+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Elektrick trick trick, Vape, Bremszug HILFE


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    20

    Standard Elektrick trick trick, Vape, Bremszug HILFE

    Hallo,
    ich habe meine Schwalbe komplett neu aufgebaut. Es lief alles ziemlich Reibungslos bis auf den heutigen abend. Nachdem ich meine Vape in meine Kr 51 1 eingebaut habe, diese noch mit einen Niegel nagel neuen Kabelblaum beschenkt habe und mega Stolz war, das die Beiden Blinker Funktionieren, habe ich gleich das Zündschloss in die Maske eingestetzt und verschraubt sowie den Scheinwerfer von akf mit der Halogenbirne verbaut. Alles (Richtig) angeschlossen, Schwalbe angeschmissen und es war dunkel. Die Schwalbe sprung aber an bevor ich den Kickstarter überhaupt "angesehen" hatte, davon war ich schwer begeistert. Aber es kam vorne und hinten kein Licht. Ich genervt erstmal eine Dose Bier auf. Dann alles wieder auseinander und gemessen. An den Lampenkabeln sage und schreibe 0V. oben am Schalter ebenfalls. Dann habe ich erstmal beim Zündschloss an der 30 gemssen mit der Masse von der Lampe, da waren über 14V, juhu. Dann habe ich nochmal an der 56 gemessen wo ich das Kabel angeschlossen habe was hoch zum Kippschalter geht, 0V. Also lange rede Kurzer Sinn ist mein Zündschloss hin? Es hat vor der Vape mit meiner 6V unterbrecher Zündung immer Funktioniert.

    Achja und bei meinem Bremszug für die Hinterradbremse... Da habe ich 1. Vergessen wie der vorher verlegt war. Und 2. Habe ich einen neuen Seitendeckel genommen, da in meinen ein Paar Streben ausgebrochen waren, jedoch hat dieser kein Gewindeeinsatz (was ich erst jetzt bemerkt habe) um den Spanner Fest zu machen. Was macht man da nun? Gibt es einen Bremszug ohne Spanner?

    Über Antowrten würde ich mich unglaublich freuen weil ich es echt schade finde nach 4 Wochen Täglicher arbeit an der Schwalbe jetzt kein Ende zu finden.

    Gruß aus Bremen

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin nach Bremen

    Mglw. hast Du beim Einbau des Zündlichtschalters die eine oder andere Unterlegscheibe vergessen und jetzt über eins von lütten Befestigungsschräubsken einen Kurzschluss fabriziert.
    Zu Bremszug und Seitendeckel kann ich nix sagen, ich fahr 51/2.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ich würde als erstes mal die Vierfach-Stecker-Verbindung Prüfen. Diese geht ja nur sehr schwer zusammen zu stecken. Oft wird dann einer der Pins auf der anderen Steckerseite herausgedrückt, so das dort kein Kontakt zustande kommt. Das gelbe Kabel ist übrigens für die Beleuchtung. Also Multimeter auf AC stellen, und gelbes Kabel gegen Masse beim Kicken messen. Wenn am Ende des Steckers Spannung vorhanden ist, ist die Beleuchtung am ZüLiScha falsch aufgeklemmt.

    Was deine Bremse anbelangt, kann ich mir nicht wirklich einen Reim darauf machen, wass du genau meinst. Ein Bild währe hilfreich.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    Danke für die Hilfe, hab jetzt alles hinbekommen. Der Fehler war recht Simpel. " Kabelschuhe haben sich am Zündschloss berührt. Habe die auseinander gebogen und Isoliert. Bremse habe ich auch hinbekommen. Habe meinen alten Seitendeckel genommen. Nur Mein Bremslichtschalter will nicht so ganz... aber das Problem ist ja oft bei dem Modell.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    kann das sein, dass du neue Schrauben genommen hast um das Zündschloss festzuschrauben und die jetzt zu lang sind?

