+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Widerstandswert Ladespule KR51/1


  1. #1

    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    7

    Standard Widerstandswert Ladespule KR51/1

    Hi,
    ich hab hier nichts gefunden

    Kann mir jemand die Widerstandswerte der Ladespule nennen?
    Also einmal vom Anschluß für das Bremslicht zu Masse (1), dann Anschluß Bremslicht zu Anschluß Rücklicht/Batteriespeisung (2) und dann schlußendlich Anschluß Rücklicht/Batteriespeisung zu Masse (3).

    Ich messe für (1) 5,7 Ohm, (2) 0,2 Ohm und für (3) 5,5 Ohm. Die 5,5 Ohm kommen mir zu hoch vor? Jedenfalls habe ich die Spule in Verdacht...

    Danke schonmal!!

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von Zd1211
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Zwischen zwei anderen Häusern
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich bin jetzt zwar kein Elektrotechniker, aber ist es nicht müßig, Widerstände an Spulen zu messen? Denn je nachdem wie viel Strom durchgeht, ändert sich der Widerstand, Stichwort Selbstinduktion.
    david

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Die Spulenwiderstände liegen sicher deutlich unter 1 Ohm.
    Ist ein Messfehler ausgeschlossen ? Hast Du die Zuleitungswiderstände der Messleitungen herausgerechnet ?
    Gruß aus Braunschweig

  4. #4

    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    7

    Standard

    @Zd1211: da hast Du sicherlich recht. Aber wenn es zu einem bestimmten Stromwert einen bestimmten Widerstand gibt, dann sollte es auch einen Widerstandswert für Null Strom geben? Ich schraube sonst an Motorrädern und da gibt es in den Bucheli-Reparaturanleitungen immer für die LiMa und Steuergeräte etc. Widerstandsübersichten, mit denen man zumindest feststellen kann, ob das betreffende Bauteil kaputt ist. Wenn die Widerstandswerte stimmen, kann natürlich immer noch ein Fehler bei warmem Bauteil auftreten. Aber wenn die Widerstandswerte gar nicht passen, dann ist das Bauteil mit Sicherheit kaputt.

    @net-harry: Die Leitungswiderstände müßten ja bei meinen 3 Messungen immer die gleichen sein. Ich denke also, wenn ich bei dem einen Spulenteil 0,2 Ohm messe, liegt der reale Wert der Spule irgendwo unter 0,2 Ohm und damit würde es ja zu Deiner Aussage passen, daß der Spulenwiderstand sicher deutlich unter 1 Ohm liegen sollte. Und der gemessene Wert von 5,5 Ohm wäre folglich deutlich zu groß und da sollte ich den Fehler suchen. Du hast mir also schon geholfen, da ich vorher nicht abschätzen konnte, in welcher Größenordnung die Widerstandswerte liegen, da z.B. bei Motorrad-LiMas Widerstandswerte von 300 Ohm nicht selten sind... allerdings sind diese LiMas ja auch ganz anders aufgebaut?

    ok, also Lötstellen und Kabel zur Ladespule checken und im Zweifelsfall für 10,- ne neue einbauen :-)

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    haste direkt an der Lima gemessen ??? Anosnten die Lötungen mal nachlöten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ladespule
    Von buchner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 19:10
  2. Kr51/2L Ladespule kapott?!
    Von Fab im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 15:02
  3. Ladespule??
    Von bulli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 16:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.