+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 60

Thema: Anhänger MA66


  1. #17
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Was hast du nun genau für eine, bei der S51 kann man den Blinkerumschalter im Herzkasten unterbringen, also auf der Luftfilterseite. Da ist schon der Blinkerverteiler. Da reicht eine Schaltsteckdose dann aus. Fertige Blinkerkabelbäume für hinten gibt es einzeln, so um die 5 Öre ohne Versand.

  2. #18
    Schwarzfahrer Avatar von freewilly
    Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    Wow - ich brauch erstmal Zeit, die ganzen Teile zu besorgen. AHK etc.
    Wieviele Adern braucht man denn für die Verkabelung am Hänger?
    2 Bremsleuchte
    1 Rücklicht (Masse über Rahmen - funktioniert das?)
    2 Blinkleuchten (auch Masse über Rahmen)
    Also 5-adrig mit 1,0 mm² sollte ausreichen oder?
    Mfg freewilly

  3. #19
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Nein, Masse über Rahmen würd ich nicht machen, das ist durch die AHK nicht so sicher. Schau mal hier auf die Anhängerschaltpläne von Harald: Simson H So würde ich es beschalten. Ich würde nicht die Variante mit 2 Dosen nehmen, sondern die mit einem Schalter.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #20
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Hol dir einfach ein 7x, gibt es bei Pollin als Anhängerkabel günstig. An einer günstigen Stelle eine Verteilerdose (nicht die billigen Knauschdinger) anschauben und von dort aus mit einem 4x zur BSL (wenn die Farben dich net stören Jalousiegummikabel) und 2x für die Blinker.

    Variante 2 währe, Kabel länge ausmessen, +Angstmeter, die passensten Kabelfarben (ostoase) bestellen, dazu genügent schwarzen Isoschlauch und etwas Schrumpfschlauch. Der Braune muß etwas länger sein, wegen Masse Blinker.

  5. #21
    Schwarzfahrer Avatar von freewilly
    Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    Aah. Die Schaltpläne von Moser sind echt der Hammer...

    Nun das nächste Problem - das KBA stellt für den MA66 keine ABE aus - schaust du:

    Sehr geehrter Herr Krause,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Leider ist es mir nicht möglich, Ihnen einen Abdruck der von Ihnen gewünschten ABE auszustellen.
    Nur der Inhaber der ABE (Hersteller oder Alleinvertriebsberechtigter) ist befugt, unter bestimmten
    Voraussetzungen einen Ersatz für die ABE an Dritte zu übersenden.
    Ich möchte Sie daher bitten sich an den Hersteller zu wenden.

    Sollte der Hersteller nicht mehr existieren, haben Sie die Möglichkeit sich von einem
    amtlich anerkannten Sachverständigen für den Kraftfahrzeugverkehr (z.B. TÜV, DEKRA) oder der zuständigen
    Zulassungsbehörde eine Betriebserlaubnis im Einzelzulassungsverfahren ausstellen zu lassen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Gesa Hansen

    Kraftfahrt-Bundesamt
    Abteilung Fahrzeugtechnik

    24932 Flensburg


    Heisst für mich - alles fertig bauen und zum TÜV/DEKRA zur Einzelabnahme?
    Mfg freewilly

  6. #22
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hast du auch an die richtige Mailadresse geschrieben, bzw das Onlineformular benutzt?

    Laut der Webseite gilt das für alle zulassungsfreien DDR-Anhänger:
    http://www.kba.de/DE/Fahrzeugtechnik...nfte_node.html
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #23
    Schwarzfahrer Avatar von freewilly
    Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    Hat er - wenn ich mal so salopp antworten darf...

    Bin dann mal soweit, das ich mir ne Kopie der DDR-Betriebserlaubnis (siehe Foto weiter oben) mache und diese dann immer mitführen werde. Mal schauen, was die Silber-Blauen
    dazu meinen.

    Noch ne Frage - jemand eine Ahnung, wie groß die Wiederholung des Versicherungsschildes am Hänger sein muss/sollte?

    Hat da jemand Erfahrung aus einer Kontrolle oder so?
    Mfg freewilly

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Ich mache es seit Jahren so groß wie das Original. Gab noch nie Ärger. Die Farbe muss die gleiche sein wie beim Originalschild!

    Schaltzentrale

  9. #25
    Zündkerzenwechsler Avatar von Petri
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    36

    Standard

    Jo, mach dir ne Farbkopie am Kopierer, rein in ne Klarsichthülle, hinten angetackert und gut.
    Kannst ja noch ( zwecks Urkundenfälschung ) "Kopie" drauf schreiben.
    Gruß ... Peter

  10. #26
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Ist bei PKW-Fahrradträgern gangundgäbe...

