Thema geschlossen
Seite 5 von 26 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 405

Thema: EU will TÜV für Mopeds und Roller


  1. #65
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Caligula Beitrag anzeigen
    ... sobald das Fahrzeug nicht mehr im Sinne der STVO ist wird zahlen die nicht mehr...
    Soweit zu Deiner Theorie. Normalerweise kann Dich die Haftpflicht-Versicherung mit 5000 E in Regreß nehmen, auf dem restlichen Schaden bleibt sie bis in die Millionen sitzen. Denn als Haftpflicht-Versicherung muss sie ersteinmal zahlen - und zwar ohne wenn und aber. Und bei den meisten Jugendlichen sind sogar die 5000 E´s Regreß nicht zu holen. Nur bei Kasko (siehe AGB) sieht das etwas anders aus, da muss die Versicherung nicht zahlen, da Du gegen den Vertrag verstoßen hast.

    Ausserdem gehts ja nicht nur um das "Frisieren" sondern auch um technische Mängel, wie Bremsen, Reifen, Licht etc. Dort kann sich eine VS nur was wieder holen, wenn sie Dir "grobe Fahrlässigkeit" nachweisen kann ... hierfür sind wiederum teure Gutachten und Rechtsstreitigkeiten die Regel, die Du über Deine Versicherungsprämie mit finanzierst.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  2. #66
    Zündkerzenwechsler Avatar von Caligula
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Und bei den meisten Jugendlichen sind sogar die 5000 E´s Regreß nicht zu holen.k
    soweit zu deiner Theorie,zb kann die Versicherung hier die Eltern in Regress nehmen bzw warten bis der Jugendliche selber Geld verdient.
    Eine Versicherung ist ein Gewinn orientiertes Unternehmen und keine Volksfürsorge,sprich die holen sich ihr Geld egal von wo,wer etwas anderes behauptet lügt.
    Wenn es denn so schlimm ist mit Haftungsansprüchen von Unfällen mit getunten bzw Kleinkrafträdern die den Sicherheitsstandards nicht entsprechen würden die Beiträge längst nach oben gehen,tun sie aber nicht im Gegenteil,die Beiträge bleiben im Gegensatz zu den Leichtkrafträdern oder gar KFZ viel Stabiler.
    Hier wird nur verzweifelt nach einem Grund gesucht.

  3. #67
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Caligula Beitrag anzeigen
    Hier wird nur verzweifelt nach einem Grund gesucht.
    Und - welchen sonstigen Grund haben Deiner Meinung nach die Versicherungen für die massive Forderung nach einer HU ?

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  4. #68
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Caligula Beitrag anzeigen
    es trifft aber leider oft zu dass meist irgendwelche Interessengruppen wie Werkstätten,Tüv,Hersteller und Versicherungen ihre Lobbyisten aktiv werden lassen um irgendwelche Gesetze zu erlassen die zu ihren Gunsten sind.
    Ja, und o.g. Interessengruppen können nur erfolgreich sein, wenn eine andere, leider immer größer werdende "Interessengruppe", und zwar die der Frisierer, oder die mit andern bereits genannten Mängeln behaftete Fahrergruppe, denen die Munition liefert!

    Wenn die überaus größte Mehrheit der Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen sich im vorgeschrieben ordnungsgemäßen Zustand befinden würde, gäbe es keine Grundlage für die Forderung nach einer HU!

    Und für den Fall, dass diese eingeführt wird, werden doch nur diejenigen bestraft, die ihr Fahrzeug immer in Schuss gehalten haben! Und da diese "Interessengruppe" in der Gesamtheit wohl die kleinere ist, haben diese doch die A-Karte, weil sie für die Dummheit und Dreistigkeit anderer zur Kasse gebeten werden.

    Oder ist es etwa nicht so?

