Antreten gut im Standgas läuft, nach kurzer Fahrt aber ständig absäuft (nur mit Gasgeben zu verhindern). Und wenn ich dann versuch den Motor vor`m Absaufen zu retten, dann hat er ordentlich zu tun und "knurrt" erstmal nen paar sekunden im untersten Drehzahlbereich rum, ohne datt Gas anzunehmen.
    3.) Wenn ich so rumsteh` und veresuch im Leerlauf via Standgas die Maschine vor dem Absaufen zun bewahren, den Choke zieh, säuft sie komplett ab. (Ich würde es normalerweise nicht machen, aber vielleicht hilft es euch das Problem zu lokalisieren.)

    Ich habe schon sämtliche Vergaseeinstellungen vorgenommen, aber es nützt alles nichts, sie will ständig Gas haben, sonst säuft sie ab. Hab auch schon die (völlig schwarze zündkerze gewechselt), aber trotzdem will sie mir nicht anbleiben.

    würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte. Ich komme aus Berlin, also wenn jemand zufällig auch in der Nähe von mir wohnt (Hohenschönhausen) dann können wir uns ja mal zum "Simson-Schrauben" treffen.
    Danke im Voraus, Daniel!!!!!

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    212

    Standard

    also wenn dein Vergaser überläuft, checke mal den Schwimmer, bzw. den Schwimmerstand. Könnte aber auch das Ventil sein, worüber Sprit in den Vergaser läuft.

    Wenn sie so kurz vorm absaufen ist, halte mal mit einem Finger den Überlauf des Vergasers zu. Dann müsste es besser werden.

    Choke scheint ja zu funktionieren... Aber es schadet nicht auch da zu kontrollieren ob der Gummi richtig schließt. (Kein Dreck, nicht spröde, lässt sich einfach bewegen, sitzt locker)

    Bender

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    13

    Standard

    Ja, ich habs mal Versucht mit dem Finger draufhalten, klappt aber nur zum Anfang, wenn die Maschine richtig heiss ist (so nach circa 30min Fahrzeit) säuft sie erst recht ab, wenn ich den Finger drauf halte, dann nützt auch kein Gasgeben, ich muss den Finger dann schnell runternehmen, sonst ist sie abgestorben!

    Liegts vielleicht auch am Luftfilter, wenn ja wüsste ich wirklich mal gern wo ich den finde (sorry, aber hab noch nicht so oft an der Simson geschraubt). sollte ich mir vielleicht nen neuen Kondensator, Schwimmer (bzw. komplett neuen Vergaser) und nen neuen Luftfilter holen?

    Bitte um antwort, will nämlich nicht immer wie behämmert Gas geben um den Leerlauftot zu verhindern. Mein Motor würde sich auch freun` , wenn er vom Dreck ausm Vergaser in Zukunft verschont bleiben würde.

    Danke im Voraus!!!

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Also Hohenschönhausen ist kein Problem. Aber nicht gleich heute. Schick doch mal die Adresse rüber. Dann können wir uns treffen.

    Ansonsten würde ich auch erst mal auf zu viel Sprit tippen. Wenn Schwimmer, Ventil u.s.w. o.k. sein sollte, einfach mal die Nadel eins tiefer hängen und neu proboeren.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Standgas KR 51/1
    Von radar99 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 19:18
  2. Standgas
    Von simsonfighter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 21:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.