+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Felhersuche - Glück gehabt!


  1. #1
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard Felhersuche - Glück gehabt!

    Morgen,

    heute, auf dem Weg zur Arbeit, nahm die Leistung bei Vollgas plötzlich rapide ab. Maximalgeschwindigkeit nur noch 40 km/h. Nachdem ich die Zündkerze überprüft hatte, überlegte ich kurz, ob ich den Vergaser ausbauen soll. Aber den hatte ich vor 200 km erst gereinigt und das Verhalten bei verstopften Vergaser ist eigentlich anders.

    Ich kann nicht wirklich sagen, wie ich auf diese Idee kam, aber ich nahm meinen längsten Schraubenzieher den ich dabei hatte und steckte Ihn in den Auspuff. Ich hatte deutlichen Widerstand und ziemlich viel Dreck am Schraubenzieher. Danach lief Walle wieder wie am Schnürchen! Das war Glück!

    Ich berichte dies, weil das vielleicht für den Einen oder Anderer mit ähnlichen Problemen auch die einfache Lösung sein kann.

    Schöne Woche.

    Gruß
    Christian

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Moin Christian

    Hast Du einen Nachbau-Pöff dran?
    Ganz schlechte Schalldämpfergehäuse haben keinen Anschlag für den Dämpfereinsatz, sodass der nach hinten rutscht und den Auslass blockiert.
    Da bringt das Zurechtrücken mit nem ca. 12cm Schraubendreher schon mal was.

    Ansonsten gilt natürlich: Immer schön den Auspuff freihalten!

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Hi Kai,

    gute Frage, die ich nicht beantworten kann! Ich habe eine KR51/2L und den Auspuff habe ich mit gekauft.
    Kannst Du das auf diesem Bilder erkennen:

    klein_rechte_seite2.jpg

    Gruß
    Christian

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Nee, leider nicht.
    Aber guck doch mal, ob am Auslass etwas eingeprägt ist.
    Ansonsten, Endschalldämpfergehäuse abnehmen - Schalldämpfer raus und bitte ein Foto vom leeren Schalldämpfergehäuse und eins von der Tüte von hinten.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Gibt es einen Trick, den Enschalldämpfer abzunehmen, ich habe da mal recht viel Gewalt wirken lassen, hat aber leider nichts gebracht. Vielleicht im warmen Zustand versuchen zu trennen?

    Gruß
    Christian

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Ja Christian, warm geht besser.
    Der Schmodder da drin klebt, wenn er kalt ist, wie Teer.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Hi,

    Endschalldämpfer im warmen Zustand ging ganz leicht ab. Leider habe ich das Prellblech nicht raus bekommen. Also habe ich mit einem Draht in den Löchern gescharbt und danach so lange geschüttelt bis kein Dreck mehr raus kam.

    Nachstehen die Bilder. Vielleicht kann mir jemand sagen, ob das ein Nachbau oder original Auspuff ist?

    auspuff1.jpgauspuff2.jpgauspuff3.jpg

    Danke im Voraus.

    Gruß
    Christian

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Steht doch deutlich sichtbar MZA drauf. Also kein Simson sondern Nachbau.

    Peter

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Moin Christian

    Erstmal, wie ZschoPeter schon schrieb, MZA Nachbau.
    Aber es ist ein ordentlicher, denn es ist ein Trichter drin (Bild 3). Der ist auch angeschweißt - geht also nicht raus. Hier kannst Du zur Reinigung von der anderen Seite (Krümmerseite) mit ner langen Gewindestange arbeiten. Einfach ne U-Scheibe mit zwei Muttern an einem Ende anbringen und dann die Trompete schön auskratzen.
    Bild 2 ist der Schalldämpfereinsatz.
    Der muss zur vernünftigen Reinigung ausgebaut werden, sonst kriegst Du den Dreck da nicht raus.
    Sprüh da mal ordentlich mit Bremsenreiniger an der Wand lang,
    dann mit ner Kombizange die Wand von dem kleinen Rohrstück greifen und ziehen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Wegen MZA habe ich ich auch schon getraut zu Glauben, dass dies ein Nachbau ist, aber aufgrund Eurer Aussage weiß ich es nun.

    Das mit dem Bremsenreiniger werde ich mal versuchen. Aber auf Bild 2 kann man eine Delle des Randes vom Schalldämpfereinsatz in richtung Auspuffwand sehen. Das gibt es in ungefährer Dreiecksform auch gegenüber. Versuche diese Dellen nach innen zu drücken blieben erfolglos. Ich glaube die Bremsen nähmlich. Auch ein Versuch mit einer 14er Nuss, die genau von Aussen (Bild1) auf den Ring des Schalldämpfereinsatz passt und ein paar Schlägen mit dem Hammer haben keinen Erfolg gebracht.

    Mal sehen vielleicht wirkt der Bremsenreiniger Wunder.

    Gruß
    Christian

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Uijuijui..
    Der Auslass (Bild 1) ist mit dem Schalldämpfergehäuse verschweißt.

    Naja, .. und die drei Dellen halten tatsächlich den Dämpfereinsatz in Position.
    Der Dreck sitzt aber eher im Spalt zwischen Gehäuse und Einsatz.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Tankentroster Avatar von chrack
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    182

    Standard

    Verschweißt?! Oh, alles klar!

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Richtig Kai, der Dämpfereinsatz krallt sich mit den drei Nasen ins Endstück - und fest ist er nicht deswegen, sondern wegen der Ölkohle, die sich im Spalt rundherum festbäckt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Heute Glück gehabt
    Von ulli41 im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 13:13
  2. Glück gehabt.
    Von vogelfänger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 16:41
  3. Glück gehabt
    Von XJR-Jens im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 07:58
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 06:51
  5. Auch mal Glück gehabt (Schwalbe für wenig Geld)
    Von BilleHH im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 13:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.