+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 49

Thema: Bremsentuning #2


  1. #33
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    perpetuum mobile? *klick*
    ..shift happens

  2. #34
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    So, Freunde der dreiteiligen Lüsterklemmen, folgendes:
    Dieser aufsehenerregende Bremsenumbau von mir bringt nix.
    Ich hab' das vorgestern mit den bereits vorhandenen Teilen an meiner Erstschwalbe getestet und muß es leider nochmals widerholen:
    Effekt gleich null!

    Tja, aber sieht interessant aus, nech? :wink:
    Will jemand so ein interessantes Bremsblech haben?
    Ich hab' eins über, das wird wieder zurückgebaut.

    So, und jetzt lacht mal alle über mich.

  3. #35
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    58453, Witten
    Beiträge
    46

    Standard

    heute habe ich so ziehmlich alle freds in diesem und im nachbarforum (wenn man das hier überhaupt sagen darf) zum umbau der vogel vorderradbremse auf außenliegenden bremshebel durchforstet und beschlossen es auch an meiner alltagsschwalbe zu machen.
    gerade habe ich nocheinmal den trzebiatowsky studiert. der umbau auf duplexbremse würde mich schon reizen! er verspricht eine ca 50% bessere bremsleistung! da der zweite bremsnocken und dessen außenliegender bremshebel schon arg na an die momentbstütze kommen würden, wäre das krauseblech schon interessant für mich.
    würdest du es mir günstig verkaufen und zuschicken, oder sonst vielleicht eine funktionszeichnung für mich machen?
    auch wenn das ganze erst einmal in der schublade verschwinden würde (und hier wahrscheinlich auch nicht näher ausgeführt werden darf, da unzulässiger umbau).

  4. #36
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hi jonas,
    tu mit deinen bremsen was immer dir beliebt, solange du sie verbesserst. auch wenn eine duplexbremse zunächst ein unzulässiger umbau ist hindert dich nichts daran, zum tüv zu gehen und eine einzelabnahme machen zu lassen. vielleicht hast du schonmal meinen mz-bremsen-umbau verfolgt. auch dieser umbau ist unzulässig, darf aber ohne allzu große kritiken immer noch existieren.
    nur noch ein wenig input für dich und deine duplexidee. die simsonnabe und insbesondere die bremsankerplatte sind denkbar ungeeignet für einen solchen umbau. alles (hebelmechanismus, neue bremsbeläge,...) müsstest du selbst an vorhandenen teilen verändern oder selbst anfertigen. da würde erstens der tüv niemals mitspielen und zweitens würde das ein arbeitspensum werden, was du allein kaum stemmen kannst. daher prognostiziere ich dir ein versagen dabei... sorry.

    anders sähe es aus, wenn du die duplexbremse irgendeinen anderen mopeds inkl nabe findest, was von der breite her in die schwinge passt. davon gibt es sicher viele, zusätzlich muss aber noch gelten: entweder ein 16 oder 17zoll-rad ist gleich mit dran oder aber die nabe hat 36 speichenlöcher.

    im ersten fall müsstest du mit viel simsonfremdem leben, im zweiten fall müsstest du passende speichen suchen. das ist keine ganz leichte aufgabe!

    wenn du das hast, wird der rest schon irgendwie... achso, hier noch der link für meinen umbau:
    http://www.schwalbennest.de/index.ph...275&highlight=

    gruß aus kiel und viel spaß beim basteln

  5. #37
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von jonas.faber
    würdest du es mir günstig verkaufen und zuschicken, oder sonst vielleicht eine funktionszeichnung für mich machen?
    Ne, da bau' ich mir ein Mobile für die Werkstatt von, zweiteilig, am anderen Ende ein Schild, wo "Scheissidee" draufsteht.

  6. #38
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Zitat Zitat von Andi
    Dieser aufsehenerregende Bremsenumbau von mir bringt nix.
    Effekt gleich null!
    Andi, warum ist der Effekt gleich null? Woran happerts?

    Gruß Moe

  7. #39
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    An der Physik und an der technischen Mechanik

  8. #40
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Jop, genau dadran liegt es, daß der Versuch voll in die Hose gegangen ist.

