+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Sturz Veränderung beim Duo


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17

    Standard Sturz Veränderung beim Duo

    Ersteinmal ein freundliches Hallo,

    ich bin seit einigen Tagen wieder Besitzer eines Duos,
    es fährt gut und der halbe Automatikmotor schaltet sauber. Mein vorheriges hatte einen Schaltmotor, drum bin ich von dem Hygromaten sehr angetan...

    Nun aber zum Thema, bei diesem Duo ist (wie so oft) ein übler Sturz zu erkennen und in Kurven zu spühren, wie gesagt ist nicht mein Erstes, ich weis also es geht besser.
    Rein mechanisch wird dieser Sturz ja auch immer schlimmer je belasteter das Duo ist ( Will sagen das V welches die Hinterreifen bilden wird immer breiter).
    Nun meine erste Überlegung :
    Wenn man die Querstreben an der mittleren Halterung, hinter der Sitzlehne, weiter nach oben versetzt, sollte der Sturz sich doch verringer, da die Streben ja quasi kürzer werden!? Auch wenn er bei Belastung wieder zunimmt...
    Laut SuFu hat das noch niemand versucht, stimmt das?

    Und nun meine zweite Idee und Kritik an den Entwicklern:
    Wenn diese Querstreben nun nicht oberhalb sondern unterhalb des Punktes befestigt wären an dem sie am Rad/Schutzblech/Schwinge befestigt sind, würde sich der Sturz der Räder bei Belastung doch ins negative (also A statt V) verschieben und somit ein besseres Kurvenverhalten verursachen...

    Ich will dazu sagen, dass ich mir die Schwingen und Lager nicht nur einmal genau angeschaut habe und auch nach diversen Vermessungsaktionen nicht feststellen konnte das sie verzogen sind.

    Ich bitte also um Erfahrungen mit der mechanischen Veränderung des Sturzes.

    Gruß der Andree
    45km/h fahr ich mit nem Bobbycar!!!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Andree

    Zwei Sachen fallen mir ein, die Du nachschauen kannst:
    - Schwingenaufnahme gerade?
    Nimm ein Richtscheit oder ne Wasserwaage.
    - Federbeine und Federbeinaufnahme

    Die Querstreben stabilisieren m.M.n. nur die Spur.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo Kai,
    danke für den Rat, die Aufnahme hab ich wirklich nicht vermessen, werd ich mal tun, hab nur die Lager angeschaut. Meine Idee war noch die Schwingen samt Stoßdämpfer und allem was so geht von links nach rechts zu tauschen...
    Ich vermute du meinst die unteren Querstreben, die quasi an der Radnabe angeschraubt sind, die sind wahrlich eher für die Spur. Aber die oberen (beim Auto würd ich Querlenker oder Stabistange sagen) die beeinflussen den Sturz...
    45km/h fahr ich mit nem Bobbycar!!!

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Ah, jetzt weiß ich was Du meinst - die Gelenkarme. Ich war beim Federstab.
    Guck mal hier: Schwingenf
    Ja, die halten den Sturz.
    Die einfachste Variante, das zu ändern, ist wohl die Halteplatte oben am Querrohr vom Sitzgestell zu modifizieren. (Die Löcher müssen weiter hoch)
    Ob der Spielraum bis zum aufliegenden Heckblech reicht,
    musst Du am Objekt überprüfen.
    Andere Möglichkeit wäre
    das Umsetzen der Aufnahmen der Gelenkarme oben am Schwingenbügel.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17

    Standard

    Ohoh...
    also ich hab mal vorhin auf der Straße einen Blick drauf geworfen, die Aufnahmen der Schwingen sehen nicht so wild aus, was vermutlich nicht viel zusagen hat, ABER das obere Lager des Stoßdämpfers auf der Fahrerseite schlägt von innen an den Panzer an... das kann nicht normal sein, da werde ich wohl was tun müssen.
    Ich werd mich mal dran machen, mal gucken ob ich da was biegen kann was ich nicht vermute, aber wenn ich den oberen Gelenkarm löse und mal ordentlich im Duo rumspringe hoffe ich auf Besserung.

    Dank
    Andree
    45km/h fahr ich mit nem Bobbycar!!!

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    na dann will ich auch mal meinen senf dazu geben,als ich vor 2 jahren meine duo bekommen habe hatte ich wohl ein ähnliches problem
    ich habe meine gelenkarme einstellbar umgebaut hab die oberen Augen abgetrennt,in das rohr eine gewindestange eigeschweist.dort ein Gelenkauge aufgeschraubt
    Gelenkauge f
    die Gelenkarme lassen sich jetzt einzeln schnell um 15mm verstellen mit ein paar fahrversuchen bekommt man es optimal eingestellt
    IMG_2674.jpg
    wenn es ordentlich gemacht wird ist es natürlich eine elegantere lösung als drauf rumspringen
    beim neuaufbau hab ich auch alle Schwingenbuchsen gegen teflonbuchsen getauscht
    das fahrverhalten hat sich deutlich verbessert bin damit letztes Jahr 3000km gefahren
    Übrigens die spur lässt sich prima mit einer Laserwasserwage einstellen
    wenn noch fragen einfach mal melden
    Gruß

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    @Gutsherr41

    Finde ich ne Super Lösung, verstellbare Gelenkarme.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    geht auch mit dem Federstab

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17

    Standard

    Hi Gutsherr,
    das ist ja echt mal ne edle Sache,
    Sind die Gelenkarme am Duo aus Vollmetal? Ich bin halt nur so ein möchtegern Schweißer und aufschweißen auf eine Stange gehört für mich schon zur Königsdisziplin...
    Würde ich evtl eher am Gel.arm das obere Auge absägen, ein Stück kürzen, ein Loch in die Schnittflächen bohren, Gewinde rein schneiden und eine Gewindestangen zwischen, bzw. an eine Seite dann den Gelenkkopf wie du es hast und fein säuberlich wieder einbauen.

    Andree
    45km/h fahr ich mit nem Bobbycar!!!

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    der Gundgedanke ist schon nicht schlecht
    die Gelenkarme sind aus 15er rohr es sollte ein M10er Gewinde rein passen
    ich hab dann in dem Bereich wo das Gewinde Im Rohr steckt versetzt drei 8er Löcher durch gebohrt
    damit hab ich 6 Löcher wo ich per "Lochschweißen" das Rohr mit der Gewindestange verschweißt habe
    das sollte jeder hin kriegen der schon mal ein Schweißgerät in der Hand hatte
    viel spaß beim basteln
    Gruß Rudi

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Höxter
    Beiträge
    10

    Standard

    FederstabIMG_2680.jpg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. negativer Sturz bei Duo 4/2
    Von ostler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 19:44
  2. Fast Sturz!!!!!
    Von Fuchswurst im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 23:50
  3. Sturz beim DUO,Radstellung nach Unfall
    Von lakto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 21:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.