+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: dauernd batterie defekt!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    40

    Standard dauernd batterie defekt!

    schönen guten abend leute

    ich hatte die woche wieder einen gemeinen fehler in der elektrik.

    bei einer kr51/1 war nach wenigen betriebsstunden immer die batterie leer und danach unbrauchbar. die platten der batterie waren total oxidiert. es wurde nur noch eine spannung von 1.3v angezeigt und am ladegerät tat sich nichts.

    also, daraufhin mal nach der ladeanlage usw. geschaut. im taglicht betrieb konnte man vor der ladeanlage ca. 7vac messen und an der batterie ca. 8vdc. im nachtbetrieb waren es vor der ladeanlage ca. 4vac und an der batterie ca. 4,5vdc und weniger. ich habe noch ein wenig rumprobiert und es war alles in ordnung. nach einigem grübeln überm schaltplan konnte es eigentlich nur noch an den spulen liegen. die beiden drähte der 15w (rt/ws) und der 18w (gr/rt) spule waren vertauscht.

    daher kamen beim nachtbetrieb auch keine 6vac vor der ladeanlage an. nach dem drehen konnte ich im leerlauf 5,6vdc an der batterie messen.

    ist das in ordnung? und hattet ihr schon mal so einen fall?

    und warum ist die batterie total oxidiert bzw. lässt sich nicht mehr laden?

    vielen dank und schönes wochenende
    marcel

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,

    war die Batterie neu schon mit Säure befüllt, oder was hast Du selbst aufgekippt. ?
    Vielleicht war die Batterie überlagert, d.H. die Platten sind sulfatiert.

    Was meinst Du mit Taglichtschaltung, hast Du rt/ws und ws/sw unter Umgehung der Zündschlosses überbrückt ?

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Über die richtige Verkabelung der Ladeanlage und der Spulen hinaus muß der Akku in Ordnung sein - eine Spannung von unter 6V zeigt eher das Ableben desselben an....

    Besorge Dir einen neuen Bleigelakku mit 6V und 4Ah, baue diesen ein und kontrolliere mit einem Meßgerät, ob seine Spannung bei laufendem Möp ein wenig (einige 100 Millivolt) ansteigt - dann ist die Ladeanlage OK.

    Damit auch im Fahrbetrieb (Licht an) genug Ladeenergie übrig bleibt, bau auf "Tageslichtfahrschaltung" um. Dabei ist das Licht in der Zündstellung immer an, aber entgegen der normalen Licht-Stellung das Rücklicht aus. Diese Energie geht dann in den Akku.

    Gruß aus Braunschweig

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das Problem der oxidiernten Kontakte ergibt siuch wenn selbe nicht mit einem säurenfreiem Fett ( Batteriepolfett ) bzw min mit einem Öl benetz wurden ( Nähmaschienenöl )

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard Re: dauernd batterie defekt!

    Zitat Zitat von Restaurateur
    bei einer kr51/1 war nach wenigen betriebsstunden immer die batterie leer und danach unbrauchbar. die platten der batterie waren total oxidiert. es wurde nur noch eine spannung von 1.3v angezeigt und am ladegerät tat sich nichts.
    War das jetzt bei mehreren Batterien hinterinander so, oder nur mit einer und immen wieder??? Was willst du mit "unbrauchbar" genau ausdrücken?? Einfach nur total leer, oder komplett hinüber??? Säure war ja drin und es wurde immer nur mit destiliertem Wasser aufgefüllt,oder??????
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    40

    Standard

    hallo

    es waren zwei neue batterien. zum selber befüllen. alles wurde nach anleitung gemacht. die batterien wurden vor dem einsatz mit einem ladegerät geladen.

    unbrauchbar heisst, dass sie sich einfach nicht mehr laden lassen. weder im schwalben-betrieb noch per ladegerät.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 19:55
  2. Batterie verpolt, Box defekt?
    Von 2TaktfreundePorta im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 18:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.