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  5. #69
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    @ hallo-stege:
    Dem ADAC nach verdienen daran erst einmal die Prüforganisationen. Man weiß ja auch nicht, was hinter den verschlossenen Türen ausgehandelt wird.
    Ich hatte mal einen Bericht gesehen (leider fehlt mir die Quelle), über die Lebensmittellobby die mit der EU-Kommision über Lebensmittelsicherheit verhandelt haben. Mir haben sich die Haare gesträubt.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  6. #70
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    @Chris, es gibt im Moment 2 Paar Schuhe, über die der ADAC berichtet:

    Die Überwachungsorganisationen haben (wie schon öfterns) die jährliche HU auf die Tagesordnung gebracht. Gleichzeitig wird die sogenannte "Meister-HU" diskutiert und das kommt gewiss nicht von den ÜO. Beides wird mit grosser Wahrscheinlichkeit auch auf EG Ebene nicht durchkommen, bleibt uns also erspart bzw. den Meistern verwehrt.

    Die Versicherungen haben die HU für Kleinkrafträder auf die Tagesordnung gebracht, und zwar mit ziemlich stichhaltigen Argumenten und unabhängig von den ÜO. Da sieht es im Moment so aus, als wenn die HU auch kommt. Wundern würde es mich jedenfalls nicht.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  7. #71
    Zündkerzenwechsler Avatar von Caligula
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Und - welchen sonstigen Grund haben Deiner Meinung nach die Versicherungen für die massive Forderung nach einer HU ?
    Gegenfrage weshalb erhöhen sie nicht einfach die Versicherungssumme?

  8. #72
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Da gibt es irgendeine Bundeseinrichtung, die das genehmigen muss.

    Peter

  9. #73
    Zündkerzenwechsler Avatar von Caligula
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen

    Und für den Fall, dass diese eingeführt wird, werden doch nur diejenigen bestraft, die ihr Fahrzeug immer in Schuss gehalten haben! r
    Irrtum es gibt genug Gründe für die Einführung einer HU,siehe die von mir aufgeführten Interessengruppen,die Kleinkrafträder sind ganz einfach ein Riesenpotential das man anzapfen kann.
    Und du musst schon ein sehr armseliges Bild von Haltern von Kleinkrafträdern haben wenn du die Mehrheit bezichtigst ihre Karren zu frisieren oder in einem Zustand zu fahren in dem sie nicht STVO zulässig sind.
    Ich kenne da in meinem Umfeld keinen,evt solltest du dir mal Gedanken machen in welchem Umfeld du lebst.

  10. #74
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Geh an einem Wochentag vor eine beliebige (Berufs)Schule und schau dir die geparkten Moppeds an.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #75
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    was sind 5000€ Regress wenn du einen Totgefahren hast und da ein paar mehr Euros im Raum stehen?

    Die Haftpflicht zahlt immer, nur bei der Teilkasko wird es nix.

    Ob du die 5000€ Regress nun zahlst, ist bei einer solchen Summe egal.

    Überlegen wir mal:

    So eine Versicherung kostet ~50-80€. Abzüglich Steuer etc bleibt da kaum was übring.

    Alleine bei nur einem Schaden von 1000€ müssen also bis zu 20 Prämien verkauft werden, um das wieder reinzubekommen.

    Und bei der Mopedversicherung steigen die Beiträge nicht, wenn man einen Schaden verursacht. Maximal kann man gekündigt werden, kann aber für fast den gleichen Preis bei der Konkurrenz ein neues Kennzeichen holen.

    DAS kann sich meiner Meinung kaum lohnen, oder ist maximal eine Nullsumme.

    Wenn durch ie HU nur statistisch EIN Schaden weniger ist, ist für die Versicherungen die Forderung doch der HU logisch, oder?

    Beitrag stabil ist auch nicht so richtig. Ich hab 1997 oder 98 80DM für ein Teilkaskoversicherung für einen 50km/h Plastikroller bezahlt. Und das mit 18 Jahren und nagelneuem Autoführerschein.

