+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bremsenzusammenbau


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Fuchstal nähe Landsberg am Lech
    Beiträge
    24

    Standard Bremsenzusammenbau

    Hallo nestler,
    ich hab mir jetzt endlich mal auf meine KR 51/2 einen satz neue felgen und stoßdämpfer gegönnt. Die alten hatten beide einen ordentlichen schalg.
    Beim zusammenbau lief alles soweit gut, bis ich versucht habe am vorderrad die bremsen wieder in die trommel zu schieben.
    Brauch ich für neue Felgen auch automatisch neue Bremsen, oder stell ich mich einfach blöd an ?

    danke schon mal vorweg

    lg

  2. #2

    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    passen die bremsschilder mit den alten Belägen nicht in die neuen trommeln? eventuell brauchst du einfach dünnere zwischenbleche an den Belägen da die neue Trommel ja minimal kleiner im innendurchmesser ist

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Lg,

    hast Du wirklich nur neue Felgen gekauft? Und dann die alten Naben wieder eingespeicht? Dann könntest Du die beim Zentrieren verzogen haben.
    Wenn Du neue Kompletträder gekauft hast, dann miss mal die Innendurchmesser der Bremstrommeln neu und alt. Vielleicht hat der Saberrider ja recht.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Fuchstal nähe Landsberg am Lech
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo Zschopower,
    ich hab kompletträder gekauft, Saberrider hatte recht mit seiner vermutung.
    Die beläge sind aber auch schon ganz schön runter, lt. vorbesitzer erst einmal gewechselt.
    Ich werd mich mal nach neuen umschaun.
    Sind die zwischenbleche eigentlich abhänig von den Bremsbelaghersteller oder fängt man bei neuen bremsen immer mit den kleinsten an ?

    lg ferdl

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Bei neuen Naben und Belägen brauchst du in der Regel keine Unterlagen

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Fuchstal nähe Landsberg am Lech
    Beiträge
    24

    Standard

    Ist es eigentlich sinnvol sich Sportbremsbacken, welche geschlitzt sind, zu kaufen oder ganz normale standart backen, welche 20ct weniger kosten ?
    Bremsen die Sprotbacken wirklich besser und wenn ja, warum kosten die dann nur so unwesentlich mehr ?

    lg Ferdl

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Durch die Schlitze der Sportbremsbacken, wird der Staub von den Bremsen besser "weggetragen". Erfahrungen habe ich nur mit den "normalen" gemacht. Diese fand ich aber nicht so gut. Ich habe mir dann EBC-Backen gekauft und bin mit denen sehr zufrieden.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Fuchstal nähe Landsberg am Lech
    Beiträge
    24

    Standard

    Danke für die schnellen und brauchbaren (!!!) Antworten.
    Ich werd mal die "Sport" ausprobieren und dann Bericht erstatten :)

    lg Ferdl

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.