+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Berührt der S51 Auspuff die Fußraste?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard Berührt der S51 Auspuff die Fußraste?

    Hallo!
    Wie habt ihr euren Auspuff an der S51 befestigt?
    Also hängt er an der Haltestrebe direkt unter der Fußraste so dass er die Fußraste berührt, oder habt ihr da 1-2 cm Platz zwischen der Fußraste und dem auspuff?
    Weil vorher war mein Auspuff direkt an der Fußraste dran, dann musste ich die Krümmerdichtungen austauschen, da hab ich erst den Krümmer ohne den Auspuff festgeschraubt, dann habe ich den Auspuff draufgesteckt, doch dann war die Haltestrebe hinten auf einmal zu kurz, habe sie dann nachgebogen, jetzt passt alles, nur der Auspuff hängt jetzt frei unter der Fußraste, und wackelt daher ein bischen. Eben war ich 20 km gefahren und nach der Fahrt hatte sich der Krümmer schon wieder ein bischen gelockert, so dass da ein paar Ölspritzer drauf waren. Sollte ich am besten alles nochmal abmontieren und den Krümmer dann ein bischen nachbiegen dass der auspuff dann wieder direkt unten an die Fußraste anschlägt?
    Das Krümmergewinde am Zylinder ist sehr gut, und ich habe zusätzlich auch noch diese Halteschelle unter der Krümmermutter.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Mein Auspuff hat auch Platz zum Wackeln. Lass das so. Wenn das Sicherungsblech an der Krümmermutter richtig montiert ist sollte sich das wenigstens mit der Zeit "festbrennen". Wenn der Auspuff an der Fußraste anschlägt, ist doch Mist.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Danke Matthias!

    Das war so bei mir, vorher musste ich den Auspuff immer ein kleines bischen hinten hochziehen dass die Schraube von der Halterung hinten in die Haltestrebe ging, dabei hatte ich dann den Auspuff unter die Fußraste gedrückt, so dass der Auspuff dann immer unter der Fußraste geklemmt hat, da hat nichts mehr gewackelt oder geklappert.
    Der Nachteil davon war ja dass der Krümmer nicht bündig auf dem Zylinderauslaß auflag, und dass da Spannung darauf war, weil ich den Auspuff ja hinten bischen hochheben musste.

    Dann lasse ich das glaube ich erstmal so, bin gespannt auf andere Meinungen.

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    meiner hängt auch frei, nirgendswo angeklemmt.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Jetzt weiß ich warum sich mein Auspuff so schnell lockert!
    Ich klemme da immer meine beiden großen Schlösser dran
    Hm vielleicht besorge ich mir mal eine 2. Auspuffschelle und setze die dann weiter vorne an dem Fußrastenträger dran, mal testen.

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Der Auspuff hängt frei. Mit 2 Dichtungen und korrektem Anzugsmoment (locker aus dem Handgelenk ) sollte das halten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine zweite Schelle Abhilfe schafft. Dann ist doch alles verkantet.

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Ich kriege das schon hin mit der 2. Schelle am Fußrastenträger, da kommt dann noch ein kurzes Metallstück dazwischen, damit da nichts verkantet.
    Die Krümmermutter habe ich erst mit der Hand festgezogen, und dann ganz vorsichtig mit einer großen Zange aus dem Handgelenk.
    So wie es jetzt ist, locker ich mir immer wieder den Auspuff, wenn ich meine zwei dicken Schlösser da an die Auspuffstrebe hänge, aber das ist der beste Platz um so große Schlösser zu transportieren.
    *EDIT*
    Ich habe mich informiert, und das ist Blödsinn den Auspuff so einzukeilen oder fest zu schrauben, der Motor schwingt ja immer ein bischen um dem Aufhängepunkt, und dass muss er auch, wenn man den Auspuff an 2 Stellen so fest schrauben würde mit 2 Schellen, dann könnte der Motor nicht mehr schwingen.
    Dann würde nach ein paar 1000 km das Krümmergewinde am Zylinder wegen der enormen Belastung abreißen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Befestigung von Auspuff (und Fußraste) bei KR51/1
    Von Katzmárek im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 19:22
  2. Problem mit Habicht Fußraste
    Von gumpen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 01:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.