  11. #27
    Schwarzfahrer Avatar von freewilly
    Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    Ja - das ist wohl richtig. Ich schau mal.

    Mit der Versicherungsnummer, dem 40km/h-Schild, den dreieckigen Katzenaugen wird das am MA66 schon
    ziemlich eng an der Rückwand. Ist schon ein wenig kleiner als ein MKH...

    Wie sieht es mit den mit den gelben Rückstrahlern an der Seite aus? Und vorn auch noch Weisse?

    Hat da jemand Erfahrung mit?
    Mfg freewilly

  12. #28
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Drannbauen, mehr als gesehen werden kannst du nicht. Ich habe an meinem MKH/M3 auf der Deichselseite zwei Rückstrahler angebaut, um dem Gegenverkehr auch mitzuteilen, es kommt noch was nach.

  13. #29
    Zündkerzenwechsler Avatar von Petri
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    36

    Standard

    Hast du die Tage schon mal bei der DEKRA zwecks FIN-Bestätigung nachgefragt ?
    Mein 40er Schild kam gestern.
    Habe mir gestern als Bodenplatte für den MA ein Alu-Riffelblech passend geschnitten - sieht toll aus.
    Muß sie nur noch anschrauben.
    Welches Material hast Du als Bordwände, Spanplatte ?
    Bin mir bei meinem MA noch nicht schlüßig ob ich Holz oder Metall dafür hernehme.

    Gruß ... Peter

  14. #30
    Schwarzfahrer Avatar von freewilly
    Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    Ja - ich fahre kaum im Dunkeln aber gesehen werden ist immer besser als Übersehen werden...
    Ich schau mal, was da evtl. passen würde - ist halt sicherer, aber wie gesagt: der MA66 ist sehr begrenzt mit Anbaufläche und es soll ja auch keine Rummelbude werden.

    @petri

    Das 40er Schild mit 20 cm Durchmesser nimmt am Heck soviel Platz ein, dass ich das VKZ jetzt wohl unter das Rücklicht bauen werde.

    Meine Bordwände sind noch Top erhalten - keine Ahnung, was das ist. Sperrholz? War in der DDR Mangelware, wie so vieles. Ist Farbe drauf - Winterprojekt.


    Alu-Riffelblech sieht immer gut aus und ist sehr langlebig. Gute Wahl.
    Aber meinst nicht, das das dröhnen wird? Oder ist das bei euch egal?
    Bei mir rundherum sind die Strassen mit Kopfsteinpflaster...

    DEKRA wird wohl erst im nächsten Monat was. Mein Kumpel hat Urlaub. Halte dich auf dem Laufenden...
    Mfg freewilly

  15. #31
    Zündkerzenwechsler Avatar von Petri
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    36

    Standard

    Servus Willy,
    habe mir heute aus dem Holzmarkt Siebdruckplatten zuschneiden lassen.
    Alu Riffelblech als Bodenblech und Siebdruckplatten als Bordwände erschienen mir als ideale, langlebige Lösung.
    Wegen einem Klappern des Bleches habe ich keine Angst, die Bodenplatte wird ja mit 4 Schrauben am Rahmen fest verschraubt, ich denke da klappert nix.
    Habe sämtliche Teile mal provisorisch zusammen gesetzt, um einen ersten Eindruck des Ganzen zu bekommen - sieht gut aus .

    Farbe für den Rahmen habe ich auch schon, der Anstrich kommt bald.
    Nun muß ich mich schleunigst an die Elektrik machen, man will ja schließlich bald mal eine Probefahrt wagen - evtl. mit Getränkekasten .
    Hab mir auch Zurrhäkchen besorgt um ggf. eine Plane darüber legen und verzurren zu können - zwecks Wetter.

    Einen roten Reflektor hinten mittig, je einen orangen links und rechts auf den Bordwänden + Rücklicht links am Kotflügel, sollte zwecks Illumination reichen, man will ja nicht übertreiben.
    Sonst sieht dein Anhänger aus wie ein einziger, fahrender Reflektor.

  16. #32
    Zündkerzenwechsler Avatar von Petri
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    36

    Standard

    Werde evtl. auf die Reflektoren ganz verzichten und nur die Rückleuchte links und das 40er Schild montieren. Sollte relativ orginal auch möglich sein fahren zu dürfen. Mal sehen ob die hiesigen Streckenposten was sagen, fällt ja schließlich unter die Besitzstandsregelung.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anhänger! Rücklichtmasse auch am Anhänger möglich
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 12:33
  2. ABE für Anhänger
    Von Meister_Wels im Forum Recht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 14:50
  3. Anhänger am Duo
    Von Manfred im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 21:00
  4. Anhänger
    Von rot-weiß im Forum Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 21:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.