+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Funktionsweise Elektronikzündung?


  1. #1
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    heut bei dem perfekten Frühlingstag haben wir mal ne Tour gemacht, und auch schön geschraubt!

    Das Sorgenkind: KR51/2 L -Elektronikzündung.
    Sie hat keinen Funken, den Übeltäter haben wir (hoffentlich) gefunden!
    Die Primärspule ist durch.

    Mich interessiert aber mal die Funktionsweise der Zündung. Die Primärspule hat ja irgendwie 2 seperate Wicklungen!
    Warum?
    Wie funktioniert dieser gelbe Geberklotz?
    Wie arbeitet das Steuerteil?

    Gibt es ein paar Spannungswerte für z.b. Ausgang Primärspule, Ausgang Steuerteil, usw,.... So das man die Funktionalität testen kann?

    Wär cool wenn jemand uns das mal erläutern kann!
    mfg,
    Lebowski

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Primärspule hat nur eine Wicklung. Die kannst du per Prüflampe testen.

    Dann kommt aus dem Motor noch die Steuerleitung der Geberspule.

    Funktionsweise ist ganz einfach:

    Oben im Elektronikkasten wird der Strom der Primärspule gleichgerichtet und in einem Kondensator gespechert.
    Kommt von der geberspule der Impuls so wird der Kondensator über die Zündspule entladen.

    Vorteil ist dass nicht nur der normale Strom (wie bei der Unterbrecher) durch die Zündspule fließt sondern durch das Aufladen ein hohe Spannungspitze erzeugt wird

    --> stärkerer kräftigerer Zündfunke

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    hab jetzt gelesen das die "Primärspule" bei der L Ladespule heisst! Richtig? ->wäre ja auch logisch!

    Die hat aber oben an dem Spulenträger links und rechts ein Draht angelötet und zusätzlich halt diesen Mittelabgriff (rotes Kabel). Deshalb dacht ich die hätte 2 Wicklungen,....

    Hat jemand eventuell noch nen paar Spannungswerte mit denen man die Funktion der einzelnen Baugruppen testen kann?

    mfg
    Lebowski

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das ist die Spule fürs Bremslicht / Ladeanlage.

    In der Mitte geht die Abzweigung für die Ladeanlage raus und am Ende die Abzweigung fürs Bremslicht.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo nochmal,

    Ich spreche von der Spule Nr1 auf dem Bild, das ist nach der RA die Ladespule und wie auf dem Bild zu erkennen ist da links und rechts nen Draht verlötet, und auf der Unterseite ist das rote Kabel angeschlossen!

    Naja ist auch egal, neu muss sie sowieso, da sie den Ausbau und die anschliessende "Untersuchung" nicht überlebt hat!
    Und vorher hatte sie auch schon ne Unterbrechung!

    mfg Lebowski

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Bild vergessen

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja die Ladespule.
    Da ist das Ende und Anfang rausgeführt und wird zum Gleichrichter geführt und da dann der batterie/Rücklicht zur Verfügung gestellt.

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Du verwirrst mich immer mehr ?( ?( ?(

    Du meinst die Ladespule dient der Batterie und dem Licht!?
    Das wäre nicht richtig! Die Ladespule lädt den Kondensator der, wie du beschrieben hast, im Steuerteil sitzt.

    Zitat RA:
    (1) Ladespule
    (2) Lichtspule 35 W für die Zweifadenglühlampe im Scheinwerfer
    (3) Lichtspule 21 W für Stopplicht, Rücklicht, Tachometrbeleuchtung und Batterieladung

    Die Kabelfaben für die Spule 3 sind rot/gelb und grau/rot!

    mfg
    Lebowski

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    OK fangen wir mal von vorne an denn auf Positionen kann man sich nicht verlassen. eher auf die Kabelfarben:

    Spulen:
    21 Watt Ladespule: ROT/gelb GRÜN/rot
    35 Watt Lichtspule: ROT/weiß
    Zündspule: ROT

    und der Geber: BLAU

    Angeschlossen für die reine Motorfunktion (Zündung) wird angeschlossen:

    Zündspule ROT --> Klemme 14
    Geber Blau --> Klemme 3

    Weiterhin am E-Teil anzuschließen ist:
    Klemme 31 --> Motormasse
    Klemme 15 --> Zündspule Klemme 15
    Klemme 2 --> Zum Zündscloß Klemme 2 aber zum Funktionstest kans auch ab sein

    Um die Bauteile zu testen reicht bei den Spulen ein OhmMeter. Solange da mehrere Ohm Widerstand stehen ist die Spule wahrscheinlich OK.
    Beim E-Teil muß man vertrauen haben genauso wie beim Geber auf der Grundplatte

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    na denn sind wir uns doch einig
    und haben nur ein wenig aneinander vorbei getextet

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Original von Lebowski:
    und haben nur ein wenig aneinander vorbei getextet
    Die Verwirrung kommt daher, daß diese "Zündspule" im Handel und in den Ersatzteilkatalogen eigentlich offiziell Ladespule heißt. Den meisten ist sie im Sprachgebrauch aber als Primärspule bekannt.

    Das "gelbe Ding" :) da auf der Grundplatter ist der Geber. Das ist im Prinzip auch nur eine Spule und eine kleine Leiterplatte mit Hall-Schaltkreis. Jedesmal wenn die Polradlücke über den Geber hinwegdreht, wird von dem ein Impuls zum Steuerteil geschickt,

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Funktionsweise des Blinkgebers
    Von tttoni im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.05.2015, 18:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.