+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Verständnisfrage: Konus 1:5 / 1:10 - was ist damit gemeint ?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard Verständnisfrage: Konus 1:5 / 1:10 - was ist damit gemeint ?

    Einen schönen Sonntag ins Forum:

    Welcher Konus ist gemeint wenn es um 1:5 und 1:10 geht und woran erkenne ich den Unterschied und welche Bauteile sind davon betroffen wenn es ums zusammenbauen geht ?

    Da ich mich wieder mehr um meine Schwalben (2 x KR 51/1) kümmern möchte und eine schön gefüllte Teilekiste habe, möchte ich mich im Vorfeld schlau machen.

    Danke ins Forum und Gruß vom Rheinkilometer 543

    heiko_p

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Gemeint ist das Kegelverhältnis an der Kurbelwelle, also der Winkel.

    Aus dem Bauch kann ich dir das auch nicht sagen, welches Kegelverhältnis an welches Modell passt.

    Beim 1:5, steigt der Kegel auf 5mm Länge um Einen mm, also beim 1:10 dann 1mm auf 10mm Länge.
    Der 1:10 ist also schlanker.
    Die betroffenen Bauteile sind Kurbelwelle und Polrad.

    Gruß
    Frank

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das bezieht sich allein auf den Konus auf der Lichtmaschinenseite. Grundsätzlich haben alle Wellen den 1:10-Konus. Lediglich ganz frühe Exemplare der KR 51 hatten den mit der größeren Steigung. Das wurde aber IMHO noch vor Einführung der /1 geändert. Man muss also schon ein entsprechend seltenes Vögelchen haben, wo man so eine Kurbelwelle findet und dann das passende Polrad benötigt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard

    Danke Prof. Ich habe es mir im Laufe meiner Schrauberkarriere angewöhnt - erst fragen dann schrauben. Da ich ein recht großes Puzzle vor mir habe, möchte ich nicht sinnlos Teile kaputtreparieren. Dafür sind mir nicht nur mein Geld, sondern auch die Teile dann zu schade. Wenn im Laufe der Zeit wieder mal Fragen auftreten werde ich sie vertrauensvoll ins Forum setzen, denn eines muß ich hier dazu mal anmerken: Ich habe schon einige Foren kennengelernt, aber die Professionalität, die man hier finden: Hut ab!

    Gruß vom Rheinkilometer 543 und einen schönen Sonntag noch

    heiko_p

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Krümmermutter mit Konus und Federn
    Von sternenkieker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2006, 21:35
  2. Vergaser - was ist mit Nadel und Kerbe gemeint?
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 08:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.