+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zündproblem


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.10.2006
    Ort
    nähe Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard Zündproblem

    hallo,
    ich bin am we mit meiner S51E gefahren und nach ca 15minfahrt is sie auf einmal bei voller Fahrt ausgegangen. ich habe dann noch einige Male versucht sie anzuschieben und zu treen, hat aber nichts genützt.
    zuhause habe ich dann gemerkt dass der unterbrecher kaput gegangen war, weil die welle nicht ausreichend geschmiert war. Das bedeutet, dass der unterbrcher sich nicht mehr öffnete.
    ich habe nun einen anderen unterbrecher eingebaut. Es kommen aber trotzdem nur sehr schwache zündfunken und sie springt nicht an!

    Woran kann das liegen? können dadurch, dass der unterbrecher sich nicht mehr öffnete und ich versucht hab anzuschieben irgendwelche anderen teile in mitleidenschaft gezogen worden sind???
    mfg

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Unterbrecher richtig einstellen und am besten vorher mit 800er Schleifpapier die beiden Kontakte anschleifen

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Lector
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    48607 Ochtrup
    Beiträge
    476

    Standard

    Ich will jetzt nicht dazwischenfunken, aber da ich auch grad an der Zündung was machen will dachte ich das pass hier rein:

    Ich möchte meine Zündung erneuern. Reicht da erstmal z.B. der
    Reparatursatz Zündung S50/51/KR/SR von Zweirad Schubert (Bestellnummer: 32134). Da ist dem Bild nach zu urteilen ein Kondensator, ein Unterbrecher und Zündstecker, Kabel, Kerze bei. Reicht das oder sollte ich noch mehr austauschen?

    Ach ja: KR51/1K, Funke is da, muss die Zündung aber eh einstellen und wollte da gleich einiges austaschen.
    Schwalben sind schon komische Vögel.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.10.2006
    Ort
    nähe Hamburg
    Beiträge
    62

    Standard

    ich hab den unterbrecher jetz ma richtig eingestell und ihn auch nochma in waschbenzin gewaschen.
    jetzt kommt nen ganz guter blau-weißer funke. aber sie springt trotzdem nicht an. Nicht einmal mit Zündpilot! vorher sprang sie super an.....
    Ich habe jetzt den verdacht, dass sie vielleicht getriebeöl zieht.
    ist es normal, dass wenn man den zylinder abnimmt und in die öfnung dden motors guckt die kurbelwelle richtig ölig ist?
    könnte es daran liegen, dass sie nicht anspringt?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Großes Zündproblem
    Von Felge im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 21:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.