+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Choke-Bowdenzug zieht sich fest


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard Choke-Bowdenzug zieht sich fest

    Hi,

    Wie in der Überschrift zieht sich der Bowdenzug immer fest, sodass der Choke dauerhaft gezogen ist und die Schwalbe ausgeht. Habe es schon mit einem Kabelbinder versucht, hielt auch, aber nur für 2km.
    Wie ist er bei euch befestig/wie macht man ihn fest?

    gruß

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Normal sitzt Er nur oben und unten in der Zugaufnahme , das ist wohl etwas mit den Zug nicht ok , was für ein Fahrzeug hast Du ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Zugaufnahme? Wo ist die denn genau unten angebracht?
    Ich habe eine KR51 / 1K

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbelein
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    49

    Standard

    Auf der rechtenseite unter dem blinkschalter da ist normalerweise ein kleiner schwarzer hebel wo der zug dran befestigt ist.
    Ist der bowdenzug geölt ? Richtig angeschlossen ?
    Hier z.B.
    Starterhebel, Simson Ersatzteile Schwalbe S51 Kr51 SR50
    Schwalbe Fahrt am morgen vertreibt kummer und sorgen

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Er hat eine Kr51/1
    Angehängte Grafiken
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Simson-Driver Beitrag anzeigen
    Hi,

    Wie in der Überschrift zieht sich der Bowdenzug immer fest, sodass der Choke dauerhaft gezogen ist und die Schwalbe ausgeht. Habe es schon mit einem Kabelbinder versucht, hielt auch, aber nur für 2km.
    Wie ist er bei euch befestig/wie macht man ihn fest?

    gruß
    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht so recht wie das funktionieren soll. Bewegt sich der Hebel? Wenn ja in welche Richtung denn?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbelein
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    49

    Standard

    Nach rechts bewegt sich der hebel und dadurch wird dann auch der bowdenzug gezogen
    Links entspannt , rechts gespannt
    Schwalbe Fahrt am morgen vertreibt kummer und sorgen

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Also der Hebel ist schon angeschlossen, funktioniert auch. Ist schwer zu beschreiben, also direkt am Vergaser sitzt der ganze Bowdenzug auf Spannung während er oben also unterhalb des Schalters locker sitzt. Zieht man unten beim Vergaser am Bowdenzug lockert er sich und alles funktioniert auch wieder nur leider für kurze Zeit, denn er zieht sich sofort wieder fest und ich weiß leider nicht warum.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbelein
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    49

    Standard

    Bau mal unten den startvergaser aus und reinige den und anschließend ein bisschrn öl rein und schau ob alles richtig angeschlossen ist eigendlich müsste das ja funktionieren
    Schwalbe Fahrt am morgen vertreibt kummer und sorgen

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Wo hast du Kabelbinder verbaut?
    Hast du den Startvergaserbolzen schon einmal rausgeschraubt?
    Ist der gängig?
    So richtig versteh ich es immer noch nicht. Damit der offen ist muss Spannung von aussen kommen. Also z.B. Zug falsch verlegt, falscher Zug etc.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Ja habe ich, ist alles gängig. Wie gesagt er klemmt sich glaube ich an der Karosserie fest. Habe ihn versucht mit Kabelbindern am Rahmen zu befestigen, hält aber leider nicht. Könnt ihr mal ein Foto einstellen von eurem Motortunnel, vielleicht ist er ja auch total falsch verlegt, habe sie so gekauft und hatte vorher noch nie eine deshalb weiß ich das leider nicht.

  12. #12
    Flugschüler Avatar von ~ Pitti ~
    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    Dransfeld
    Beiträge
    384

    Standard

    Zieh ihn mal so das er locker ist und schlag dann mal den Lenker nach links und rechts ein. Ich habe die Vermutung das dein ganzer Zug entweder zu kurz oder so auf Spannung verlegt ist, das du ihn automatisch bei Lenkeinschlag ziehst.
    http://simsonfreundegoettingen.jimdo.com/

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Okay probiere ich morgen mal aus.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Sorry, das ich mich nicht gemeldet habe, hatte in der letzen Zeit keine Zeit. Der Zug war wirklich auf Spannung und hat sich festgezogen. Habe ich jetzt geändert und er zieht sich auch nicht mehr fest.
    Das Problem besteht allerdings weiterhin. Habe das Standgas ein bisschen höher gedreht, sodass sie zumindest im stand (mit warmen Motor) anbleibt. Aber sie will einfach nicht angehen, wenn sie warm ist.

    Zündfunke habe ich kontrolliert und Benzin kommt auch an. Habt ihr noch eine Idee? Kondensator habe ich vor morgen zu wechseln, meint ihr das bringt was? Was kann ich noch nachschauen?

  15. #15
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Suche hier im Forum mal nach "Nebenluft", könnt sein, dass irgendwo im Ansaugtrakt etwas undicht ist oder gar die Simmerringe hinüber sind. Hast du denn den richtigen Vergaser? 16N1-5 oder 16N3-11
    Unten an dem kleinen Kolben des Startvergasers, den du mit dem Bowdenzug betätigst, ist ein kleiner Gummipfropfen zum Abdichten des kleinen Lochs, wenn der fehlt, gehts auch nicht so richtig.

    Gruß
    Hardy

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Also Nebenluft zieht sie definitiv nicht, habe alles voll mit Bremsenreiniger gesprüht und sie ist angeblieben. Vergaser ist der Originale, ist nichts dran verändert. Motor ist komplett überholt also alle Lager und Simmerringe + Dichtungen. Der Gummipfropfen ist auch drauf.

    Ich habe jetzt den Kondensator neu gemacht. Sie läuft jetzt eigentlich ganz gut, also kalt startet sie wie immer gut und warm ging sie grade auch an. Muss morgen nochmal eine größere fahrt machen und schauen ob der Fehler jetzt wirklich behoben ist, weil eigentlich kann doch nichts mehr kaputt sein? Zündkerze ist auch neu und ist eine Originale Isolator oder wie die heißen.

    Gruß Sören

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Choke Bowdenzug conterstück
    Von msctrialer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 07:52
  2. Choke-Bowdenzug
    Von Obergammler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 15:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.