+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: Benzin-Öl-Diesel


  1. #17
    Zündkerzenwechsler Avatar von Uweka
    Registriert seit
    03.06.2012
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    37

    Standard

    ...... Diesel, so bestätigen mir auch LKW-Werkstätten, hat Additive welche bei Benzin heutzutage weggelassen werden. Leider. Ich werde austesten, wie weit ich mit der Dieselmenge gehen kann. Evtl. schaffe ich einen Liter. Einziger Nachteil bei diesem Gemisch: vor der ersten Fahrt immer gut schütteln.
    S 50/S51-Motoren wurden in den 1970gern und 1980gern Jahren entwickelt und getestet. Der Kraftstoff damals war ein ganz anderer als heute.An den Motoren von damals hat sich kaum etwas verändert (Nadellager statt Kugellager) etc...Noch in den 90gern war das Benzin ein ganz anderes, eben auf die aktuellen Motoren angepasst. Da waren noch notwendige Additive enthalten. Sind übrigens im heutigen Polen-Benzin immer noch enthalten. Mein Moped und selbst mein PKW fahren mit Polensprit anders und verbrauchsärmer. Mehr Durchzugskraft an Bergen z.B. Der Diesel wurde kaum verändert. Alle notwendigen Additive welcher fast jeder Diesel braucht, sind natürlich enthalten. Diese Additive haben eben etwas mit Verbrauch und langlebigkeit/standfestigkeit des Motors zu tun. Bei heutigen modernen PKW/Motorrad-Motoren scheinen diese nicht mehr wichtig zu sein. Diese werden schlichtweg weggelassen (auch Kostenersparnis). nun teste ich eben, wie ist das Verhalten des Motors bei einer gewissen Menge an Dieselzumischung? Wie hoch kann beigemischte Menge sein? Wie äußert sich der Verbrauch bei gewisser Beimischung? Eines ist doch fakt! Bleiersatz, wie von vielen irrtümlich angenommen, braucht der SIMSON-Motor nicht, da keine Ventile vorhanden! Zuviel Motorölbeimischung wirkt sich negativ auf Verbrauch und Leistung aus. Ist ja leicht erklärbar. Wie jedoch wirken sich die Additve aus? Positiv oder Negativ? Warum bringt der Motor mit Polensprit mehr Leistung als mit Deutschem Sprit? Warum kommt man mit Polensprit weiter als mit Deutschem? Ich kann mir denken warum! ----Aktueller Verbrauchswert mit den letzten beiden Tankfüllungen war 3,26 l/100.---Test geht weiter.

  2. #18
    Zündkerzenwechsler Avatar von Uweka
    Registriert seit
    03.06.2012
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von ElGonzales Beitrag anzeigen
    E10 Tanke ich schon seit Jahren, ist auch nix passiert (nach subjektivem Empfinden ohne Prüfung der molekularen Ebene)
    Das mit dem Dieselanteil erhöhen hat damals ein Schulfreund von mir auch probiert, allerdings mit etwas mehr Diesel. Seine Erkenntnis war, dass der heisse Motor irgendwann auch ohne Zündkabel weiter läuft :)
    Das war aber auch die Zeit, als die Mopeds noch vom Sperrmüll abgeholt wurden.
    So ein Schwachsinn! Lange nicht so gelacht! Wie kann ein ottomotor welcher viel weniger Verdichtet und im 2-Takt-Verfahren läuft, zum Selbstzünder werden? Da hat dein Schulfreund dir einen schönen Bären aufgebunden!

  3. #19
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Lieber Uwe,
    ich glaube, dass du hier einen Bären aufbinden willst. Du hast nichtmal ansatzweise erklärt, was das für Additive sein sollen. Deine Wahnsinnsquelle der LKW Werkstätten ist lächerlich und für die Leistungsdifferenz hast du nicht mehr vorzuweisen als dein Popometer. Weiterhin ist deine "Diesel sind höher verdichtet Theorie" schlicht falsch. Schau mal in irgendeiner Quelle deiner Wahl nach. Dass es bei 2 Taktern zu Glühzündungen kommt, ist nicht ganz ungewöhnlich. Extrem mageres Gemisch und Ölkohlerückstände im Zündkerzenbereich können das begünstigen.
    Ich halte deinen Thread für absolut sinnlosen Bullshit. Du kannst mich gern eines Besseren belehren aber so geht das nicht.
    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #20
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    https://www.youtube.com/watch?v=x1_PWaRT95I

    Ist aber altbekannt in der Szene.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  5. #21
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Uweka Beitrag anzeigen
    Wie jedoch wirken sich die Additve aus? Positiv oder Negativ?
    Dumm nur, dass deine Additive leider im Diesel gebunden sind, du also etliches an Diesel dem Benzin zumischen musst, um irgendeine Veränderung zu registrieren, die tatsächlich den Additiven zuzuordnen wären. Was wohl so oder so eher subjektiv als objektiv ausfallen dürfte.
    Eher wird der Motor Rückmeldungen geben die dem Diesel zuzuschreiben sind und ganz sicher nicht den Additiven.
    Laufzeitveränderungen damit zu testen ist m.M.n. unmöglich. Du müsstest mindestens mit mehreren Motoren testen, im Vergleich dazu Motoren fahren, die keine Beimischungen mit Diesel bekommen, nicht nur mit einem Motor, das wird nix.

    Da hat dein Schulfreund dir einen schönen Bären aufgebunden!
    Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Bären werfen!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Diesel oder Benzin....?
    Von net-harry im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 12:47
  2. Diesel oder Benzin....?
    Von net-harry im Forum Smalltalk
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 11:14
  3. diesel ???
    Von Stones im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2003, 22:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.