+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 37

Thema: Auspuff SR50 locker


  1. #17
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich fahre einen SR50 und habe fast alles probiert.

    Die oben abgebildete Federscheibe hält absolut nichts, das ist beim SR nur ein Placebo.

    Dann gibts so eine Klemmschelle, die am Krümmer festgeschraubt wird und wo eine Lasche in die Vertiefungen der Krümmermutter eingreift und diese am locker drehen hindert. Das hilft oft eine ganze Weile, ist aber auch keine Dauerlösung. Ein Bild von dem Ding habe ich auf die Schnelle auch nicht gefunden.

    Wirklich dauerhaft hilft nur der Umbau auf Kugelflansch. Der Grund ist der, dass der Auspuff am SR50 extrem beweglich ist und er nur am Krümmer und in der Gummilasche unter dem Trittblech aufgehangen ist. Dadurch lockert sich das immer wieder und auch das Krümmergewinde wird in Mitleidenschaft gezogen. Ich bin eine zeitlang mit einer zusätzlichen Strebe vom S51 rumgefahren, das ist aber auch nicht das Wahre.

    Die Einzelteile für den Umbau auf Kugelflansch gibts bei MZA http://www.mza-shop.de/motoxtreme/Ar...alogsuche.aspx , dort auf die Tafel vom SR50 XCE, Ausgabe 1995, Tafel 35 gehen oder bei AKF http://www.akf-shop.de/shop/index.ph...rkruemmer.html. Allerdings muss der Kugelflansch normalerweise mit dem Krümmer verschweißt werden. Ich weiß nicht, ob das ansonsten ordentlich funktioniert. Den gibts bei AKF aber auch schon fertig zu kaufen http://www.akf-shop.de/shop/product_...-80-Gamma.html Und auch das Gewinde darf nicht vollkommen abgenudelt sein am Zylinder, sonst hält die Kalotte auch nicht richtig. Und man muss sagen, dass die Federn zu kurz sind, wenn man ein Reparaturgewinde dran hat.

  2. #18
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    schau mal hier: Kugelflansch am SR50 . Da muss man am Krümmer nichts schweissen, habe jetzt 650km auf dem neuen Motor und es ist und bleibt dicht.

    Gruss vom Michel

  3. #19
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Na klar muss man da schweißen oder man besorgt sich gleich den teuren passenden Krümmer. Der Ring, wo die Federn eingehängt werden und der darunterliegende Dichtring sind am Krümmer festgeschweißt.

  4. #20
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    @Baumschubser: Muss man nicht und der Krümmer ist die stinknormale MZA-Nachbauversion für ein paar Eurodollar. Beim Schweissen würdest du nie den richtigen Winkel zwischen Kugelflansch und Krümmer treffen und schon passt das nicht mehr optimal. Wichtig ist der Kupferdichtring zwischen Bördelrand und Kugelflansch und dass die Kalotte so weit wie möglich (mit Dichtring) auf das Krümmergewinde aufgeschraubt wird.

    Gruss vom Michel

  5. #21
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich weiß, dass unten drunter der stinknormale Krümmer steckt. Fakt ist aber, dass die originalen Komplettkrümmer geschweißt sind.

  6. #22
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    mag sein, ist aber nicht nötig. Einzig das Einhängen der Federn geht leichter. Man kann eine Seite einhängen, den Krümmer zur anderen Seite hebeln und die zweite Feder von Hand einhängen (dabei beschädigt man meist den Viton Dichtring in der Kalotte). Ich hänge sie beide ein (Kugelflansch oberhalb Kalotte), ziehe am Ganzen und führe es unter die Kalotte, loslassen und gut. Der Nachteil der Kugelflansch-Version: Zur Demontage des Krümmers muss dieser immer aus dem Topf raus.

    Gruss vom Michel

  7. #23
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Es geht auch mit einer Zange, aber da muss man kräftig zusammen drücken, sonst gibts großes Aua, wenn man abrutscht. Ich muss mal gucken, wo bei mir die Federn eingehangen sind, ich habe ja auch weder serienmäßig Löcher im Zylinder, noch habe ich welche gebohrt.

  8. #24
    Zündkerzenwechsler Avatar von T19U
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    37

    Standard

    Diese Probleme hatte ich bei meinem SR50 und meine beiden Brüder ebenfalls. Dauerhaft Ruhe bringt nur eine zusätzliche Halterung.
    Wir haben bei alles drei Rollern einen Metallstreifen genommen. Diesen 90 Grad gebogen. Die eine Seite unter das Trittbrett geschraubt und die andere Seite mit der Schelle verbunden. Die Schelle, die Auspuff und Krümmer zusammenhält. Dadurch hat sich nie mehr ein Auspuff gelockert. Kleiner Nachteil: Das Trittbrett wibriert bei Vollgas ein wenig.

