Gaszugfeder im Vergaser einbauen

  • Hallo Simsonfreunde,



    ich habe mich heute wieder einmal im Forum umgesehen und bin wieder auf das leidliche Thema gestoßen, welches wohl immer wieder zu nerven scheint: Der Einbau der Gaszugfeder in den Vergaser. Es gibt viele Hinweise mit Gabel und Draht usw.




    Die einfachste Methode ist m.E. die "Schlüsselringmethode": Bowdenzug ohne Feder in den Gasschieber einhängen und anschließend die Feder wie einen Schlüsselring über den Bowdenzug eindrehen. Darauf achten, das die Feder bis zum Schluß gedreht wird und oben und unten richtig sitzt.




    Kann man überall machen, auch ohne Werkzeug. Einfach und unproblematisch. Ich dachte bisher, daß die Methode so simpel ist, daß eigentlich jeder so vorgeht und habe mich nur immer gewundert, daß die Frage immer wieder aufkommt.




    Die Feder dürfte bei dieser Methode nicht mehr beansprucht werden, als bei den anderen Methoden.



    Gruß, Simi1978

  • Moin. Versteh die Raketenwissenschaft nicht. Zug durch den Deckel, Feder druff, Schieber mit allen montierten Kleinteilen auf die Gegenseite und dann mittels gekonnter Führung Feder zusammendrücken und Zug einfädeln. Auch nicht Schwerbund garantiert noch schneller.


    Grüße und so, M.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!