KR51/2 von heute auf morgen aus und keine Ideen mehr

  • Hallo Forum,


    meine neu erworbene Schwalbe (Bj 1983) gibt nun nach ein paar Wochen des problemlosen Fahrens und Schraubens den Geist auf. Ich weiß nicht mehr wo ich suchen soll! Sie springt seit heute weder durch Kicken noch Anschieben an.
    Da alle gängigen Tipps und Tricks nicht helfen, hier mal kurz gelistet, was ich schon alles gemacht und versucht habe.


    -Zündung ist eingestellt, ZZP ~1,5mm vor OT
    -Zündfunke vorhanden und in gewohnter Stärke
    -Kondensator / Unterbrecher neu
    -Getriebeseite neu abgedichtet, Simmerringe neu
    -Vergaser dicht, gereinigt und ohne Auffälligkeiten, Schwimmerstände stimmen
    -Benzinfluss mit knapp 1/4l pro min ausreichend
    -Luftberuhigungskasten gereinigt
    -Luftfilter frei und neu
    -Auspuff frei


    Wie gesagt, sie sprang gestern nach einer Woche Standzeit nach einem Kicken direkt an und ging nach 1min wieder aus. Bis dahin lief sie ganz normal und ruhig im Standgas.


    Zündkerze war danach trocken und Kicken ist nun mit eingesetzter Zündkerze sehr schwergängig. Polrad lässt sich kaum drehen. Ohne Zündkerze ist der Kolben normal gängig. Kolbenfresser könnte ich auch nicht auf Gemisch zurückführen (1:50).


    Wer hat noch eine Idee, wo ich ansetzen kann? :confused:


    Gruß

  • Hallo "Klausibert",
    der ZZP sollte bei der 2er Schwalbe auf 1,8mm vor OT eingestellt werden.
    Nachdem, was Du bislang schon alles getan hast, solltest Du nun die Wellendichtringe unter die Lupe nehmen, ob diese noch in Ordnung sind und am richtigen Platz sitzen.

    Grüße
    Gerhard

  • Erstmal Danke für die Antworten bisher.


    ZZP 1,8mm vor OT ist mal eingestellt, testen kann ich im Moment aber nicht weil Kicken unmöglich ist. Auch ein bisschen Sprit in der Brennkammer ändert nichts am Zustand.
    Wellendichtringe sehen gut aus. Daran scheint es also nicht zu liegen.


    Auch Drehen am Polrad ist schwer in der Kompressionsphase von UT nach OT.


    Bin recht ratlos und hoffe nicht, dass ich den Zylinder ziehen muss.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!