+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Duo hat sich verschluckt, Leistungsverlust, woher?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard Duo hat sich verschluckt, Leistungsverlust, woher?

    Hallo,
    haben den Benzinhahn vergessen zu schließen, Motor ersoffen.
    Ließ sich nur unter Schwierigkeiten anschieben, irgend etwas war verklemmt.
    Leistungsverlust, wo ich immer im 2 Gang fahre brauch ich jetzt den ersten, beim dritten dito.
    Auspuff ausgebrannt, Vergaser gereinigt, Zylinder und Kolben gewechselt, Problem trotzdem noch da.
    Die einzige Idee die ich noch habe: Auspuff im Eimer, vielleicht fehlt der Gegendruck?
    Hat sonst noch einer eine Idee?
    Das Duo lässt sich leicht anschieben mit Gang und ohne.

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Den Vergaser mit dem offensichtlich defekten Schwimmerventil habt ihr ausgetauscht?

    (Wenn das Ventil in Ordnung wäre, dann würde der Motor nicht ersaufen. Dazu muss das defekt sein und noch dazu der Überlauf verstopft.)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    Hallo,
    nur gereinigt, muss erst eine neue Schwimmernadel besorgen.
    Bing 17 Vergaser.
    Denkst du der Leistungsverlust kommt von zu viel Sprit?
    Die Düse lässt doch nur eine bestimmte Menge durch.
    Warum hat sich nach dem ersaufen erst nichts mehr gedreht?

    Grüßle Karin

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn die Kurbelkammer voll Flüssigkeit steht, kann der Kolben nicht nach unten. So viel ist mal normal.

    Wie gesagt: Auch bei offenem Benzinhahn läuft der Vergaser nicht über, wenn sein Schwimmerventil intakt ist - und selbst wenn beides zusammenkommt, dann sollte das Benzin durch den Überlauf aus dem Vergaser ins Freie laufen und nicht in den Motor.

    Auch bei laufendem Motor muss das Schwimmerventil schließen - sonst steht der Sprit zu hoch und das Gemisch wird zu fett, oder es läuft auch gleich wieder flüssig in den Motor.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    Hab eine neue Nadel bestellt, zusammen mit einem neuen Schwimmer.
    Hoffe es geht dann wieder, danke.
    Überlauf war frei.

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    Hallo,
    hier kommt die Rückmeldung:
    Schwimmer und Nadel ausgetauscht, Vergaser eingestellt, keinerlei Veränderung im Bezug auf den Leistungsverlust, bin etwas ratlos.
    Der Leistungsverlust kam plötzlich, nach dem volllaufen des Zylinders und dem anschließenden anschieben.
    Ich tucker nur noch mit 20 oder 30 kmh durch die Gegend und komm keinen steilen Berg mehr hoch.

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Bestimmt sind deine Kurbelwellensimmerringe, die die Kurbelkammer abdichten, kaputt. Ursache: Die Kurbelkammer war vollgelaufen. Beim anschieben (wo es "schwer" ging) hat der Kolben die Brühe komprimieren wollen. Leider lässt sich Benzin nicht komprimieren, und so musste das Zeug irgendwo raus - und da tippe ich auf die Simmerringe, da das wohl die schwächste Stelle ist.
    Zum Prüfen: Seitendeckel ab, und Nebenlufttest auf der Polradseite des Motors machen.

    Da du die Garnitur bereits gewechselt hast, sind hier sonst eigentlich keine weiteren Defekte zu Erwarten.

    PS: Wasserschlag ? Wikipedia ist sowas ähnliches

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    mmmh, müsste dann nicht auch Benzin im Öl sein?
    Das Gertiebeöl riecht nicht nach Sprit.
    Der Motor ist neu regeneriert, da müssten die Simmerringe eigentlich halten.
    Wenn alles nichts hilft werde ich wohl spalten müssen, aber das will ich eigentlich nur wenn es unbedingt nötig ist und vorher alles andere ausschließen.

    Grüßle aus dem Schwarzwald

    Karin

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wie gesagt, Nebenlufttest auf der Polradseite sollte Gewissheit schaffen, ob die Simmis kaputt sind.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    hab ne halbe Dose Startpilot hinter das Polrad gesprüht, keinerlei Veränderung.
    Noch eine Frage am Rande.
    Ich hab noch einen 16N1-1 Vergaser, wenn ich den einbaue muss da der Zwischenflansch weg, oder bleibt der dran?

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    Hab heute meine Auspuff gerichtet, neuer Dämpfereinsatz und Schellen, dabei ist mir aufgefallen, dass der komplette Auspuff innen verölt war.
    Kann es möglich sein, dass das Getriebeöl ist?
    Ist es möglich, dass nicht der Sprit ins Getriebe läuft, sondern der Zylinder das Öl raus zieht, dass doch die Simmerringe undicht geworden sind, quasi in die andere Richtung und deshalb die Leistung nicht mehr stimmt?
    Öl ist noch im Getriebe, aber ich bin nicht sehr viel gefahren in letzter Zeit.

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Öl kann auch angesaugt werden. Das erkennst Du dann an den Kondensstreifen hinter Deinem Duo. So wie beim Red Bull Air Race.
    Tut es das nicht, ist es wahrscheinlich nur die normale Ölablagerung.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    habe inzwischen auch den Vergaser getauscht und den 16N1-1 eingebaut, keinerlei Änderung der Symptome.
    Werde wohl oder übel den Motor trennen und neue Simmeringe einbauen, eine neue Kickstarterwellle ist sowieso fällig.

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    Simmerringe sind drin und ich kann den Berg fast im 3. Gang hoch fahern.
    Ich finde das Duo läuft mit dem 16N1-1 Vergaser besser als mit dem Bing.
    Nach den Zündungsproblemen die ich hatte, hoffe ich, dass das montieren mal für ein Weilchen ein Ende hat.

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn du jetzt mal einen Vergaser draufmachst, der wirklich passt (16N1-5 oder 16N3-11), dann geht's gleich nochmal ganz anders.

  16. #16
    S_G
    S_G ist offline
    Tankentroster Avatar von S_G
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    Ich bewundere immer die Duo-Fahrer , frage mich immer wie es ist eine zu fahren, aber das ist eine andere Sache !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe verschluckt sich...
    Von Commander im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 15:03
  2. S51 verschluckt sich manchmal
    Von Luddi19 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 16:50
  3. Hat sie sich nur verschluckt ???
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 20:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.