    Die meisten Versicherungen wollen da jetzt unter einem gewissen Alter teils 100€ für nur Haftpflicht.


    MfG

    Tobias

  12. #76
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Caligula Beitrag anzeigen
    Und du musst schon ein sehr armseliges Bild von Haltern von Kleinkrafträdern haben wenn du die Mehrheit bezichtigst ihre Karren zu frisieren oder in einem Zustand zu fahren in dem sie nicht STVO zulässig sind.
    Ich kenne da in meinem Umfeld keinen,evt solltest du dir mal Gedanken machen in welchem Umfeld du lebst.
    Ich weiß ja nicht, ob das was, mit dem Umfeld in dem man lebt zu tun hat. Ich weiß auch nicht, wie groß oder repräsentativ dein Umfeld für deine Behauptung überhaupt ist.

    Da ich mit meinem Betrieb über 500 Kunden der Versicherungskennzeichenschilder betreue, behaupte ich hier einfach mal, das ich von den Realitäten in diesem Umfeld ein bisschen mehr Ahnung und Erfahrung habe als du.

    Und zum Schluss: in einer Stadt wie Köln kann man sich sein "Umfeld" kaum aussuchen. Ich denke aber, das mein "Umfeld" repräsentativ, was das Fehlverhalten anbelangt, für den Rest der Republik ist! Oder wird z.B. in Frankfurt (Oder) nicht frisiert, oder nicht mit blanken Pellen und nicht funktionierender Beleuchtung gefahren?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #77
    Zündkerzenwechsler Avatar von Caligula
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Da gibt es irgendeine Bundeseinrichtung,
    gute Einwand,und die Bezeichnung dafür?
    Für mich ein weiteres Indiz weshalb die Versicherungen eine Reformation der Versicherungen anstreben (in Folge der Einführung der HU)

    Geh an einem Wochentag vor eine beliebige (Berufs)Schule und schau dir die geparkten Moppeds an.
    ich kenne ehrlich gesagt keine Schule wo nicht regelmäßig Grossangelegte Kontrollen durchgeführt werden,komischerweise wird nur ein geringer Prozent Satz Getunter Kleinkrafträder sichergestellt,ich wage einmal die Behauptung das es bei Fahrzeugen die regelmäßig einer HU unterzogen sind ungefähr gleich aussieht(wenn wir bei dem Klientel Berufsschule bleiben).


    So eine Versicherung kostet ~50-80€. Abzüglich Steuer etc bleibt da kaum was übring.
    weshalb bieten das die Versicherung dann an?Sollen wir jetzt Lichterketten bilden für die Armen selbstlosen Versicherungskonzerne?

    Die meisten Versicherungen wollen da jetzt unter einem gewissen Alter teils 100€ für nur Haftpflicht.
    eine Steigerung in 15 Jahren um 100% wenn man davon ausgeht 1DM= 1 Euro sind es 0%
    Die Steigerung bei KFZ sind hier größer wenn ich jetzt meine Erfahrungswerte einbeziehe Führerschein alte Klasse 3 alt anno 1991,da zahlen meine Lehrlinge für kleinere PS schwächere Autos heutzutage mehr wie das doppelte wie ich zur damaligen Zeit


    die Forderung doch der HU logisch, oder?
    behaupte ich mit einem Wort das sie Unlogisch ist?Natürlich ist diese Forderung im Bezug auf Gewinn Maximierung Logisch,die anderen Kühe sind alle bis an das Limit gemolken was bleibt ist der große Markt für Kleinkrafträder

    Sollen wir eine Verbindliche Wette eingehen so 1000€ das nach der Einführung einer HU für Kleinkrafträder die Kosten für die Versicherung nicht sinken?

