+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Totalausfall Elektrik - Typische Fehlerquellen?


  1. #1

    Registriert seit
    09.06.2013
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    3

    Standard Totalausfall Elektrik - Typische Fehlerquellen?

    Hallo, ich bin neu hier im Forum und muss euch gleich mal quälen Ich habe vor einem Jahr eine KR 51/1 im ganz erbärmlichen Zustand bekommen, die ich über den Winter komplett neu aufgebaut habe (Bilder werd ich auch mal hochladen) und alles läuft super, springt sofort an. Nur die Elektrik läuft überhaupt nicht und so langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.
    Ich habe mittlerweile fast alles getauscht um mögliche Fehlerquellen auszuschließen. Neu sind: Zündschloss, Ladeanlage und Kabelbaum. Verkabelt wurde das ganze nach dem aus dem Netz bekannten Schaltplan (Moser-bs), die Lichtmaschine liefert auch Strom. Und es funktioniert nichts. Verkabelt habe ich das nicht selbst, sondern jemanden machen lassen, der von sowas wohl auch Ahnung hat, ich selbst hab nicht wirklich viel Ahnung von Elektrik.
    Bevor ich die Schwalbe jetzt in die Werkstatt gebe, die dann in stundenlanger Arbeit den Kabelbaum nochmal einziehen, meine Frage: Gibt es noch irgendetwas, was ich übersehen haben könnte? Deutet so ein Totalausfall auf ne falsche Verkabelung oder ist vielleicht eines der Neuteile kaputt?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Gruß Chris

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.08.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    52

    Standard

    Gleiches Problem gabs bei mir vor einigen Wochen auch...
    Der Elektriker-Nachbar hat dann gemeint, dass es wahrscheinlich die Verkabelung ist. Also Kabelbaum raus und nochmal alles neu Stecker für Stecker nach Schaltplan angeschlossen und alles funktioniert!
    Schwalbe KR51/2L Bj. 1984

  3. #3
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Geht denn wirklich überhaupt nichts? Du hast ja 2 verschiedene Stromkreise: den Gleichstromkreis (Blinker, Hupe u. Standlicht) und den Wechselstromkreis (Scheinwerfer, Rücklicht).
    Wenn die Lichtmaschine Spannung abgibt würde ich wie folgt verfahren: Gehe mit Multimeter und Durchgangsprüfer hin und teste alle Verbindungen bis hin zum Verbraucher. Also Kleinschrittig an allen Knotenpunken messen, bis keine Spannung mehr anliegt. Den betreffenden Abschnitt dann genauer untersuchen

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Nimm eine Prüflampe und teste alles:
    Schraubär-Tip: Prüflampe
    Da steht wie's geht.

    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    09.06.2013
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    3

    Standard

    Nein, bei beiden Stromkreisen, (Wechselstrom und Gleichstrom) funktioniert nicht ein Teil. Allerdings weiß ich nicht, ob das vorher mal anders war, da die Schwalbe in einem sehr schlechten Zustand war, als ich sie bekam. Da tats auch nichts...

    Also den Vorschlägen entnehm ich mal, dass ich am besten nochmal alles einzeln durchprüfe. Da ich selbst nicht viel davon verstehe hab ich mir schon Hilfe besorgt... na dann mal auf ein neues

    Gruß Chris

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wärmeproblem- Aber nicht das Typische
    Von Dr2-Takt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 12:12
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 21:51
  3. Wer kennt typische Kurzschlussnester beim SR?
    Von hamstor1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 14:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.