+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: dichtungsfragen S50


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard dichtungsfragen S50

    hi,

    habe zwei fragen zu motordichtungen bei der S50.

    die kurbelwelle ist auf beiden seiten mit einem simmerring abgedichtet, korrekt? stimmt es auch, dass der simmerring bei diesem motor noch HINTER dem kugellager sitzt, wenn ich von beiden seite wechseln will? also muss ich den motor spalten?

    oder kann ich z.b. auf der kupplungsseite den deckel abnehmen, die mutter vom kurbelwellenzahnrad abnehmen, zahnrad abziehen und dann diesen sprengring zusammendrücken, rausmachen und dann das kugellager entfernen? normal ist das kugellager aber gepresst, wie kriege ich das dann rausgezogen nach aussen?

    hab mal ein bild angehangen... bei der S51 kenne ich es ja so, dass der simmerring aussen liegt.


    zweite frage: bei der ölablassschraube ist es richtig, dass dort keine dichtung zwischen ist?

    danke für eure hilfe

    mfg
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    194

    Standard

    musst spalten leider

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard

    und die ölablassschraube bekommt keinen dichtring?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Es kommt auf den Motor an.
    Bei der S51-Reihe ist normalerweise der M5x1 verbaut, bei dem kann man die Wellendichtringe tauschen, ohne zu spalten. Nur die Kurbelwellenlager werden vom 2-Taktgemisch geschmiert.
    An der S50-Reihe ist normalerweise der M53usw-Reihe eingebaut. Bei dem kommt man an die Wellendichtringe nur durch spalten heran, da die Kugellager von Getriebeöl geschmiert werden.
    Auf deinem Bild ist ein Motor der M53ff.Reihe zu sehen.........
    Die Kugellager kriegst du wohl kaum einfach so mal schnell zum tauschen aus ihren Sitzen, ohne was kaputt zu machen..
    Jede gute Ölablasschraube hat eine Dichtung. Dichtet auch manchmal ohne, aber besser ist auf alle Fälle mit. Ohne ist Murks!

    MfG
    H.J.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    An meiner S 51 ist kein Dichtring an der Ölablasschraube. Ich denke, es ist original so. Hab' mich deswegen auch schon gewundert. Aber es ist jedenfalls dicht. Wo ist denn nun das Problem? Wenn es nicht tropft, brauchst Du Dir doch keine Gedanken machen ?

    Grüße, Matthias

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Im Ersatzteilkatalog gehört eine Dichtung drunter. Ich denke auch mal, daß es für das Gehäuse und die Dichtfläcke auf Dauer "mit" schon besser ist. Dichtung kostet nur ein paar Cent, ausgenudeltes Gewinde allein hat schon einen hoher Ärgerfaktor.

    Aber wir leben ja in einem "freien" Land, jeder kann die Dichtung weg lassen wie er will.

    By the Way... meine Ex hatte im Sommer mal richtig voll getankt, den Wagen in der Sonne stehen lassen und danach für die Beseitigung des Fleckes den Gegenwert zweier Tankfüllungen (1989) an die Feuerwehr bezahlt. Einen Kumpel von mir hat es vor einigen Monaten dicker erwischt. Beim Ölnachfüllen gekleckert, am Motor heruntergelaufen und einen Ölfleck verursacht. Er hatte alle Mühe, nicht auch noch wegen Gefährdung des Trinkwassers und Umweltverschmutzung eind dransesemmelt zu kriegen.

    Mir ist das auf alle Fälle die paar Cent wert, aber wir leben ja in einem freien Land und jeder kann dichten mit was, wie und ob er will........


    H.J.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    An meiner S 51 ist kein Dichtring an der Ölablasschraube.....Wenn es nicht tropft, brauchst Du Dir doch keine Gedanken machen ?...
    Na warum tropft es wohl nicht mehr?

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    ....??????

    Weil die Feuerwehr das Öl schon geholt hat?????? :wink:

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.