Probleme bei warmem Motor - Möglicherweise Wellendichtringe?

  • Hallo.
    Habe das ähnliche Problem*) und möchte nicht unnötig einen neuen Thread aufmachen.
    Schwalbe spingt sofort an. Zieht super durch, dann wenn der Motor warm ist und ich in den unteren Drehzahlbereich komme geht sie aus. Muss dann immer warten und erst nach ca 10 Minuten gelingt es mir wieder die Schwalbe zu starten. Zieht dann wieder problemlos und fährt sehr ruhig bis ich wieder in die unteren Drehzahlen komme, wo sie wieder ausgeht.


    Vergaser habe ich schon kompl auseinandergebaut, gereinigt und wieder zusammengesetzt, weil ich dachte der Schwimmer klemmt oder so. Geht aber alles wunderbar.


    Nun habe ich vor die WeDis und gleich den Kondi zu wechseln.


    Motor möchte ich nicht spalten.
    Habe eine KR51/2 - 4 Gang.


    • Was kann ich bei Gelegenheit und zur Beseitigung des Problems noch alles wechseln?
    • Muss ich den Motor dabei aushängen?
    • Muss alle Teile neu kaufen, was brauch ich dann alles?



    MfG


    John



    *) bezieht sich auf diesen Thread

  • Für den Wellendichtringwechsel musst du den Motor bei deiner Schwalbe weder spalten noch ausbauen. Was du alles wechseln oder reparieren musst, hängt davon ab, was kaputt ist. Das können die Wellendichtringe sein oder irgendwas anderes. Mach dich mal zum "Wärmeproblem" schlau.


    Und weil wir komplett den Überblick verlieren, wenn wir hier zwei verschiedene Mopeds mit augenscheinlich ähnlichen Problemen aber wahrscheinlich verschiedenen Ursachen in einem Thread diskutieren, trenne ich deinen Beitrag mal ab...


    Beste Grüße
    Ralf

  • Der Motor muss bei der KR51/2 weder ausgebaut noch gespalten werden, um die WeDis zu wechseln.
    Schau mal ins Wiki unter Wärmeproblem, es gibt nämlich noch andere Verdächtige als mögliche Verursacher.


    Schau mal nach ob es unmittelbar nach nach dem Ausgehen noch einen Funken gibt, wenn ja dann könnte der Motor auch zu fett laufen.


    Was du brauchst??? Alles was kaputt ist oder als mögliche Fehlerquelle in Frage kommen könnte.
    Fang beim einfachsten Teil an:
    Zündkerze, Kerzenstecker, Zündspule, Unterbrecher, Kondensator, Primärspule.
    Und wenn möglich immer nur ein Teil tauschen.


    Peter

  • Yes! Sehr gut.


    Vielen Dank. Das Wärmeproblem habe ich mir auch schonmal angeguckt.
    Da regelmäßige Wartung nicht schadet und man somit auch gleich der Fehlerbekämpfung vorbeugen kann, werde ich das gleich mitmachen.
    Dann werde ich in den nächsten Tagen mal zum örtlichen Händer fahren und alles einkaufen.

  • So. Kondensator, Kontakte und Simmerringe gewechselt.
    2x Kicken und an war die Schwalbe. Bin dann ne kleine Runde gefahren, Standgas eingestellt, alles wunderbar. Springt auch super an, wenn sie warm ist.


    Helm und n Pulli angezogen, wollte dann ne kleine Ausfahrt machen.
    Beim 1. Kick war sie sofort perfekt an. 3 km gefahren und dann mitten in der Fahrt ausgegangen.
    Kein Zündfunke. Ab nach Hause geschoben, Kondensator gewechselt.
    1. Kick - wieder an. Nochmal ca 4 km gefahren - wieder aus.
    Kein Zündfunke - Kondensator gewechselt - 3 km gefahren - wieder abgeschmiert und kein Funke.
    Tippe das es wieder der Kondensator ist. Hab nun also heute schon 3 Stück kaputt gemacht.



    Wieso zerlegen sich alle Kondensatoren so schnell?

  • Hast du dir mal die Kabel an den Spulen angesehen ? Ich hatte an meiner Schwalbe das Problem das sie mal kurz schlecht lief ,aber nur wenige Sekunden .Eines Tages war der Funke komplett weg .Zieh mal an den Kabeln .Die kabel sind so steif das man meint die wären dort wo sie hinsollen ,nur mit dem Unterschied das doch der Kontakt gefehlt hatte

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!