+ Antworten
Seite 5 von 14 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 210

Thema: 10% Biosprit ab 1.1.09 (Allgemeines zu E10)


  1. #65
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    ich habe irgendwo mal gelesen (leider wiess ich nicht mer wo), dass die alten originalvergaser davon betroffen sein werden. neue vergaser angäblich nicht. wieso, weshalb und warum weiss ich aber leider nicht mehr...

  2. #66
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Ich habe das selbe gehört. Aus einem Selbstvesuch mit E 85 kann ich sagen,dass Vergaser und Zündung anders eingestellt werden müssen um einigermaßen gut ergebnisse zu erziehlen. Ferner war an besagtem Fahrzeug nach dem Winter der Vergaser mit einer geleeartigen Masse verstopft, sodass ich davon abstand nehme.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  3. #67
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Die Vergasergehäuse werden aus Zink-Druckguss gefertigt, und nicht aus Aluminium! Das gillt auch für den originalen Benzinhahn. Hier ist also nichts zu befürchten.

    Ob die Gummidichtungen von Vergaserwanne, Benzinhahn und KW- Wellendichtringe, wenn sie nicht aus VITON sind, dem Bio-Sprit gewachsen sind, da währe ich vorsichtig. Das gilt insbesondere für die Gebläsemotoren!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #68
    Tankentroster Avatar von betbow
    Registriert seit
    26.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    198

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Die Vergasergehäuse werden aus Zink-Druckguss gefertigt, und nicht aus Aluminium! Das gillt auch für den originalen Benzinhahn. Hier ist also nichts zu befürchten.
    Oh man, es ist mir ja jetzt ein Bisschen peinlich.. danke Restaurator :-)

  5. #69
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Die Vergasergehäuse werden aus Zink-Druckguss gefertigt, und nicht aus Aluminium! Das gillt auch für den originalen Benzinhahn. Hier ist also nichts zu befürchten.

    Ob die Gummidichtungen von Vergaserwanne, Benzinhahn und KW- Wellendichtringe, wenn sie nicht aus VITON sind, dem Bio-Sprit gewachsen sind, da währe ich vorsichtig. Das gilt insbesondere für die Gebläsemotoren!

    Gruß Peter

    Die blauen haben auch kein Problem damit


    Nitril-Butadien-Kautschuk = Nbr

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #70
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Die blauen haben auch kein Problem damit


    Nitril-Butadien-Kautschuk = Nbr

    mfg
    Hi,

    da muss ich ja mal ein Veto einlegen.

    NBR kann Benzinbeständig sein, muss aber nicht, das hängt mit der Mischung der Monomere zusammen:

    Siehe auch hier:

    http://www.citco-gmbh.at/cms/dokumen...-Kautschuk.pdf

    "anfällig gegen Kohlenwasserstoffe"

    Hier schreibt der Hersteller seine Spezifikationen:

    NBR (Perbunan) / XNBR - Flohreus - Elastomertechnik

    Da steht bei einigen NBR-MAterialen: Benzin nicht empfohlen

    Deswegen nehme ich beim M53 nur die braunen Dichtringe aus Viton:

    Viton

    Damit ist man 100% auf der sicheren Seite.

    Leider kostet der Simmeringsatz auch mehr als das doppelte, aber nix ist ärgerlicher als z.B. ein M53 nochmal deswegen zu spalten.



    MfG

    Tobias

  7. #71
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    heißt mit anderen worten: sämtliche dichtungen in VITON dichtungen zu wechseln?

  8. #72
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    heißt mit anderen worten: sämtliche dichtungen in VITON dichtungen zu wechseln?
    Sämtliche Dichtungen, die mit Benzin in Kontakt kommen, die die nur mit Getriebeöl in Kontakt kommen, können weiter verwendet werden!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  9. #73
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    welche der dichtungen kommen denn mit benzin in berührung? die der kurbelwelle, oder?

  10. #74
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    welche der dichtungen kommen denn mit benzin in berührung? die der kurbelwelle, oder?
    Jo, im grunde reicht es an der Kurbelwelle aus Viton zu nehmen. Deswegen ist das beim M53 lästig, immer wieder den Motor spalten zu müssen.

    MfG

    Tobias

  11. #75
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Wie Rossi schon schreibt: die KW-Wellringdichtungen beim M 53 Motor, und natürlich wie bereits gesagt, die Dichtungen von Benzinhahn und Vergaserwanne.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #76
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Hi,

    da muss ich ja mal ein Veto einlegen.

    NBR kann Benzinbeständig sein, muss aber nicht, das hängt mit der Mischung der Monomere zusammen:

    Siehe auch hier:

    http://www.citco-gmbh.at/cms/dokumen...-Kautschuk.pdf

    "anfällig gegen Kohlenwasserstoffe"

    Hier schreibt der Hersteller seine Spezifikationen:

    NBR (Perbunan) / XNBR - Flohreus - Elastomertechnik

    Da steht bei einigen NBR-MAterialen: Benzin nicht empfohlen

    Deswegen nehme ich beim M53 nur die braunen Dichtringe aus Viton:

    Viton

    Damit ist man 100% auf der sicheren Seite.

    Leider kostet der Simmeringsatz auch mehr als das doppelte, aber nix ist ärgerlicher als z.B. ein M53 nochmal deswegen zu spalten.



    MfG

    Tobias

    Ja Tobi , wir verbauen die Dinger aber auch in Benzinhammer , Rüttler , Stromerzeuger usw.
    Ich werde aber berichten sollten sich die ersten Ringe verabschieden
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #77
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    ... und natürlich wie bereits gesagt, die Dichtungen von Benzinhahn und Vergaserwanne.
    sind neuere vergaser und benzinhähne ab werk schon mit VITON dichtungen ausgestattet? habe mir erst vor einem jahr einen neuen vergaser und benzinhahn gekauft. die müsste ich sonst auch umrüsten.

  14. #78
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Soweit ich weiss nicht , ist auch bis nu noch Nichts von den Zuliefern gemeldet worden
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #79
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Ja Tobi , wir verbauen die Dinger aber auch in Benzinhammer , Rüttler , Stromerzeuger usw.
    Ich werde aber berichten sollten sich die ersten Ringe verabschieden
    wie gesagt, NBR KANN benzinbeständig sein, muss aber nicht, das sagt auch eindeutig der Link.

    MfG

    Tobias

  16. #80
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na dann sage ich es mal so :- die Dinger die wir verbauen sind Kraftstofffest .

    mfg
    Gerd
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 5 von 14 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. >>> Allgemeines, Smalltalk, ... <<<
    Von ollipa im Forum Simsonfreunde Mittelfranken und Oberpfalz
    Antworten: 3478
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 15:28
  2. Frage zum Biosprit
    Von DaWichtel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 17:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.