+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Spezielle Frage(n) zum Habicht-Motor M54


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard Spezielle Frage(n) zum Habicht-Motor M54

    Moin, moin.

    Ich habe schon reichlich Erfahrung mit dem Regenerieren von Simson Motoren, nur der M54 ist jetzt neu für mich.
    Eigentlich ist auch soweit alles in Ordnung, ich habe den Motor bereits zerlegt. Nur leider ist dabei auf dem Festrad 4. Gang (also auf der Kupplungswelle zwischen Festrad und Kugellager) eine defekte Scheibe aufgetaucht.
    Dadurch, dass die defekt ist, kann ich sie leider nicht vernünftig messen.
    Kann mir jemand sagen, was dort für eine Scheibe verbaut werden muss?
    Kann ich da die vom M500 nehmen?


    Geraten (also versucht zu messen) habe ich ca. 9x15x0,4(stark verschlissen)mm. Ich konnte leider in keinem gängigen Shops etwas Ähnliches finden... nur die vom M500 (10x16x1)...


    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.208

    Standard

    Moin! 0,4mm wirst du nicht bekommen aber es gibt sie in 0,1 0,2 0,5. Z.b. Hier klick

    Oder hier klick
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    schon mal vielen Dank!
    0.4 ist, denk ich, auch nicht richtig. Die Scheibe war schon ziemlich verschlissen...
    9mm innen kann auch nicht sein, da das Wellenende schon 10mm hat (auf die Idee das nachzumessen hätte ich auch schon früher kommen können...)

    Jetzt ist halt nur die Frage, welche Stärke da verbaut sein muss... Die mir zur Verfügung stehende Literatur gibt darüber leider keine Auskunft.

    Gruß
    Carl

    Edit: So, ich bin jetzt etwas schlauer. Die Stärke/Dicke muss ermittelt werden. (Das hab ich mir schon gedacht)
    Ich hab jetzt auch eine grobe Idee wie das geht. Blöd ist bloß, dass man das erst machen kann, wenn das Getriebe verbaut ist. Dann noch warten bis das Teil endlich angekommen ist... das nervt natürlich.
    Geändert von Sturmkraehe (07.11.2016 um 19:04 Uhr)
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Jo ... wenn man im alten Motor "schön" arbeiten möchte, kommt da eine Scheibe hin zum Ausgleich des Spiels der Kupplungswelle. Der Motor dankt es mit weniger oft herausspringendem höchstem Gang.

    Inwieweit die Scheibe dort den Ölzulauf zum rechten Kurbelwellenlager beeinträchtigt, mag ich vielleicht gar nicht wissen. Eine hinter das Lager ins Gehäuse zu legen wäre diesbezüglich wohl schlechter.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sehr spezielle ABE Frage
    Von Narrman im Forum Recht
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 13:52
  2. Motor abdichten..spezielle Fragen
    Von jubifahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 22:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped