+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Verkabelung - Elektrik


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von chank
    Registriert seit
    26.05.2008
    Ort
    Alleshausen
    Beiträge
    36

    Standard Verkabelung - Elektrik

    Moin
    An meiner neuen Schwalbe haben Blinker und Standlicht nicht funktioniert und bis ich Neuling dann kapeirt habe, dass die beide an einem seperaten Stromkreis hängen hats halt gedauert. Also, Schwalbe aufgeschraubt und geguckt: Aha! der Vorbesitzer hat irgendwie ein sch#*+% KAbel verbaut, denn das war komplett zerfressen und hatte sich auch schon in die Batterie reingeschmolzen (das, das von der BAtterie weggeht in RIchtung Zylinder, also glaube ich, ist es das welches die Batterie auflädt, also an das positive(?) Ende der BAtterie angschlossen ist). Auf jeden Fall ab innen Keller und ein Kabel rausgekramt, angeschlossen und es funzt nu wieder alles; man war ich stolz...
    womit wir auch schon bei meiner eigentlichen Frage wären: Man kann ja nicht einfach jedes beliebige KAbel nehmen und in das Möp packen, oder?Worauf muss man denn achten bei den Kabeln (Erkennungszeichen, Unterschiede,...) Ich weiss es gibt da wunderbar komplizierte Schaltpläne, aber bis sich da ein Anti-Elektriker wie ich eingearbeitet hat ist der SOmmer vorbei. Oder kann mir vielleicht jemand einen Link sagen für verständliche Zeichenpläne der elektr. Anlage und deren Aufbau?(kann auch meine E-mail angeben zum zusenden)
    Sag ich schon ma "Danke" für eure Antworten im Voraus.

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hi chank,
    die einfachsten (und bunten) pläne gibt es unter www.moser-bs.de

    als kabel fungieren in der schwalbe und co mehradrige kupferkabel mit dem querschnitt 0,75mm^2
    das ist bei den meisten kfz ähnlich.
    man sollte keine starren kabel verwenden, da diese bei den vibrationen brechen können.
    dass bei dir das kabel durchgeschmort war, muss nicht unbedingt an der qualtät des kabels glegen haben. ein kurzschluss reciht schon aus um ein kabel in flammen aufgehen zu lassen... seitdem benutz ich nicht mahl mehr provisorisch schrauben als sicherungen :wink:

    darum auch immer der hinweis: bei der demontage der lampenmaske immer erst die batterie abklemmen.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard Re: Verkabelung - Elektrik

    Zitat Zitat von chank
    Man kann ja nicht einfach jedes beliebige KAbel nehmen und in das Möp packen, oder?
    warum nicht? soll doch nur strom leiten ;-)
    wenn dein kabel nicht zu dünn ist und der stärke der anderen entspricht geht das wohl in ordnung. orgendlich verdrahten! zumindest funktioniert es. ist dann zwar gebastel aber man muss ja nicht gleich nen ganzen neuen kabelbaum verlegen.

    ich glaub die orginalelekrik hat 0,75mm² kabel. die stärke solltest du mindestens auch wieder verwenden. alles auber anschliessen und isolieren.

    aber so wie du schreibst könnte deine elektrik auch noch weiter verbastelt sein.
    wenn du sicher gehen willst. setzt dich mal mit dem guten schaltplan und 2-3 bierchen vors mopped und kontrolliere deinen gesamten kabel baum. ein wenig kontaktpflege und ein paar neue stecker usw,..... so kannst du eine dauerhafte funktion sicherstellen. sonst schmort dir nächste woche wieder nen kabel weg ;-)

    MfG
    Lebowski

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von chank
    Registriert seit
    26.05.2008
    Ort
    Alleshausen
    Beiträge
    36

    Standard

    Danke für eure Antworten.
    Ja ich glaub das nehm ich mir kommendes Wochenende dann mal vor. Bier ist schon mal vorsichtshalber kalt gestellt... wird ja wohl ein wenig länger dauern.

    Und du meinst, dass ich da wirklich jedes Kabel, dass mir nicht mehr so gut erscheint, durch ein und den selben anderen Kabeltyp ersetzen kann.
    Ist mit 0,75mm² der Durchschnitt der Kupferstränge gemeint oder des ges. Kabels samt Iso? Wahrscheinlich denkt ihr jetzt: , aber ich bin halt echt nicht fit in der Materie...
    Thx

  5. #5
    Tankentroster Avatar von HaNNi8aL
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Berlin, Fr.-Hain
    Beiträge
    183

    Standard

    Mit 0,75mm² ist kein Durchschnitt, sonder der Querschnitt (Fläche) der Litze, also des Kabels ohne Isolierung gemeint und das ist genormt. Wenn du also ein Kabel (Fahrzeugleitung) mit 0,5 - 0,75mm² kaufst hast du auf jeden Fall das richtige Kabel.


    Um 100% sicher zu gehen und eventuelle Fehler an anderer Stelle der Elektrik zu vermeiden würde ich dir DIESEN Kabelbaum empfehlen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verkabelung KR 51/2
    Von Boris347 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 20:35
  2. Verkabelung
    Von Friedrich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 10:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.