+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bremslicht und Tachobeleuchtung brennt gleichzeitig durch


  1. #1

    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    6

    Standard Bremslicht und Tachobeleuchtung brennt gleichzeitig durch

    Hallo zusammen,

    ich habe das Problem, dass bei meiner KR51/2 Bj 82 mein RÜCKLICHT und mein Tacholicht direkt beim losfahen durchbrennen. Bei Standgas ist alles ok, sobald ich zuviel Gas gebe, brennen die Lampen wech. Folgendes hab ich schon versucht:

    - Gute Birnen verwendet
    - Neue Drossel eingebaut
    - Neue Einheit für den Zündschlüssel eingebaut (wollte Wackelkontakt bei der Tachobirne ausschliessen)
    - Alle Kontakte gereinigt
    - Widerstand der Leitung vom Schalter bis zum Rücklicht gemessen: 0 Ohm
    - Tachobirne durch 30 Ohm Widerstand ersetzt

    Ich weiss dass beide Lampen immer gleichzeitig verbaut sein müssen, da sonst zu viel Strom bei einer Lampe ankommt, habs daher auch nur so getestet.

    Beim Gasgeben leuchten die Lampen intensiver, bis sie dann irgendwann für kurze Zeit dunkler werden und dann durchbrennen. Meine Vermutung: Mit steigender Drehzahl steigt die Spannung, bis es dann irgendwann zu viel ist. Aber warum regelt die Drossel das nicht runter? Kann die falsche Drossel (z.B. KR51/2 oder KR51/2 L) dafür verantwortlich sein? Hab ne 6V Anlage.

    Viele Grüße und Danke schonmal!

    Jan

    Edit: Jupp, natürlich das Rücklicht. Bremslicht geht problemlos.
    Geändert von Silas007 (22.11.2010 um 11:17 Uhr)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hallo Jan,

    das Bremslicht ist ungedrosselt. Die Drossel ist für das Rücklicht und die Tachobeleuchtung zuständig.
    Ist die Drossel überhaupt im entsprechenden Stromkreis vorhanden? Ein grau/schwarzes Kabel geht an den dreipoligen Leitungsverteiler hinten/unten auf dem ZüLiScha, das andere grau/schwarze Kabel geht an Klemme 59b. Die Lampen sind mit Klemme 58 verbunden.

    Peter

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Ich nehme mal an dein RÜCKLICHT und Tacholicht brennen nach dem losfahren durch, oder ?

  4. #4

    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    Ja genau! hab den Beitrag schon angepasst, Titel geht leider nicht.

    Ne Idee?

    Viele Grüße,
    Jan

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    JA! Lies #2 und prüfe die Verschaltung der Schlusslichtdrossel.

    Peter

  6. #6
    Avatar von jan_delaymann
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Wismar
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo, ich hatte das selbe Problem wie du!

    Die Lösung ist eigtl. ganz einfach : Nehm für das Rücklicht ne 6V 10W Glühlampe, die hat sozusagen nen größeren Widerstand, leuchtet nur minimal weniger als die 6V 5W, aber du wirst das Problem danach nicht mehr haben!

    Die Tachobeleuchtung brennt erst nach dem Rücklicht durch, weil die Rücklichtglühlampe eine Art Widerstand bildet, wenn diese jedoch durchgebrannt ist, geht der ganze Saft auf die Tachoglühlampe, die das nicht verkraftet!

    MfG
    Simson-Freunde Mecklenburger Land!

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    klar, wir beseitigen nicht das Problem, sondern mcgyvern da einfach was anderes ein... Sehr sinnvoll..

    MfG

    Tobias

  8. #8

    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    Ok, ich werd die Verkabelung noch mal prüfen!

    Vielen Dank schonmal!

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Spätestens dann, wenn drei Murksereien aufeinander aufbauen und die vierte dann nicht mehr geht, holt's ihn ein ...

    Mal ehrlich, simpler als der Rücklicht-Stromkreis geht's doch fast nicht mehr: Vier Kabel, ein Schalter, ein Bauteil, zwei Lampen. Also wo du Problem?

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Lieber Vornamensvetter,

    wenn Kfz-Ekelektrik so einfach wäre .... wie die liebe Theorie.
    Und wenn Schrauber mit Kupfer so zaubern könnten wie mit anderen Metallen.

    Ich würde mal den Spannungsabfall über der Schlusslichtdrossel messen, vielleicht ist da ja gar keiner?? Weil sie z.B. gar nicht angeschlossen wurde oder einen Kurzen vom einen zum anderen Ende hat.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tachobeleuchtung brennt nach gewisser Zeit durch - KR 51/1
    Von friesen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:40
  2. Tachobeleuchtung brennt durch
    Von tk0815 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 20:38
  3. Elektrik: Tachobeleuchtung brennt durch
    Von deichschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2006, 18:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.