+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Fette Schwalbe


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    36

    Standard

    Hallo
    Ich hoff ihr könnt mir helfen selber bin ich nähmlich mit meinem Rat am Ende .
    Nachdem meine Schwalbe (Kr51/2) bei Vollgas immer ausging, hab ich meinem Vergaser mal ner totalreinigung unterzogen.
    Ich hab auch ordentlich dreck (trotz Benzinfilter)rausbekommen.
    Jedenfalls hab ich ihn sorgfälltig zerlegt und wieder zusammengebaut.
    Seitdem läuft meine Schwalbe zwar wieder aber jetz viel zu fett, und zwar richtig übel die Zündkerze is total verrußt.
    In meiner verzweiflung hab ich sogar die Nadeldüße testweise eine Kerbe tiefer gehängt.
    Und!
    Sie läuft immernoch viel zu fett.
    Jedenfalls zum großteil.
    Einmal war die Zündkerze an der Spitze Rehbraun und der Rest total verkohlt, als ich heute nachgeschaut hab war sie wieder zu fett wie die anderen Tage zuvor auch.
    Ich fahr auch keinen Stadtverkehr oder so sonder immer nur übers Land.

    Danke im vorraus für die Hilfe

    der Ahnungslose

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    Wie man den Versager einstellt, kannst du in der FAQ nachlesen.

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    335

    Standard

    Koppy hat wohl recht, doch es geht auch etwas hilfbereiter !

    Schau mal hier !

    Doktor

    Ich persönlich finde es super beschrieben !

    2 taktigen
    Vize

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    19

    Standard

    KÖnnte auch sein, dass dein Leerlaufvergaser (Choke) nicht richtig schließt und die darüber immer Sprit mitsaugt.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Der Startvergaser ist immer einer der Ersten Kandidaten bei Überfettung!
    Oft habe ich hier schon gelesen das das Gummi unten am kleinen Kolben lose war, durch Abrieb eine tiefe Rille im Gummi(umdrehen) oder de3r Gaszug zum Choke nicht mindestens 3mm Spiel hatte(bei starkem Lenkereinschlag wirkt das wie betätigt).

    Wie sieht Deine Luftfilterpatrone aus? Ist die noch sauber und frei?
    Kannst Du auch mal in Benzin einweichen und durchblasen...

    Du schaffst das schon.

    Gruß
    Icehand

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.248

    Standard

    Original von BekannterNr2:
    Koppy hat wohl recht, doch es geht auch etwas hilfbereiter !

    Schau mal hier !

    Doktor

    Ich persönlich finde es super beschrieben !

    2 taktigen
    Vize

    Sorry, das hat nur was mit dem standgas zu tun. Teil- und Volllast regelst du mit der Luftgemischschraube kaum bzw. garnicht mehr.

    @der Ahnungslose: Qualmt deine Kiste denn stark? Man kann sich mit Kerzenfressen auch schnell vertun. Vielleicht ist ja im Prinzip alles OK. Und: Zu fett ist immer besser als zu mager!

    Gruß,
    Martin.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    36

    Standard

    @ Makersting
    Sie qualmt jetz nicht besonders auffällig stark, aber normal glaub ich ist das nicht.
    Ich kann sie auch viel höher drehen lassen als vorher ohne das es weh tut.
    Hatte das gleiche Problem schon wo ich sie gekauft hab, habe es aber mit Vergaser reinigen und ner ordentlichen einstellung beheben können.


    Den Luftfilter hab ich erst vor einem Monat gereinigt, und an der Leerlaufeinstellung kanns doch nicht liegen oder(ist schon nach Vorschrift eingestellt)?Die hatt keinen wirklichen einfluss auf die Gemischdicke alser halt im stand.

    Kann mir jemand sagen wie ich das mit dem Stardtvergaser überprüfen kann?

  8. #8
    SUS
    SUS ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von SUS
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    72

    Standard

    Wenn Du am Bowdenzug rüttelst, sollte bei geschlossenen Choke etwa zwei bis drei Millimeter Spiel sein.
    Ist das ok, dann schraub das Teil mal raus und schau Dir den Gummi an, ob der noch i.O. ist.

    SUS

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zu fette Verbrennung?
    Von driver im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 18:03
  2. diverse Fette
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2004, 02:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.