+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ich weiß 60km/h ist das "Limit" aber...


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard Ich weiß 60km/h ist das "Limit" aber...

    Hallo Leute,

    Bei meiner Schwalbe spinnt auch immer was und jetzt auch noch der Tacho...
    Ich habe vor etwa 2 Wochen die Tachoantriebswelle ausgetauscht (die von der gebogenen Unterlegscheibe im Kettenkasten angetrieben wird).
    Der Bodenzug funktioniert auch und ist ebenfalls gefettet.

    Nun ahbe ich die Kuriosität, dass mein Moped "nurnoch" 60 fährt lt. Tacho. Ob ich jetzt Vollgaß bergauf, bergab oder auf der Geraden fahre - über 60 km/h kommt sie lt. Tacho nicht. Ist nicht so, dass ich jetzt unbedingt so viel wert auf exakte Angaben lege aber ich merke doch einen gigantischen Unterschied an Geschwindigkeit, z.B. Bergab.

    Das einzige, was ich habe ist, dass die Nadel manchmal wilkürlich zwischen 60 und 70 hin und herspringt. Das legt sich meißt wieder; ich denke da spielt der Straßenbelag (Vibrationen) mit eine Rolle...

    Ich hatte vor einiger Zeit schonmal Probleme, dass der Tacho gänzlich ausgesetzt hat, daher habe ich die Antriebswelle ausgetauscht - dannach ging er wieder.

    Kann ich mein problem als schlichte Ungenauigkeit des Tachos abstempeln oder ist am Ende DOCH der Tacho defekt

    PS: Bis 60km/h funktioniert der Tacho genau.

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Vielleicht hakt ja der Zeiger im Tacho selber.
    Wenn Du einen kleinen Motor mit einstellbarer Drehzahl hast, dann könntest Du - unter Beachtung der Drehrichtung - diesen nehmen und den Tacho mal direkt antreiben und dabei die Drehzahl langsam erhöhen bis entweder der Effekt eintritt oder halt nicht.
    Dann weisst Du wenigstens, ob's am Tacho selber liegt oder nicht.

    Eine springende Tachonadel deutet auf einen "Haker" hin. Üblicherweise ist das die Tachowelle, die sich etwas gelängt hat, nicht mehr gerade in der Hülle verläuft und deshalb in ihrer Hülle schlägt.
    In Deinem Fall könnte es aber auch ein Widerstand im Tacho sein.

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Akkuschrauber geht auch
    Punkte Frei in den Mai :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Neuaufbau" KR 51/2 oder "Jetzt erst recht!"
    Von 1Rusty im Forum Technik und Simson
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 18:34
  2. Dringend "Fachmann" für meine Schwalbe gesucht - muss komplett "renoviert" werden
    Von PapaBruno im Forum Simsonfreunde Mittelfranken und Oberpfalz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 11:07
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 09:51
  4. sicherungsblech "krumm" schlagen aber wie?
    Von Schrauberling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 03:41
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 16:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.