  9. #25
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    nehmt doch einfach ne schelle, und schraubt die über den krümmer...gaaaanz dicht an die krümemrmutter, dann locker die sich nicht mehr!!!


    http://simson-umbau.de/?site=tutoria...tips&tutid=153


    "mein liebstes tut!"

    ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  10. #26
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Genau solch eine Schelle meine ich, die gibts auch gleich fertig zu kaufen. Dennoch lockert sich das wieder, ganz einfach weil durch die extremen Bewegungen des Auspuffs arg am Krümmer gerüttelt wird und sich die Dichtungen immer weiter zusammen quetschen.

  11. #27
    Tankentroster Avatar von hamstor1
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    134

    Standard

    Bei mir lockert sich das seit 3000 km immer wieder. Mit Sicherungsblech, mit Sicherungsschelle, mit beidem. Aber die Abstände des Nachziehens sind länger geworden: Von 5 auf 500 km.

    Endgültig Ruhe hat man sicher nur mit dem Kugelflansch.

  12. #28
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ging mir genau so, mit dem Endergebnis, dass das Krümmergewinde zerwürgt war.

  13. #29
    Tankentroster Avatar von hamstor1
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    134

    Standard

    Ja, seh ich bei mir auch irgendwann kommen.

    Schon mehrere Dichtungsvarianten ausprobiert. Ich habe auch eine nagelneue Stahlmutter aus dem Simsonladen hier rumfliegen, sauber und neu, aber die passt irgendwie nicht richtig drauf. Hatte Angst dass das eine "gewindeneuschneidende" Mutter ist. Die ließ sich einfach nicht richtig ansetzen, bzw sehr schwer drehen, während die alte original Alumutter sofort ohne Probleme draufgeht.

    Dann irgendwann nach 500 km dachte ich bleibt es vielleicht so leise. Aber da waren schon alle Verbindungen so locker, dass der Auspuff unters Trittblech schlug. Die Sache geht so konstruktionsbedingt offensichtlich nie vernünftig. Man bekommt einfach keine Ruhe und der ganze Motor ist von unten in Gemischöl gebadet und tropft nach dem Warmfahren etwas.

    Aber was ist jetzt mit Anschweißen oder nicht? Reichen die Bauteile als Satz für den SR oder muß rumgebraten werden? Dicht sollte es ja dann schon sein....

    Das nächste Problem habe ich dann immer nach 500 km: Die Verbindungsschelle zwischen Krümmer und Tüte ist aufgerappelt und undicht. Trotz Originalschelle, trotz zusätzlicher dünner Firegum-Paste. Ist einfach lose und undicht - machste nix dran?

  14. #30
    Glühbirnenwechsler Avatar von Meister_Wels
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Gräfenhainichen
    Beiträge
    91

    Standard

    Wie wäre es denn mal mit einer Sicherheitsmutter für die Schraube! Das ist einfach nur eine Mutter in der sich ein Plasteeinsatz befindet und dieser schneidet sich dann beim Anziehen der Mutter fest in das Gewinde. Damit solltest du keine Probleme mehr haben!

  15. #31
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @hamstor

    Kauf dir doch gleich den kompletten Krümmer, da haste Ruhe. Das ist eine einmalige Investition. Gesamtkosten dürften bei rund 50€ liegen, die Kalotte kostet ja leider schon um die 20€.

  16. #32
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    schade, dass du so weit weg wohnst, sonst könntest du dir das mal anschauen. Habe definitiv nix gebruzzelt und es ist dicht. Die Schelle zwischen Krümmer und Tüte löst sich auch nicht und es hat nur unten etwas trockene Ölkohle rausgeblasen bis es sich abgedichtet hatte. So, habe jetzt für alle Ungläubigen noch mal ein paar Bilder geschossen.
    Kosten bei nosmis.de:
    Kalotte: 14,90
    Dichtring x 2: 1,60
    Dichtring Viton: 2,00
    Kugelflansch: 9,00
    Feder x 2: 1,30

    Gruss vom Michel
    Angehängte Grafiken

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurzer Auspuff bei Sr50 kann das sein ?
    Von SimsonFlo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 12:54
  2. SR50 Schlüssel und Auspuff
    Von sr50Bernd im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 19:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.