    Zu deinem Seitendeckel:

    Du hast den falschen Seitendeckel. Davon gibt es 3! verschiedene:

    SR4- Serie ohne Bohrung für den Bowdenzug

    Schwalbe KR51/1 Alt für innenliegende Bremse mit Gewinde

    Schwalbe KR51/1 neu für aussenliegende Bremse ohne Gewinde mit Widerlager.

    Das ist der Grund warum es für die KR51/1 ZWEI verschiedene Bremszüge hinten gibt.

    Leider ist das eine System nicht mit dem anderen kompatibel, du brauchst einen anderen Seitendeckel oder musst das Bremsschild, Zug, also die komplette Bremse tauschen.

    MfG

    Tobias

    Edit: Stromproblem schon gelöst

  6. #6

    Registriert seit
    16.03.2015
    Ort
    Reinbek
    Beiträge
    3

    Standard

    Moin zusammen,

    auch wenn es ein wenigg her ist, aber den letzten Punkt würde ich gerne nochmal aufgreifen.
    Ich bin grade dabei eine /1 fertig zu machen und stehe vor dem Problem der Bremse hinten.
    Bremsschild mit Passendem Bowdenzug habe ich.
    Einen Fußhebel ebenfalls, Bilder folgen morgen.
    Jedoch weiß ich nicht, wie ich den ganzen Kram fest machen soll. der Bowdenzug braucht ja auf der Seite des Fußhebels ein Widerlager und das kann ich ums verrecken nicht finden.

    Vielleicht ist ja jemand so nett und kann mir helfen, evtl. sogar ein paar erklärende Bilder hochladen, die den verlauf des Bowdenzuges erklärend zeigen :O

    Vielen Dank schonmal !

    Gruß

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Das Widerlager für den Bremsbowdenzug ist am Gebläsedeckel.
    Guckst Du hier: https://www.akf-shop.de/lichtmaschin...kr51-1/a-1149/

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Das Widerlager für den Bremsbowdenzug ist am Gebläsedeckel.
    Guckst Du hier: https://www.akf-shop.de/lichtmaschin...kr51-1/a-1149/

    LG Kai d:)
    Leider sieht man bei dem Deckel nicht ob Gewinde im Widerlager oder nicht.

    MfG

    Tobias

  9. #9

    Registriert seit
    16.03.2015
    Ort
    Reinbek
    Beiträge
    3

    Standard

    Ah, jetzt kommt Licht ins Dunkel!

    Und dann liegt von der Bremse hinten ein Bowdenzug bis zum Limadeckel?
    Die Bowdenzüge, die ich hab sind dafür nämlich definitiv zu kurz.

    ein passendes Bild habe ich nun auch gefunden, die Fußbremse habe ich auch, ob Gewinde im Widerlager bei mir drin ist, kann ich nicht sagen, muss ich nachher mal schauen.



    Der Zug, den ich habe ist zumindest deutlich kürzer als dieser hier: Bremszug hinten alte Ausf

    Danke für die schnellen Antworten :)

  10. #10

    Registriert seit
    16.03.2015
    Ort
    Reinbek
    Beiträge
    3

    Standard

    und noch ein Nachwurf, sehe ich das richtig, dass die Ausführung mit dem Innenliegenden Bremsehebel auch die ist mit Gewinde im Widerlager,

    Bowdenzug Fubremse (Alte Ausfhrung) Simson KR51/1 - MZ und Simson Ersatzteile von ETHS Ersatzteil Handel Stehlik

    und die Ausführung mit dem Außenliegenden, die ist ohne Gewinde?

    Bowdenzug Fubremse (Neue Ausfhrung) Simson KR51/1 - MZ und Simson Ersatzteile von ETHS Ersatzteil Handel Stehlik

    MfG

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 18:43
  2. Blinker anschließen...Trick?
    Von Fabi_123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 16:42
  3. Trick bei Griffgummi
    Von The_Rup im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 10:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.