S51 Rahmennummer retten?

  • Hallo,
    an meiner S51 ist zwar eine Rahmennummer, die ich auch schon überprüfen lassen habe, aber die nummer ist fast garnicht mehr zu erkennen.
    da ich den rahmen jetzt Sandstrahlen lassen werde, würde ich die Nummer gerne vorher oder besser nachher etwas besser sichtbar machen (lassen).
    Wenn ich dasrichtig gelesen habe ist selbst Einschlagen ja verboten...:-(
    Daher meine frage, wie kann ich das korrekt machen lassen?
    mfg. Till

  • Beim Sandstrahlen die Nummer unbedingt mit einem Blechstreifen abdecken und hinterher dort die alte Farbe dann mit etwas Schleifpapier abschleifen. Die Ziffern selber mit einer Reißnadel nachziehen und vorsichtig die alte Farbe aus den Ritzen popeln. Dann müßte die Nummer doch wieder lesbar sein. Beim Neulackieren dort an der Nummer halt dann nicht so viel Farbe drauf packen. Eventuell nochmal mit der Nadel zwischendurch die einzelnen Ziffern freikratzen.

  • So, folgende mail habe ich gerade von TÜV bekommen

    Zitat

    grundsätzlich sollten sie versuchen, die Fahrgestellnummer (FIN) mit Drahtbürste oder ähnlichem vorsichtig frei zu legen.

    Der Ablauf, wenn eine FIN nicht richtig zu lesen ist (Unfall oder Korrosion) ist: Fachwerkstatt aufsuchen und FIN an geeigneter Stelle neu einschlagen, alte FIN LESBAR! durchkreuzen, mit Bescheinigung der Fachwerkstatt und dem Fahrzeug zur zuständigen Zulassungsstelle gehen und in den Fahrzeugpapieren vermerken zu lassen. Bei Unfall muss zusätzlich das Teil mit der alten FIN bei der Zulassungsstelle vorgeführt werden.

    Das Problem bei der Sache wird sein: sollte die FIN nicht mehr zu entziffern sein, werden Sie auch keine Fachwerkstatt finden, die Ihnen die FIN neu einschlägt, da sie nicht sicher sein kann, dass es sich um das richtige Fahrzeug handelt!


    Also werde ich mir mal eine geeignete Fachwerkstatt suchen, oder hat irgendwer einen tpp wer sowas in Hamburg macht?

  • Für Die Sachverständigen vom Tüv ist es kein Problem die Fin wieder sichtbar zu machen , und Sie Dürfen auch die Fin erneut einschlagen und es in den Papieren festzuhalten .
    Ansonsten darf es nur noch der Fahrzeughersteller.


    mfg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!