+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: stiller verbaraucher


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard stiller verbaraucher

    hallo,

    haben bei einem kumpel seiner schwalbe kr51/1 einen stillen verbraucher. bei zündung aus zieht die schwalbe von der batterie ganze 4A, die von sekunde zu sekunde ein wenig absinken, da sich ja die batterie entleert..

    habe dann systematisch geprüft..beim abzug der ladeanlage vom sicherungshalter sank die multimeteranzeige dann auf 0.00 A, mit zündung konnte man dann ja noch hupen, blinken usw. also schliesse ich die ganze elektrik aus.. .bis auf ladeanlage oder grundplatte


    wie kann ich jetzt prüfen, ob die ladeanlage oder die grundplatte nen defekt hat? habe leider keine zweite ladeanlage zur hand..die aus meiner schwalbe auszubauen ist wieder sehr fummelig. kann man die irgendwie durchmessen?

    laut schaltplan kann ich ja die ladeanlage von der grundplatte trennen, das probier eich nachher noch. dadurch müsste man ja auch feststellen können, welches der beiden teile hinüber ist, oder?

    danke im voraus

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard

    Hatte auch mal so ein Problem die Ursache war ein unisolierter Kabelschuh der auf Masse hing aber die Sicherung nicht auslöste. Kannst ja ma schauen obs das bei dir ist

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Das hört sich verdammt nach defekter Diode der Ladeanlage an - dann fließt der Strom rückwärts durch die Ladeanlage in die Spule...
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard

    problem gelöst... die batterie war falschrum angeklemmt... hat der vorbesitzer vermasselt und ich hab nicht drauf geachtet... jetzt hat sie 0.00A bei zündung aus..


    noch ein kleines problem.. die batterie lädt anscheinend nicht, wie kann ich das prüfen? multimeter auf die kanzel kleben und bei vollgas muss es 6.XXV anzeigen? also mehr als 6V, richtig?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Spg muß ansteigen....

    Wobei aber ne Batterie falschherum die Ladeanlage gekillt haben wird

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard

    also hab mal während der fahrt gemessen...im leerlauf steigt die spannung ein wenig an, aber nie über 2.5V. beim fahren bricht sie dann wieder zusammen, selbst bei 60km/h zeigt mir das multimeter nur 1.7V maximal an..

    ladeanlage defekt oder spule?

    oder ist von der ladeanlage einfach nur das kabel mit wenig ladung angeklemmt und ich muss auf viel ladung umklemmen? hab noch nicht nachgeschaut, aber selbst bei wenig ladung müssten doch annähernd 6V ankommen?!?

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Wenn der Akku nur 2,5V hat, ist er wahrscheinlich defekt. Versuche ihn extern aufzuladen oder kauf Dir gleich einen neuen Bleigelakku (CONRAD) 6V 4Ah.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard

    nein, das habt ihr falsch verstanden... der akku ist neu und schon mehrmals aufgeladen..hält auch seine 6V...

    was ich meine ist.. wir haben den akku komplett ausgebaut und messen während der fahrt am plus kabel nur diese 2.5V maximal.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Multiman
    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Mistelgau
    Beiträge
    97

    Standard

    reinige mal die kontakte an den sicherungen zur ladeanlage und zur baterie
    meistens sind die oxidiert
    war bei mir auch nun lädt die batterie wie sie soll

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von mops
    ...wir haben den akku komplett ausgebaut und messen während der fahrt am plus kabel nur diese 2.5V maximal.
    ...mit was für einem Meßgerät ?
    Du hast dort eine stark pulsierende Gleichspannung, die sich in der Frequenz ändert und über eine Spule kommt.
    Ohne Akku kannst Du da nichts brauchbares messen. Bau den Akku ein und miß seine Spannung bei Motor aus. Beim Motorlauf sollte sie leicht (einige 100mV, je nach Ladezustand) ansteigen... :wink:
    Gruß aus Braunschweig

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard

    haben mit einem multimeter gemessen, aber wenn das so ist dann reinigen wir erstmal alle kontakte und sehen weiter

    danke schonmal

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.