    Woran das kiegt, daß die eine Schwalbe wesentlich besser bremst als die andere? Wahrscheinlich an den alten verhärteten DDR-Originalbelägen die Opa Heuer gern verkauft und andererseits an den geschlitzten "Sport"belägen, die Virus ganz gern mal liefert.

    Wird umgehend getestet, das kann ja so nicht bleiben....

  9. #41
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    58453, Witten
    Beiträge
    46

    Standard

    @totoking
    deine prognose ist nicht von der hand zu weisen!
    ich werde erst einmal auf außenliegenden bremshebel umrüsten.
    respekt für dein mz-bremstrommelumbau, hatte ich schon mal gelesen. :-)
    mz trommel finde ich optisch so wuchtig.
    weitgehende originaloptik, bloß 2 kleine bremshebelchen der duplex fände ich schon schick!
    aber das ganze hat bei mir nicht so hohe priorität, hab erst einmal noch 3 zerrupfte /2L in der garage stehen.

  10. #42
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    So... hab gleich mal mit dem Vape Umbau auch die Vorderbremse auf bekannte und hier geschilderte art und weise "getuned"...

    Bremsschild Kr51/1 hinten. Bremshebel für Zugaufnahme... bowdenzug sr50
    lange verstellschraube, metallbremsgriffe.

    Alles eingebaut... außer der langen stellschraube... mit der hat entweder die bremse geschliffen oder sie war zu schwach.

    Nun schleift sie nicht (ist aber kurz davor) und wenn ich bremse ist die wirkung kein stück besser als vorher...

    also entweder hab ich irgendwas nicht richtig gemacht... nicht beachtet... oder... ich weiß auch nicht...

  11. #43
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Mit dem langen außenliegenden Hebel erreichst du nur eine Senkung der nötigen Fingerkraft für die gleiche Bremswirkung.

    Ziemlich viele Leute halten das dann für eine bessere Bremswirkung - aber woher sollte die kommen, wo doch die Innereien der Bremse immer noch die exakt gleichen sind? Leute mit schwachen Fingern, die sonst nicht die maximale Wirkung ausschöpfen könnten, denen nutzt's.

  12. #44
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    hm... eigentlich logisch... ja...

    und wie schafft man dann bessere Bremskraft... ohne schleifende bremsen???

    Ich kann das rad mit angezogenen bremsen noch drehem... und die schwalbe schieben... zwar mit etwas kraft... aber... naja

  13. #45
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Du musst einer frisch zusammengebauten Bremse ein paar Kilometer geben. Gleich nach dem Zusammenbau passen die Flächen der Beläge und der Trommel noch nicht wirklich zusammen - die neuen Beläge sind glatt, die alte Trommel ist es sicher nicht; die Beläge liegen vielleicht auch nicht ganz exakt im planen Winkel zur Trommel.

    Das schleift sich schnell ein, und dann erst fängt's an so gut zu beißen wie's nunmal kann.

  14. #46
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Hast du auch neue Beläge verbaut und darauf geachtet, dass keine Fettfinger drauf kommen, die Bremstrommel fettfrei ausgerieben?

  15. #47
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hast du dir vielleicht vorher 'ne angemooste fett-triefende Leberwurst-Stulle reingespachtelt und dann mit den schmierigen Griffeln auf der Bremsbacke rumgefingert?
    Haben deine Bremsbeläge und die Beilagen beide die gleiche Stärke?
    Hast du das Bremsschild zur Radnabe beim Einbau zentriert?

    Wisch mal die Trommel mit Bremsenreiniger und einem sauberen Lappen gründlich aus und zieh die Bremsbacken mit Schmirgelleinen oder Sandpapier etwas ab.

  16. #48
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Servus,

    BREMSE ZENTRIEREN hat bei mir einiges ausgemacht an Bremsleistung - sollte man nicht vergessen.
    (Beim Radeinbau insbesondere vorne vor dem Festziehen der Vorderachse die Bremse betätigen und in diesem, quasi gebremsten Zustand erst die Steckachse festziehen. - wirkt auch hinten wunder ;-)

    Gruß
    Reinhard

    Und schöne Feiertage

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.