  14. #78
    Zündkerzenwechsler Avatar von Caligula
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht, ob das was, mit dem Umfeld in dem man lebt zu tun hat. Ich weiß auch nicht, wie groß oder repräsentativ dein Umfeld für deine Behauptung überhaupt ist.
    mein Umfeld für meine Behauptung ist ehrlich gesagt nicht gut,da in Oberschwaben die Welt noch halbwegs in Ordnung ist

    das du als Besitzer einer Werkstatt natürlich gewisse Vorteile bei der Einführung einer HU hast wollen wir aber nicht verschweigen oder?Du zählst zu einer der oben genannten Gruppen und hast ganz klar eigene Interessen gib das wenigstens ehrlich zu

  15. #79
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Caligula Beitrag anzeigen
    das du als Besitzer einer Werkstatt natürlich gewisse Vorteile bei der Einführung einer HU hast wollen wir aber nicht verschweigen oder?Du zählst zu einer der oben genannten Gruppen und hast ganz klar eigene Interessen gib das wenigstens ehrlich zu
    In meinen Beiträgen zum Thema ging es ausdrücklich darum, das die überwiegende Mehrheit (meiner Meinung und Erfahrung nach) sich eben nicht gesetzeskonform verhält. Darauf bist du leider in keiner Weise eingegangen.
    Auch du musst zur Kenntnis nehmen, (selbst wenn du aus einem Ort, wo die Welt noch in Ordnung ist kommst) dass das nicht zwangsläufig auf den "Rest der Welt" übertragen werden kann!

    Wenn du meine Beiträge begriffen hättest, hätte dir auffallen müssen, das meine Hauptkritik die Ignoranz geltender Gesetze von einer großen "Mehrheit" trifft, die jetzt das große Wort redet!

    Es gibt hierfür noch ganz andere Beispiele: Da wird in den Grünanlagen gegrillt, und der ganze Müll der Allgemeinheit hinterlassen (dafür zahlen wir ja Gebühren und Steuern) mit der Folge, Grillen in den Grünanlagen für alle verboten!

    Was nun meine vermeintlich eigenen Vorteile anbelangt:

    Ich habe niemals eine HU für die Schnapsgläser verlangt. Ich habe jedoch in mehreren meiner Beiträgen davor gewarnt, das es mich nicht wundern würde, auch bei den hier veröffentlichten Beiträgen diverser User, die ja nur stellvertretend für alle betreffenden Foren sind, das es mich nicht wundern würde, wenn diese Forderung mal (von anderer Seite) erhoben wird. Nun ist das ja der Fall. Ob ich im Falle einer vorgeschriebenen HU davon profitieren würde, kann sein, muss aber nicht. Das liegt ganz einfach daran, weil bei vielen Fahrzeugen so viel gemacht werden muss, dass eine Reparatur einfach zu teuer ist, und dann sich nicht mehr "lohnt"
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  16. #80
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Die Versicherungen haben die HU für Kleinkrafträder auf die Tagesordnung gebracht, und zwar mit ziemlich stichhaltigen Argumenten und unabhängig von den ÜO. Da sieht es im Moment so aus, als wenn die HU auch kommt. Wundern würde es mich jedenfalls nicht.

    Könntest Du uns bitte Verraten welche "Stichhaltigen Argumente" das sein sollen?
    Quellenangabe??

    Und was vor Berufsschulen steht oder nicht steht sind nur Vermutungen.
    Wäre im übrigen ne gute Geldquelle für den Staat da mal die Polizei
    vorbei zu schicken. Wäre wohl auch der Jop der Polizei solche Misstände
    Aufzudecken und zu Bestrafen.
    Selbst nach Einführung der HU wäre es der Jop der Polizei vor den
    Berufsschulen die "Ringlosen" zu ertappen.

    Wo sind den die Beweise, das die Möps so Verkehrsunsicher sind, das die
    Leben gefährden??


    solong...

Thema geschlossen
Seite 5 von 26 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Mopeds
    Von Simichris im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 21:44
  2. Gab es mal Mopeds von Ford?
    Von micmengi im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 19:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.