+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tachowelle & Blinkgeber


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    112

    Standard

    hi zusammen,
    da die saison ja bald wieder beginnt wollt ich meine schwalbe mal wieder fertig machen.
    eigentlich rennt sie ja aber von zeit zu zeit verreckt mir die tachowelle. also verlegt hab ich die weiträumig denke ich, auf jeden fall gehts nicht anders.
    die geht immer ganz oben bzw. ganz unten am ende durch. fettet oder ölt ihr die? hab auch schon die ansicht gelesen gar nichts von beidem zu tun und einfach ne neue einzubauen.

    dann hab ich noch son problem, vor allem bei kälte gehabt. der blinkgeber blinkte erst nach ner zeit, nachdem so kondenswasser wieder verdunstet war. der "morgentau" quasi :)
    hab den geber von swalloking drin. hat jemand von euch das ding schonmal in gießharz gepackt? denn dann kommt da ja kein wasser mehr dran.

    Grüße von Egon aus Münster...

  2. #2
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Also zu dem Hartwachs kann ich nix sagen...

    Aber ich würde erstmal testen ob die Tachowelle leichtgängig ist, dann würde ich wirklich nochmal überprüfen das sie nirgends klemmt, und halt ne neue einbauen. Ölen halte ich für kein gute idee...das sammelt sich und dann fängt das ding an zu schwimmen und wird ungenauer als vorher. Also ne neue iss ne gute idee....oder DEZENT mit WD40 einsprühen.

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    Ölen kommt aber gut!
    habe mir auch 2 Wellen nacheinander zersägt weil ich die eingebaut hatte ohne zu ölen.
    mein Tipp:
    kurz bevor du die welle oben am tacho anschließt, einen guten spritzer kettenfett oben rein sprühen und festschrauben.
    durch die Drehung transportiert sich das fett bis nach unten.
    Seitdem hält diese Welle und wackeln tut der tacho auch nicht.

    Tim

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    88

    Standard

    Ölen und Fetten soll sein, aber nicht zu viel, denn die Welle fördert das Fett in den Tacho, der dann irgendwann verschmiert aufgibt. Vielleicht liegt Dein Wellenproblem auch am Tacho, der zu schwergängig ist. Wenn Du die Welle am Motor abnimmst und mit zwei Fingern "anschnippst", soll sicjh die Welle problemlos drehen und die Nadel ausschlagen.Ein neuer Tacho kostet um 15 Euro und ist nicht teurer als 3-4 Wellen. Gruß kai

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    112

    Standard

    jo erstmal danke jungs.
    der tacho ist ok, kann das so drehen wie du meintest. werde wohl nu mal bald die neue welle mit ein wenig lagerfett oder getrieeöl versorgen. falls das nicht hilft muss ich hal die innereien aus dem tacho rausnehmen und eletronik drunterbauen, die dann den zeiger bewegt
    wär ja mal was...
    grüße Egon

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S53 Tachowelle
    Von Simsongangster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 19:04
  2. Tachowelle
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 20:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.